Expedition Sternenhimmel - Zur Sonnenfinsternis nach Indonesien

Astronomie Gernot Meiser, der "Schattenjäger", reist mit seiner Partnerin sogenannten Finsternissen hinterher - sie fahren überall dort hin, wo der Mondschatten die Erde streift. Von Kolumbien über Afrika bis nach Sibirien. Dieses Mal führt die Reise nach Indonesien, wo genau das passieren soll, was schon vor Jahrhunderten die Menschen erschreckte und als denkwürdiges Zeichen des Himmels gedeutet wurde: eine totale Sonnenfinsternis.
PHOENIX

Expedition Sternenhimmel - Zu den Polarlichtern Kanadas

Astronomie Der aus Japan stammende Astrofotograf Yuichi Takasaka hat schon einige Exkursionen auf der Jagd nach Polarlichtern unternommen, die ihn in viele Länder der Erde geführt haben. Dabei sind zahlreiche faszinierende Zeitrafferaufnahmen des Nachthimmels entstanden. Nun möchte er sich seinen Kindheitstraum erfüllen. Durch das winterliche Kanada geht es den Yukon hinauf bis zur Beaufortsee am nördlichen Rand Amerikas.
PHOENIX

Herr der Himmelsscheibe - Der Jahrtausendfund von Nebra

Geschichte Da liegt über dreieinhalb Tausend Jahre eine Weltsensation im lehmigen Waldboden auf dem Mittelberg in Sachsen-Anhalt. Die "Himmelsscheibe von Nebra" zieht die Menschen auf unwiderstehliche Weise in ihren Bann. Hunderttausende haben die Ausstellung über den "Geschmiedeten Himmel" besucht und waren begeistert. Dieses aus Bronze geschmiedete Kunstwerk erzählt von einer längst vergangenen Kultur mitten in Deutschland, zu einer Zeit, in der wir bisher allenfalls in Fell gehüllte Halbwilde bei der Wildschweinjagd vermutet hatten.
PHOENIX

Neue Heimat Mallorca - Geplatzte Träume im Urlaubsparadies

Reportage Sonne, Strand und Meer - für viele Deutsche ist Mallorca ein begehrter Wohnsitz geworden, auch im Ruhestand. Doch was ist, wenn die Hoffnung vom Leben unter Palmen nicht aufgeht? Die ZDF-"37°"-Sendung "Neue Heimat Mallorca - Geplatzte Träume im Urlaubsparadies" begleitet Deutsche, die Mallorca als ihre neue Heimat gewählt haben, deren Traum vom sorgenfreien Leben sich aber nicht erfüllt hat. Insbesondere wenn Schicksalsschläge wie Krankheiten dazukommen.
PHOENIX

PHOENIX heute

ZDFinfo WELT
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
ZDF-History DOKUMENTATION Geheimes Deutschland - Rätselhafte Orte der Geschichte
Sie liegen im Verborgenen und sind von Legenden umwoben - rätselhafte Orte in Deutschland: mittelalterliche Kastelle, prähistorische Opferstätten, unterirdische Labyrinthe. "ZDF-History" geht auf Spurensuche in Marienborn und anderen rätselhaften Orten in Deutschland.
PHOENIX
Chinas neue Musentempel KUNST UND KULTUR, 2018
Nirgendwo auf der Welt sind so viele Theater- und Opernhäuser gebaut worden wie in den letzten Jahren in China. Im ganzen Land schießen eindrucksvolle Musentempel wie Pilze aus dem Boden. Eine chinesische Stadt, die etwas auf sich hält, glänzt mit einem repräsentativen Opernhaus. Im Westen hat so etwas Tradition. Chinas Metropolen greifen diese Idee auf und setzen sie um - per Regierungsauftrag, in kürzester Zeit und im ganz großen Stil. Der Film hinterfragt diese Entwicklung in China: das kulturpolitische Verständnis des Landes, aber auch das Verständnis für Entertainment zwischen Tradition, Innovation und Experimentierfreudigkeit.
PHOENIX Doku
Ausgerechnet Neuseeland DOKUMENTATION Eine Farm am grünen Ende der Welt, D 2016
Timo stammt aus Schleswig-Holstein, er ist 34 und bewirtschaftet eine Farm in Neuseeland. 2004 reiste er als Backpacker ans grüne Ende der Welt und blieb. Seine Karriere als Landwirt auf der Südinsel begann vor neun Jahren. "Da habe ich mit nichts angefangen", sagt er - jetzt hat er 690 Milchkühe auf 185 Hektar Land, das eine Maori-Eigentümergesellschaft für den Farmbetrieb zur Verfügung stellt. 100 Bewerber konkurrierten um diese "Sharemilking"-Farm - und Timo erhielt den Zuschlag.
PHOENIX Doku
Die Osterinsel DOKUMENTATION Polynesisches Erbe der Rapa Nui, 2015
"Te pito o te henua", so beschreiben die Ureinwohner ihre Heimat. "Nabel der Welt" heißt das auf Deutsch. Gemeint ist damit ihre Insel in der Muttersprache Rapa Nui. Kaum ein anderer Ort auf Erden liegt so abgeschieden wie die Osterinsel. Mitten im Südpazifik, fünf Flugstunden von Chile, sechs von Tahiti entfernt. ARD-Korrespondent Michael Stocks und das Team aus dem Studio Rio de Janeiro haben sich auf die Spuren der Rapa Nui begeben.
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Europatour Tschechien 2018 ZEITGESCHEHEN
Vor 50 Jahren - im Mai 1968 - gingen die Menschen auf die Straße, um für Freiheit und Demokratie zu demonstrieren. Die Reformbewegung in der damaligen Tschechoslowakei, die einen "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" wollte, wurde von breiten Teilen der Bevölkerung unterstützt. Dann rollten Panzer durch die Stadt. Der "Prager Frühling" fand ein gewaltsames Ende. ARD-Korrespondent Jürgen Osterhage spricht für phoenix mit einer Zeitzeugin, die den Einmarsch der Truppen des Warschauer Paktes miterlebt hat.
PHOENIX Doku
Heimat - Deutscher Wald ZEITGESCHEHEN, 2017
Der Wald regt die Menschen an, sie lieben und behüten ihn, wo sie nur können - wehe es wird irgendwo ein Baum gefällt. phoenix-Reporter Hans-Werner Fittkau begibt sich auf die Suche nach dem Wald als Heimat der Deutschen. Obwohl es Länder gibt, die viel mehr davon haben, hat kaum ein anderes Volk so ein inniges Verhältnis zum Wald entwickelt, wie die Deutschen. Die Deutschen und ihr Wald, romantische Perspektiven und historische Betrachtungen. Das erläutert Hans-Werner Fittkau mit seinen Gästen Philipp zu Guttenberg, Präsident der Arbeitsgemeinschaft deutscher Waldbesitzer, und dem Autor Dr. Johannes Zechner. Darin die Dokumentation: Hannovers Stadtwald Eilenriede
PHOENIX Doku
phoenix vor ort ZEITGESCHEHEN
PHOENIX
Chinas neue Musentempel KUNST UND KULTUR, 2018
Nirgendwo auf der Welt sind so viele Theater- und Opernhäuser gebaut worden wie in den letzten Jahren in China. Im ganzen Land schießen eindrucksvolle Musentempel wie Pilze aus dem Boden. Eine chinesische Stadt, die etwas auf sich hält, glänzt mit einem repräsentativen Opernhaus. Im Westen hat so etwas Tradition. Chinas Metropolen greifen diese Idee auf und setzen sie um - per Regierungsauftrag, in kürzester Zeit und im ganz großen Stil. Der Film hinterfragt diese Entwicklung in China: das kulturpolitische Verständnis des Landes, aber auch das Verständnis für Entertainment zwischen Tradition, Innovation und Experimentierfreudigkeit.
PHOENIX Doku
Lauschangriff aus Dessau ZEITGESCHICHTE Der Supergeheimdienst der DDR, D 2017
1992 erfährt die breite Öffentlichkeit erstmals von der Existenz eines zweiten DDR-Geheimdienstes neben der Staatssicherheit. Seitdem sind 25 Jahre vergangen. Eine Bundesbehörde mit rund 2.000 Mitarbeitern befasst sich ausschließlich mit der Stasi, wer kennt schon den "MIL-ND", den Militärischen Nachrichtendienst der NVA? Wie kann es sein, dass dieser "Supergeheimdienst" so lange im Verborgenen operieren konnte? Wie und wo hat er gearbeitet? Historiker und ehemalige Mitarbeiter des Zentralen Funkaufklärungsdienstes in Dessau sowie historisches Filmmaterial bringen Licht in das Dunkel.
PHOENIX Doku
Expedition Sternenhimmel ASTRONOMIE Dem Universum ganz nah - Chile, D 2017
Der iranische Astrofotograf Babak Tafreshi hat sich auf den Weg in die Atacama-Wüste in den Norden Chiles gemacht. Diese Wüste gilt als die trockenste der Erde außerhalb der Polarregionen. Sie ist der beste Ort der Welt, um den Sternenhimmel der Südhalbkugel zu beobachten. Babak Tafreshis Aufnahmen zeigen die Milchstraße auf eine atemberaubende Weise, aber auch der Mond und die Sterne scheinen in seinen Bildern elegant übers Himmelszelt zu tanzen. Mithilfe von Zeitrafferaufnahmen setzt er die Gestirne über einzigartigen Nachtlandschaften in Szene. Seine Bilder schaffen einen magischen Dialog zwischen Himmel und Erde.
PHOENIX Doku
Expedition Sternenhimmel ASTRONOMIE Zur Sonnenfinsternis nach Indonesien, D 2017
Gernot Meiser, der "Schattenjäger", reist mit seiner Partnerin sogenannten Finsternissen hinterher - sie fahren überall dort hin, wo der Mondschatten die Erde streift. Von Kolumbien über Afrika bis nach Sibirien. Dieses Mal führt die Reise nach Indonesien, wo genau das passieren soll, was schon vor Jahrhunderten die Menschen erschreckte und als denkwürdiges Zeichen des Himmels gedeutet wurde: eine totale Sonnenfinsternis.
PHOENIX Doku
Verrückt nach Wüste LAND UND LEUTE Vom Tourismus in der Sahara, 2017
"Verrückt nach Wüste" führt die Zuschauer in die Welt der Nomaden, deren Lebensraum seit Jahrtausenden die Wüste ist. Der Filmemacher Mouhcine El Ghomri begleitet eine Touristengruppe aus Deutschland und Luxemburg auf ihrer Trekkingtour durch die Sahara, der größten Wüste der Welt. Immer mehr Touristen zieht es in die sandige, wasserlose Landschaft. Sie entscheiden sich gegen den gewohnten Komfort und für karge Zeltlager auf Wüstensand, stundenlange Kamelritte oder schweißtreibende Märsche durch eine menschenfeindliche, aber faszinierende Landschaft.
PHOENIX Doku
Herausforderung Wüste KIRCHE UND RELIGION Sinnsuche in der Sahara, D 2018
Mit 19 Kamelen ziehen sie durch die Wüste, schlafen auf Sand und ernähren sich von der einfachen Kost der Berber. 14 Frauen und Männer setzen sich den Strapazen einer Karawane aus, um mehr über sich herauszufinden. Dafür haben sie sogar Handy, Uhr und Kosmetika abgegeben. 14 Tage lang hat Filmemacher Max Kronawitter eine Wüstenkarawane begleitet. Dabei hat er mit seinem Team nicht nur faszinierende Wüstenlandschaften eingefangen. Erstaunlich offen schildern die Teilnehmer, was die Wüste mit ihnen macht.
PHOENIX Doku
Das Wadi Rum LANDSCHAFTSBILD Ein Stück Ewigkeit, 2017
Bizarr und legendär, das "Wadi Rum" in Jordanien zählt zu den großartigsten Landschaften der Erde. Das Weltkulturerbe der UNESCO beherbergt zwischen Bergmassiven und Wüstensand seit 12 Tausend Jahren nomadische Kulturen. Eine archaische, anmutige Region aus Bergkegeln und weiten Wüstenflächen, die über Jahrtausende vom Wind geformt wurden.
PHOENIX Doku
Schnitzel in der Wüste AUSLANDSREPORTAGE Deutsche in Marokko, 2017
Über 3.000 Kilometer weit rollen viele deutsche Rentner in ihren Wohnmobilen im Winter Richtung Süden. Ihr Ziel: Nordafrika! Marokko ist immer noch eines der beliebtesten Reiseländer. Manches Gefährt ist so teuer, dass sich die Besitzer eigentlich auch ein Luxushotel leisten könnten. Aber sie wollen ihre Heimat mit in die Sonne nehmen, ihr Federbett, ihr Essen, Klöße, Leberwurst und Schnitzel.
PHOENIX Doku
Marokko DOKUMENTATION Wüstenmagie und vergessene Paläste, 2012
Tiegel, Töpfe und die Straußenfedern hat Abdelmajid Oumbark gerade erst ausgepackt und schon fängt er an, seine Produkte anzupreisen: "20 Dirham nur, 20 Dirham und Du wirst sehen, wie der Tiger in Dich fährt." Abdelmajid Oumbark ist Marktschreier, er handelt mit Kräutern aus der Wüste, die gegen alle möglichen Zipperlein helfen sollen. Annekarin Lammers hat den Kräuterheilkundler begleitet und seine Familie in der Palmenoase Tanzida im Süden Marokkos besucht.
PHOENIX
Chinas neue Musentempel KUNST UND KULTUR, 2018
Nirgendwo auf der Welt sind so viele Theater- und Opernhäuser gebaut worden wie in den letzten Jahren in China. Im ganzen Land schießen eindrucksvolle Musentempel wie Pilze aus dem Boden. Eine chinesische Stadt, die etwas auf sich hält, glänzt mit einem repräsentativen Opernhaus. Im Westen hat so etwas Tradition. Chinas Metropolen greifen diese Idee auf und setzen sie um - per Regierungsauftrag, in kürzester Zeit und im ganz großen Stil. Der Film hinterfragt diese Entwicklung in China: das kulturpolitische Verständnis des Landes, aber auch das Verständnis für Entertainment zwischen Tradition, Innovation und Experimentierfreudigkeit.
PHOENIX Doku
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
PHOENIX Doku
Zwischen Bütt und Beichtstuhl REPORTAGE, D 2018
Morgens im Beichtstuhl, abends in der Bütt. Wochentags katholischer Priester, am Wochenende Stargast auf der Bühne. Für Pfarrer Sascha Jung ist es gelebter Alltag in der "Fünften Jahreszeit". Im Karneval tourt der 42-jährige Geistliche über die Fastnachtsbühnen des Rhein-Main-Gebiets, tritt in Hallen vor bis zu 2000 Zuschauern auf und begeistert mit seinem losen Mundwerk. Dabei kennt Sascha Jung kaum ein Tabu: Liebe, Sex, Zölibat. All das macht er zum Thema seines Programms. Mit Folgen: In Leserbriefen und in den sozialen Netzwerken geht ein Shitstorm über ihn nieder. Konservative Katholiken und Anhänger des umstrittenen ehemaligen Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst werfen ihm Geltungssucht und Verrat an kirchlichen Werten vor. Sascha Jung zieht daraus Konsequenzen und entscheidet sich, vorerst nicht mehr als Solo-Künstler in die Bütt zu steigen, um Schaden von sich und seiner Kirche abzuwenden.
PHOENIX Doku
Expedition Sternenhimmel ASTRONOMIE Dem Universum ganz nah - Chile, D 2017
Der iranische Astrofotograf Babak Tafreshi hat sich auf den Weg in die Atacama-Wüste in den Norden Chiles gemacht. Diese Wüste gilt als die trockenste der Erde außerhalb der Polarregionen. Sie ist der beste Ort der Welt, um den Sternenhimmel der Südhalbkugel zu beobachten. Babak Tafreshis Aufnahmen zeigen die Milchstraße auf eine atemberaubende Weise, aber auch der Mond und die Sterne scheinen in seinen Bildern elegant übers Himmelszelt zu tanzen. Mithilfe von Zeitrafferaufnahmen setzt er die Gestirne über einzigartigen Nachtlandschaften in Szene. Seine Bilder schaffen einen magischen Dialog zwischen Himmel und Erde.
PHOENIX Doku
Expedition Sternenhimmel ASTRONOMIE Zur Sonnenfinsternis nach Indonesien, D 2017
Gernot Meiser, der "Schattenjäger", reist mit seiner Partnerin sogenannten Finsternissen hinterher - sie fahren überall dort hin, wo der Mondschatten die Erde streift. Von Kolumbien über Afrika bis nach Sibirien. Dieses Mal führt die Reise nach Indonesien, wo genau das passieren soll, was schon vor Jahrhunderten die Menschen erschreckte und als denkwürdiges Zeichen des Himmels gedeutet wurde: eine totale Sonnenfinsternis.
PHOENIX
Tagesschau NACHRICHTEN
PHOENIX Doku
Expedition Sternenhimmel ASTRONOMIE Zu den Polarlichtern Kanadas, D 2017
Der aus Japan stammende Astrofotograf Yuichi Takasaka hat schon einige Exkursionen auf der Jagd nach Polarlichtern unternommen, die ihn in viele Länder der Erde geführt haben. Dabei sind zahlreiche faszinierende Zeitrafferaufnahmen des Nachthimmels entstanden. Nun möchte er sich seinen Kindheitstraum erfüllen. Durch das winterliche Kanada geht es den Yukon hinauf bis zur Beaufortsee am nördlichen Rand Amerikas.
PHOENIX Doku
Herr der Himmelsscheibe GESCHICHTE Der Jahrtausendfund von Nebra, D 2010
Da liegt über dreieinhalb Tausend Jahre eine Weltsensation im lehmigen Waldboden auf dem Mittelberg in Sachsen-Anhalt. Die "Himmelsscheibe von Nebra" zieht die Menschen auf unwiderstehliche Weise in ihren Bann. Hunderttausende haben die Ausstellung über den "Geschmiedeten Himmel" besucht und waren begeistert. Dieses aus Bronze geschmiedete Kunstwerk erzählt von einer längst vergangenen Kultur mitten in Deutschland, zu einer Zeit, in der wir bisher allenfalls in Fell gehüllte Halbwilde bei der Wildschweinjagd vermutet hatten.
PHOENIX Doku
Neue Heimat Mallorca REPORTAGE Geplatzte Träume im Urlaubsparadies, D 2018
Sonne, Strand und Meer - für viele Deutsche ist Mallorca ein begehrter Wohnsitz geworden, auch im Ruhestand. Doch was ist, wenn die Hoffnung vom Leben unter Palmen nicht aufgeht? Die ZDF-"37°"-Sendung "Neue Heimat Mallorca - Geplatzte Träume im Urlaubsparadies" begleitet Deutsche, die Mallorca als ihre neue Heimat gewählt haben, deren Traum vom sorgenfreien Leben sich aber nicht erfüllt hat. Insbesondere wenn Schicksalsschläge wie Krankheiten dazukommen.
PHOENIX Doku
ZDF-History ZEITGESCHICHTE Mallorca - Eine deutsche Liebe, D 2018
Für Millionen deutsche Urlauber hat das Paradies einen Namen: Mallorca. Doch kaum ein Tourist kennt die hundertjährige Geschichte der Deutschen auf der Baleareninsel. Mallorca und die Deutschen: Das ist eine Saga von Liebe und Tod, Glück und Unheil, Flucht und Fernweh. Anfangs waren es wohlhabende Deutsche, die vom Inselparadies träumten, später bot die Insel Zuflucht für Verfolgte des NS-Regimes. Schließlich kamen die Touristen.
PHOENIX Doku
Mein neues Leben MENSCHEN Gisela on the road - Mit 75 unterwegs im Wohnmobil, 2017
Endlich wieder unterwegs: Gisela steigt in ihr Wohnmobil. Sie kommt gerade von ihrer Tochter, die sie einmal im Jahr, meist zu Ostern, besucht. Übernachten unter einem festen Dach - für die 75Jährige ist das die Ausnahme. Denn Gisela ist immer on the road. Über Winter tourt sie durch Marokko, denn das Klima dort tut ihr gut. Von dort aus geht es Richtung Norden. Bis vor acht Jahren plagte sie eine rheumatische Erkrankung, dann entschied sie sich, ihr Leben radikal zu ändern. Seit sie ihr geliebtes Wohnmobil besitzt, ist alles anders.
PHOENIX Doku
Mein neues Leben MENSCHEN Der Traum vom neuen Leben ...und seine Schattenseiten, 2017
Einfach alles hinschmeißen - und endlich das tun, was man immer schon wollte. Viele kennen diesen Gedanken. Doch nur wenige trauen sich, ihr Leben tatsächlich über den Haufen zu werfen und etwas Neues zu beginnen. Karen L. und das Ehepaar Gabi und Robert E. haben es getan. Bringt der Neubeginn tatsächlich mehr Zufriedenheit und Erfüllung?
PHOENIX Doku
Lebenstraum Aussteigen DOKUMENTATION, 2016
Rund 140.000 Menschen aus Deutschland wandern jedes Jahr aus. Und 225.000 Renten werden ins Ausland überwiesen. Andere bleiben und steigen aus ihrem alten Leben aus. Die Dokumentation erzählt, wie Menschen ihr zweites Leben begonnen haben. Sind sie jetzt glücklicher? War es schwer, aus dem alltäglichen Trott auszusteigen? Wie reagierte die Umgebung? Michael Heuer trifft die unterschiedlichsten Aussteiger. Ob an der Nordseeküste, in Kanada, Südamerika oder auf dem spanische Festland: Alle wollten sich ihren Lebenstraum erfüllen.
PHOENIX Doku
Expedition Sternenhimmel ASTRONOMIE Zu den Polarlichtern Kanadas, D 2017
Der aus Japan stammende Astrofotograf Yuichi Takasaka hat schon einige Exkursionen auf der Jagd nach Polarlichtern unternommen, die ihn in viele Länder der Erde geführt haben. Dabei sind zahlreiche faszinierende Zeitrafferaufnahmen des Nachthimmels entstanden. Nun möchte er sich seinen Kindheitstraum erfüllen. Durch das winterliche Kanada geht es den Yukon hinauf bis zur Beaufortsee am nördlichen Rand Amerikas.
PHOENIX Doku
Herr der Himmelsscheibe GESCHICHTE Der Jahrtausendfund von Nebra, D 2010
Da liegt über dreieinhalb Tausend Jahre eine Weltsensation im lehmigen Waldboden auf dem Mittelberg in Sachsen-Anhalt. Die "Himmelsscheibe von Nebra" zieht die Menschen auf unwiderstehliche Weise in ihren Bann. Hunderttausende haben die Ausstellung über den "Geschmiedeten Himmel" besucht und waren begeistert. Dieses aus Bronze geschmiedete Kunstwerk erzählt von einer längst vergangenen Kultur mitten in Deutschland, zu einer Zeit, in der wir bisher allenfalls in Fell gehüllte Halbwilde bei der Wildschweinjagd vermutet hatten.
PHOENIX Doku
Nepal LANDSCHAFTSBILD Geschichten zwischen Himmel und Erde, D 2017
Mehr als zwei Jahre nach dem verheerenden Erdbeben kämpfen sich die Menschen in Nepal zurück in den Alltag. Noch immer liegen die alten Königsstädte in Trümmern, hausen viele Erdbebenopfer in Notunterkünften. Doch es gibt auch ermutigende Entwicklungen. ARD-Südasien-Korrespondent Markus Spieker reist quer durch ein Land, das sich in einem Schwebezustand befindet, zwischen Trauma und Triumph, zwischen sozialer Not und kulturellem Reichtum, zwischen den in den Himmel ragenden Himalaya-Gipfeln und dem quirligen Kathmandu-Tal.
PHOENIX Doku
In den Bergen Darjeelings LANDSCHAFTSBILD, 2012
Im Vorland des Himalayas erstreckt sich das verwunschene Hochland von Darjeeling. Im 19. Jahrhundert kultivierten die Briten hier den Teeanbau an sanften Berghängen, die buddhistischen Mönche bauten ihre Klöster schon Jahrhunderte zuvor. Missionare errichteten Schulen in dem angenehmen Gebirgsklima, darüber thronen die Gipfel des Himalayas.
PHOENIX Show
Der heilige Ganges DOKU-SOAP Indiens Quell des Lebens, 2012
Kaum etwas ist mit Indien so verbunden wie der Ganges, der heilige Fluss Indiens. Mehr als 2750 Kilometer schlängelt sich das Wasser vom Himalaya bis zum Mündungsdelta an der indischen Grenze zu Bangladesch. Während das Wasser hoch oben in den Bergen rein und ein Eldorado für Wassersportler geworden ist, endet der Ganges als dreckige und giftige Brühe, belastet mit den Schwermetallen und Abwässern der Industrie.
PHOENIX Doku
Bretter, die die Welt bedeuten DOKUMENTATION Mutige Surferinnen in Bangladesch, 2017
Sie brauchen mehr als Wind und gute Wellen. Davon gäbe es hier in Cox's Bazar - im Süden von Bangladesch - genug. Acht Mädchen trainieren im Surfclub an einem der längsten Strände der Welt. Zahlen müssen sie nichts, der Club finanziert sich aus Spenden. Shaifullah, der Trainer, meint: "Wir könnten Tausende Surfer trainieren. Wenn Mädchen darunter sind, dann ist das gut für unser Land." Aber: dass Frauen surfen, gehört sich nicht in Bangladesh. Der Strand ist eine konservative Welt. Spätestens wenn die Mädchen 14 sind, sollen sie verheiratet werden.
PHOENIX Doku
Die Seelensammler von Bangkok DOKUMENTATION Auf Leben und Tod für ein gutes Karma, D 2015
Thailand ist ein gefährliches Pflaster - gerade im Straßenverkehr. In kaum einem anderen Land ist die Gefahr, bei einem Verkehrsunfall ums Leben zu kommen, so groß wie hier. In der Millionenmetropole Bangkok kracht es ständig. Rund neun Millionen Menschen leben hier, und genauso viele Autos und Motorräder drängeln sich durch die Straßen. Die einzige Hoffnung für Unfallopfer sind die Seelensammler. Freiwillige Helfer, die sich ohne Bezahlung die Nächte um die Ohren schlagen, um Leben zu retten.
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN