Böse Bauten: Hitlers Architektur im Schatten der Alpen

Böse Bauten: Hitlers Architektur im Schatten der Alpen

ORF III
Böse Bauten: Hitlers Architektur im Schatten der Alpen

Böse Bauten: Hitlers Architektur im Schatten der Alpen

Dokumentation

Es gibt sie immer noch: Bauten aus der Zeit des Nationalsozialismus. Gebäude mit dunklen Geheimnissen vor der idyllischen Kulisse der Alpen. Von Berchtesgaden bis Linz, bis in die Tiefen unter den Felsen. Hitlers Planungen von Linz finden ihre Schattenseite in dem unweit entfernten ehemaligen KZ Mauthausen. In dem benachbarten Steinbruch wurden die Häftlinge unter härtesten Bedingungen zu Tode geschunden. Die dort abgebauten Granitsteine waren auch für den Ausbau der "Führerstadt" Linz gedacht. Der Steinbruch und einige Bauten des Konzentrationslagers bestehen nach wie vor. Wie wichtig es ist, sie zu erhalten, darüber spricht die Leiterin der KZ-Gedenkstätte Barbara Glück. "Böse Bauten: Hitlers Architektur im Schatten der Alpen" ist Teil einer Dokumentationsreihe, die sich mit dem baulichen Erbe aus der NS-Zeit beschäftigt. Die sperrigen, die verstörenden Baudenkmäler: sie sind ein Teil unserer Geschichte, die nicht zu verdrängen ist und die an einigen Stellen auch nicht so einfach abgeräumt werden kann.
ORF III
Land der Berge

Land der Berge - Schätze der Natur - Südtirol

ORF III

Führerkult und Größenwahn - Das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg

Zeitgeschichte Auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg erinnert die Ruine von Hitlers Tribüne an die bombastischen Aufmärsche, die hier während der nationalsozialistischen Reichsparteitage inszeniert wurden. Es ist eines der wenigen Relikte der Ära von Hitlers Lieblingsarchitekt Albert Speer. Nur 65 Jahre nach dem Ende des "Tausendjährigen Reichs" sind Teile der Anlage baufällig. Wind und Wetter, aber auch Rockkonzerte und Autorennen haben vor allem die Hitler-Tribüne auf dem Zeppelinfeld in Mitleidenschaft gezogen. Weil herabfallende Steine neugierige Touristen gefährden, wurden dort inzwischen Absperrungen errichtet. 70 Millionen Euro würde die Instandsetzung kosten. Soll den nachfolgenden Generationen das "braune Erbe" so viel wert sein, fragen sich viele? Dagegen fordern namhafte Experten ausdrücklich den Erhalt des Geländes als Mahnmal für die Verbrechen in deutschem Namen.
ORF III

ORF III heute

ORF2 ServusTV
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III
Kultur Heute MAGAZIN
ORF III
WETTER/INFO NACHRICHTEN
ORF III Doku
Politik live POLITIK EU-Gipfel
Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen zu einer informellen Tagung zusammen, um institutionelle Fragen zu erörtern. Auf der Agenda steht auch der langfristige Haushaltsrahmen der EU und was für politische Prioritäten gesetzt werden sollen. ORF III überträgt einen Zusammenschnitt der Pressekonferenzen.
ORF III Doku
Besser Reisen TOURISMUS Island
Island - eines der letzten noch fast unberührten Naturparadiese am Rande unseres Kontinents. Die Rundreise führt rund um die Insel und beginnt und endet in Reykjavik, der am nördlichsten gelegenen Hauptstadt der Welt. Die Rundreise führt in den Thingvellir Nationalpark, nach Glaumbaer, wo man die bäuerliche Tradition vor 150 Jahren erleben kann und nach Akureyri, eine hübsche sympathische Kleinstadt im Norden des Landes, die auch Ausgangspunkt für Walbeobachtungstouren ist. Und dann gibt's geballte Natur pur: der Godafoss, der Wasserfall der Götter, der Myvatn See, das Lavafeld von Dimmuborgir, der Dettifoss - der stärkste Wasserfall Europas und als absolutes Highlights die Gletscherlagune von Jökülsarlon. Weiter geht's über Vik zum schwarzen Lavastrand und natürlich dürfen auch die Geysire, die heißen Quellen und die Naturschwimmbäder nicht fehlen. Am Abschluss unserer Reise besuchen wir noch die berühmten Island Pferde auf einer Reiterfarm und zurück in Reykjavik gibt's noch ein interessantes Treffen mit einer bekannten isländischen Künstlerin. Island - ein überraschendes und faszinierendes Reiseland.
ORF III Doku
Atem der Wildnis: Arktis NATUR UND UMWELT
ORF III Doku
Wilde Reise mit Erich Pröll LANDSCHAFTSBILD Eisige Welten - Wettlauf gegen die Kälte(4/5)
ORF III Doku
Das Gitschtal - vom Tal der Gesetzlosen zum einzigartigen Kleinod DOKUMENTATION
ORF III Doku
Mythos Geschichte DOKUMENTATION Heimischen Mythen auf der Spur: Vom Herrn Karl bis zur Tante Jolesch
ORF III Doku
Mythos Geschichte DOKUMENTATION Heimischen Mythen auf der Spur: Von der legendären Alpenfestung bis zu den Salzburger
ORF III Doku
Mythos Geschichte DOKUMENTATION Heimischen Mythen auf der Spur: Vom Kaiserschmarrn bis zum legendären Schatz im Toplit
ORF III Serien
Kottan ermittelt: Der Geburtstag KRIMIREIHE, A 1977
ORF III gratuliert der Kammerschauspielerin zum 90. Geburtstag und zeigt sie in der Rolle der "Frau Kottan", durch die sie Anfang der 80er Jahre große Popularität erlangte. Mehrere Beamte des Sicherheitsbüros haben sich vor langer Zeit Grundstücke im Augebiet um Tulln gekauft und Wochenendhäuser gebaut. Kottan will dort am Wochenende seinen Geburtstag mit Kollegen und der Familie feiern. Trotz der winterlichen Jahreszeit sitzen sie am Lagerfeuer und braten Würstel und Erdäpfel. Kottans Tochter Sissi unterhält sich in der Zwischenzeit mit Freunden in dem nahe gelegenen Gasthaus. Das fröhliche Feiern findet ein schreckliches Ende, als ein Mädchen aus dieser Runde ermordet aufgefunden wird. Mit: Peter Vogel , Walter Davy , Curd Anatol Tichy , Bibiana Zeller , Birgit Machalissa , Rudolf Knor . Drehbuch: Helmut Zenker
ORF III Show
Berggespräche GESPRÄCH Christoph Fälbl in Innerkrems, 2018
Der ORF III Quantensprung-Moderator Andreas Jäger erkundet Österreichs Regionen und Landschaften gemeinsam mit einem prominenten Gast aus Sport und Kultur. Der Gast dieser Ausgabe ist gelernter Koch und Kellner, aber normalerweise serviert er eine ordentliche Prise Humor: Christoph Fälbl. Andreas Jäger ist mit dem Wahl-Kärntner unterwegs in Innerkrems in den Nockbergen. Naturgenuss im Sommer, Pistenzauber im Winter - die Region Innerkrems im Süden Kärntens hält zu allen Jahreszeiten eine unverfälschte Naturlandschaft bereit
ORF III Show
Aufg'horcht! Junge Volksmusik im Alpenraum SHOW
Sie spielen Harfe, Harmonika oder Geige, sie singen, tanzen, lachen: 1.000 junge Menschen aus dem Alpenraum, aus der Schweiz, Bayern, Südtirol, aus allen österreichischen Bundesländern, musizieren im Congress Innsbruck. Am Schluss dieses einzigartigen Treffens steht eine prächtige Gala der besten Musikantinnen und Musikanten. Ein Auftritt vor großem Publikum ist der Anerkennungspreis für alle, die vor den Juroren ausgezeichnet bestehen konnten.
ORF III Doku
Die letzten Paradiese TIERE Südtirol - Auf den Spuren des Steinbocks
Südtirol liegt auf der Südseite der Alpen im Norden Italiens. Neben Schneehuhn, Hirsch und Auerhuhn hat auch der Steinbock hier seinen Lebensraum. Über der atemberaubenden Landschaft kreiste seine Majestät, der Steinadler und teilt sich den Luftraum zunehmend mit dem wieder angesiedelten Bartgeier. Der Steinbock galt vor noch gar nicht langer Zeit als beinahe ausgestorben. Doch dank intensiver Bemühungen der Südtiroler Naturschutzbehörden und vieler Naturschutzorganisationen, ist er heute wieder der König der Bergtiere. Die Bestände haben sich gut erholt. Während der Paarungszeit vollführt der Steinbock im Werben um die Auserwählte artistische Tänze. Dabei scheinen die Gesetze der Schwerkraft im steilen Fels aufgehoben zu sein. Die agilen Tiere im schwer zugänglichen Hochgebirge zu filmen, hat das Kamerateam vor außergewöhnliche Herausforderungen gestellt.
ORF III Show
Klingendes Österreich VOLKSTÜMLICHE UNTERHALTUNG Die Pala - Dolomitenberge im Alten Österreich
Die großartigen Berggestalten der Palagruppe in den Dolomiten sind wohl der Höhepunkt dieser Sendung. Aber auch der Weg dorthin hat viele Schönheiten und Besonderheiten zu bieten. Von Auer im Südtiroler Unterland führt unsere Route an Castelefeder vorbei nach Montan und San Lugano in der Gemeinde Truden. Im Fleimstal besuchen wir natürlich den Hauptort der Generalgemeinde Fleims, CAVALESE mit dem Banco della Reson, einem uralten Thingplatz und selbstverständlich Predazzo mit dem sehenswerten geologischen Museum. Rollepass, Cimone della Pala, Rosetta, Pala di San Martino, Sass Maor und Cima della Madonna sind die dolomitischen Fixpunkte dieses Klingenden Österreichs.
ORF III Doku
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Schätze der Natur - Südtirol
Südtirol ist ein kleines Land - aber es ist einer der schönsten Flecken, den unsere Welt zu bieten hat. Neben den einmaligen Dolomiten gibt es eine Vielzahl von Naturparks am südlichen Rand der mächtigen Alpen. Beeinflusst durch das mediterrane Klima der Adria, bietet die Landschaft eine einmalige Flora. Der Film zeigt einen Streifzug durch die schönsten Landschaften Südtirols.
ORF III Doku
Böse Bauten: Hitlers Architektur im Schatten der Alpen DOKUMENTATION
Es gibt sie immer noch: Bauten aus der Zeit des Nationalsozialismus. Gebäude mit dunklen Geheimnissen vor der idyllischen Kulisse der Alpen. Von Berchtesgaden bis Linz, bis in die Tiefen unter den Felsen. Hitlers Planungen von Linz finden ihre Schattenseite in dem unweit entfernten ehemaligen KZ Mauthausen. In dem benachbarten Steinbruch wurden die Häftlinge unter härtesten Bedingungen zu Tode geschunden. Die dort abgebauten Granitsteine waren auch für den Ausbau der "Führerstadt" Linz gedacht. Der Steinbruch und einige Bauten des Konzentrationslagers bestehen nach wie vor. Wie wichtig es ist, sie zu erhalten, darüber spricht die Leiterin der KZ-Gedenkstätte Barbara Glück. "Böse Bauten: Hitlers Architektur im Schatten der Alpen" ist Teil einer Dokumentationsreihe, die sich mit dem baulichen Erbe aus der NS-Zeit beschäftigt. Die sperrigen, die verstörenden Baudenkmäler: sie sind ein Teil unserer Geschichte, die nicht zu verdrängen ist und die an einigen Stellen auch nicht so einfach abgeräumt werden kann.
ORF III Doku
Führerkult und Größenwahn - Das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg ZEITGESCHICHTE
Auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg erinnert die Ruine von Hitlers Tribüne an die bombastischen Aufmärsche, die hier während der nationalsozialistischen Reichsparteitage inszeniert wurden. Es ist eines der wenigen Relikte der Ära von Hitlers Lieblingsarchitekt Albert Speer. Nur 65 Jahre nach dem Ende des "Tausendjährigen Reichs" sind Teile der Anlage baufällig. Wind und Wetter, aber auch Rockkonzerte und Autorennen haben vor allem die Hitler-Tribüne auf dem Zeppelinfeld in Mitleidenschaft gezogen. Weil herabfallende Steine neugierige Touristen gefährden, wurden dort inzwischen Absperrungen errichtet. 70 Millionen Euro würde die Instandsetzung kosten. Soll den nachfolgenden Generationen das "braune Erbe" so viel wert sein, fragen sich viele? Dagegen fordern namhafte Experten ausdrücklich den Erhalt des Geländes als Mahnmal für die Verbrechen in deutschem Namen.
ORF III Doku
Wien - Hitlers Stadt der Träume GESCHICHTE
Die Dokumentation beschreibt die gewaltigen Ausbaupläne, die Adolf Hitler in Wien umsetzen wollte - jener Stadt, mit der ihn aus seiner Zeit als Künstler eine starke Hassliebe verband. In der Zeit seiner Wiener Künstlerjahre gewann er Eindrücke, die sein Weltbild prägten. Er bewunderte die historistischen Bauten der Ringstraße, während er die Metropole mit ihrem Vielvölkergemisch der Habsburgermonarchie zutiefst verachtete. "Die Stadt ist in meinen Augen eine Perle! Ich werde sie in jene Fassung bringen, die dieser Perle würdig ist!", verkündete Hitler nach dem Anschluss Österreichs im März 1938. Die Kulturstadt Wien - nach der Eingliederung von 97 niederösterreichischen Gemeinden im November 1938 - flächenmäßig zweitgrößte Stadt des Deutschen Reichs sollte das Tor zum Südosten werden, eine gigantische "Drehscheibe Ost", ein "Hamburg des Ostens". Errichtet werden sollte unter anderem auch eine Gauhalle für 100.000 Menschen. So gut wie alle der ambitionierten Projekte blieben allerdings nur NS-Visionen. "Wien - Hitlers Stadt der Träume" beschreibt die Pläne Adolf Hitlers und erzählt über seine Beziehung zu Wien, das dann unter Gauleiter Baldur von Schirach seine Stellung als Kulturstadt im Reich festigte.
ORF III Show
Kabarett im Turm KABARETTSHOW Martin Oberhauser - My Fall
In der neuen Staffel darf natürlich das erste Solo-Kabarett von Martin Oberhauser, das er sich selbst widmet, nicht fehlen: 1989 vom Heustadel gefallen, versucht er nun diese ihm fremde Welt neu zu entdecken! WLan, Euro und vegan sind für ihn Fremdwörter, Pisa war früher ein schiefer Turm und Glühbirnen gibt es plötzlich nur mehr am Schwarzmarkt zu kaufen! Und warum gibt es eigentlich nur noch ÄrztInnen? Die Welt ist ein Kabarett!
ORF III Show
So und net anders KABARETTSHOW
Ein Ein-Mann-Stück. Dreharbeiten als Rahmenhandlung für musikalische Satiren. "Und drum wart i nur mehr auf mei Pension": Lied eines Arbeiters mit der Bierflasche vor TV. "Die Friedenstaube": Streitigkeiten zweier Pensionisten beim Taubenfüttern. "I fürcht mi net": Macky Messer als Wiener Exemplar eines "ehrbaren Bürgers". Club 2: "Gefahren im Verkehr". "Heut ist unser Hochzeitstag" - ein Ehemann erinnert sich. Anfangs negativ wird die Bilanz von allem schließlich gut. "Insel der Seligen": Sowinetz als Gartenzwerg. Mit Kurt Sowinetz.
ORF III Doku
ORF-Legenden: Kurt Sowinetz - "Bei Regen und Wind" PORTRÄT
Kurt Sowinetz sollte eigentlich in der allerersten Reihe der österreichischen Schauspieler stehen. Vom Volkstheater, über die Josefstadt bis zum Burgtheater - er hat stets bedeutende Rollen gespielt und hervorragende Kritiken bekommen. Begonnen hat seine Karriere in diversen Kellertheatern in Wien bis sich sein Talent herumgesprochen hat und größere Engagements folgten. Mit seinen vielseitigen Fähigkeiten als Sänger und Kabarettist unterhielt er sein Publikum auch abseits der Theaterbühne und zeigt durch seine Lieder seine gesellschaftskritische Seite. Warum also ist er dem großen Publikum nicht so bekannt wie etwa sein Freund und Weggefährte Helmut Qualtinger? Die Dokumentation von Robert Tauber geht genau dieser Frage auf den Grund und beschreibt das Multitalent Sowinetz als Maler, Dampfmaschinenbauer und auch Bildhauer. Erzählt wird Sowinetz' Leben von seiner Frau Inge, Tochter Dunja und einigen Schauspielkollegen, die ihn aus professioneller Sicht aber auch anhand von privaten Anekdoten als Ehemann und Familienvater beschreiben. Zahlreiche Aufnahmen aus dem ORF-Archiv untermalen die Erzählungen und zeigen seine Talente.
ORF III Doku
Böse Bauten: Hitlers Architektur im Schatten der Alpen DOKUMENTATION
ORF III Doku
Führerkult und Größenwahn - Das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg ZEITGESCHICHTE
ORF III Doku
Wien - Hitlers Stadt der Träume GESCHICHTE
ORF III Show
Kabarett im Turm KABARETTSHOW Martin Oberhauser - My Fall
ORF III
Aus dem Rahmen KUNST UND KULTUR Die Geschichte des Skifahrens
ORF III Doku
Quantensprung WISSENSCHAFT
Mehr laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN