Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ATV Doku
Mein Gemeindebau DOKUMENTATION, A 2020
Herr Doser möchte Christine überraschen, indem er in ihrer Wohnung für Ordnung sorgt. Doch sein Plan hat einen Haken. Währenddessen entsorgt ein Wiener Entrümpelungstrupp jede Menge Sperrmüll. Dabei haben die Mitarbeiter alle Hände voll zu tun. Und im Café Wienerberg kommt es zu einem handfesten Streit.
Die Schrebergärtner DOKUMENTATION, A 2020
3SAT Doku
Gesunde Augen - klarer Blick DOKUMENTATION Neue Therapien erhalten die Sehkraft
Weltweit nehmen Augenkrankheiten explosionsartig zu, ältere Menschen leiden oft am Grauen oder Grünen Star. Aber auch Jüngere verlieren an Sehkraft - sie werden immer häufiger kurzsichtig. Die 3sat-Dokumentation "Gesunde Augen - klarer Blick" zeigt den weltweiten Einsatz der Ärzte gegen den Verfall des Augenlichts, stellt neue Heilverfahren und Techniken vor und zeigt die Möglichkeiten und Grenzen der modernen Augenheilkunde.
scobel GESUNDHEIT
ZDFinfo Doku
Putin und die Deutschen ZEITGESCHICHTE, D 2019
Zwischen Kanzler-Kumpel und Kaltem Krieger: Wladimir Putin hat eine enge, aber komplizierte Beziehung zu Deutschland. Er schätzt Land und Leute, viele westliche Werte aber lehnt er ab. Dass der russische Präsident eine besondere Nähe zu den Deutschen verspürt, gehört zu den Gründungsmythen seiner Präsidentschaft. Er selbst hat kräftig daran geschraubt. Doch heute sind die beiden Länder so zerstritten wie lange nicht mehr. Wer trägt Schuld an der erkalteten Beziehung? In dieser Frage sind die Deutschen gespalten, es scheint fast eine Glaubenssache. Die einen sind überzeugt: Tief im Herzen ist Putin eigentlich ein Verbündeter, der vom Westen nur provoziert wird. Die anderen sehen in Putin einen machthungrigen Autokraten, der Kriege anzettelt und Demokratien untergräbt. Unstrittig ist: Deutschland und Präsident Putin haben eine lange gemeinsame Vergangenheit. Er hat in der DDR gelebt und gearbeitet, spricht gut Deutsch und schätzt das Bier und die deutsche Pünktlichkeit. Bei seinem Antrittsbesuch als russischer Präsident beeindruckt Putin 2001 die Abgeordneten des Bundestags mit jungenhaftem Charme und einer versöhnlichen Rede auf Deutsch, in der er das Ende des Kalten Krieges, mehr Demokratie für Russland und eine Annäherung an Europa verkündet. Viele Deutsche sehen seine Heimat- und Naturverbundenheit, seine Sportbegeisterung und seine hemdsärmelige Art mit Sympathie. Auch seine Geheimdienstzeit in Dresden und sein Engagement für enge deutsch-russische Wirtschaftsbeziehungen werden als Belege für seine Deutschland-Sympathie gewertet. Doch für viele andere Deutsche sind die Träume einer engen deutsch-russischen Freundschaft inzwischen geplatzt. Für sie lautet die ernüchternde Bilanz: Putin kann mit den freien Demokratien des Westens nichts anfangen. Im Gegenteil, er sieht sie als Gefahr für seine Macht und unterstützt deshalb aktiv die Gegner liberaler Gesellschaften. Er nimmt keine Rücksicht auf "westliche Werte", krempelt Russland zu einem autoritären Staat um und baut mit aggressiver Außenpolitik ein Gegengewicht zum Westen auf. "ZDFzeit" taucht ein in die schillernde Biografie Wladimir Putins und analysiert, wie er es wirklich mit den Deutschen hält. Der Film stellt die unterschiedlichen Sichtweisen auf Wladimir Putin vor. Alte Weggefährten und Zeitzeugen kommen zu Wort, Spitzenpolitiker diskutieren die Frage, welcher Umgang mit Putin der richtige ist. Muss Russland weiter mit Sanktionen belegt werden, oder ist deren Abbau das Gebot der Stunde? Russische Insider wie Putins Spin-Doctor Gleb Pawlowski, die Präsidentschaftskandidatin Xenija Sobtschak und der erzkonservative Kreml-Vordenker Konstantin Malofejew ergänzen das Bild um die russische Perspektive auf die Entwicklung der Beziehungen zwischen Putin und uns Deutschen.
Putin - Russlands neuer Zar POLITIK, F 2018
PHOENIX Doku
Die Welt der Clans RECHT UND KRIMINALITÄT Verbrechen, Macht und Ehre, D 2020
Was zeichnet Clans aus, und wie bilden sie sich? Und warum ist der eine Clan ein tragendes Element der Gesellschaft, und der andere Clan respektiert keine Regeln und Gesetze? Diese Fragen beleuchtet die Dokumentation im Hinblick darauf, dass die Machenschaften von kriminellen Clans zuletzt die Öffentlichkeit alarmiert haben. Haben Familienbanden eine Parallelwelt erschaffen, in der sie ihren Geschäften nachgehen und sich um den Rechtsstaat und das Gemeinwesen wenig scheren?
heute journal NACHRICHTEN
NTV Doku
ntv Wissen DOKUMENTATION, D 2020
Themen: Dark Ride - Die Fahrgeschäfte Macher / Hinter den Kulissen der Verkehrsleitzentrale / Die Tiefkühl-Kräuter Fabrik / Die größte Pizza / Der perfekte Klang - das Sound Labor / Mit dem U-Boot zum Meeresgrund
Ein Tag in der Wildnis - Die Savanne NATUR UND UMWELT Africa's Savannah, USA 2018
NDR Doku
Mit dem Schiff durch Sibirien LAND UND LEUTE Auf dem Irtysch in Russlands hohen Norden
Von Omsk nach Salechard gibt es keine Straßen. Im Sommer tuckert ein Schiff nach Norden, im Winter rattern LKW über die Eisstraße, dem zugefrorenen Irtysch. Er ist der längste Nebenfluss der Erde und ganze 4.248 Kilometer lang. Unten am Fluss werden Wurst und Klopapier eingepackt und dann fährt das Schiff mit dem schönen Namen "Rodina" - "Heimat", los. An Bord: russische Rucksacktouristen und Omas mit ihren Enkeln, die aus dem Urlaub im Süden, in den Norden zurückkehren. Viktor Geier macht jeden Morgen Ertüchtigungsübungen auf dem Vorderdeck und singt patriotische Lieder, eine Angewohnheit aus seiner Zeit als Aktivist auf der Baikal-AmurMagistrale. Auch mit an Bord: Eine russische Familie. Vater, Mutter und zwei Kinder. "Wir waren schon in Europa, in Italien, Spanien, aber jetzt wollen wir Russland entdecken und Tobolsk". Die Stadt war bis zur Revolution geistliches Zentrum Sibiriens. Seit kurzem gibt es wieder eine Schule, wo Darja und Anna mit Hingabe lernen, Ikonen zu malen. Der Bedarf ist riesig. Überall werden Lager und Hallen zu Kirchen umgebaut und die müssen ausgestattet werden. Das Schiff schwimmt vorbei an Dörfern, in denen bis heute von Stalin verbannte Russlanddeutsche leben. Doch die träumen keineswegs mehr vom reichen Westen. Jakob Kalcher lebte in Hamburg. Er hatte dort ein reicheres und bequemeres als das Leben in Sibirien, aber schöner war es nicht, sagt er. Ihm habe seine Wirtschaft gefehlt, das Vieh, die Werkstatt, die Nachbarn. Also sind sie zurückgekehrt und haben es nicht bereut. Dichte Wälder ziehen vorbei, am Ufer liegt säuberlich gestapeltes Holz. Der Umweltaktivistin Ludmilla Schukowa fiel auf, dass immer mehr Holz gefällt und über die Grenze nach Kasachstan mit gutem Gewinn verschoben wurde. Sie wandte sich an Staatsanwaltschaften und Journalisten. Sogar bis zu Putin drangen ihre Beschwerden. Seitdem seien die Kontrollen schärfer geworden, sagt sie zufrieden. Bei der Stadt Chanty-Mansijsk fließt der Irtysch in den Ob und bildet mit ihm zusammen einen der längsten Flussläufe der Erde, insgesamt 5.410 Kilometer. Sein Einzugsgebiet entspricht etwa der fünffachen Fläche Deutschlands. Hier beginnt das Gebiet der Chanten, die ihre Rentiere durch die Tundra treiben und auch im 50 Grad minus kalten Winter in ihren Jurten leben. Ihre Kinder sind nur im Sommer in der Tundra. Sie gehen auf Internate und kehren später nicht mehr in die Tundra zurück. Endstation der Reise auf der "Rodina" ist Salechard. Gemessen am Durchschnittseinkommen, ist sie die reichste Stadt Russlands. Das monatliche Familieneinkommen in Salechard liegt oft höher als 3.000 Euro. Die Öl- und Gasfelder von Gazprom, Rosneft und Lukoil sind nicht weit. Die Straßen sind glatt, die SUV-Dichte hoch, die Häuser nagelneu, eine neue Kirche, gesponsert von Gazprom, ist im Bau. Der Aufschwung kam mit "Neftj i gas" - "Öl und Gas". Arbeitgeber zahlen inzwischen in der Stadt des Permafrosts, die sogenannte "Nordzulage". Das ist ein Aufschlag von 80 Prozent als Ausgleich für eiskalte Winter mit bis zu minus 60 Grad. Das von Dimitrij Tereschuk geführte Restaurant "Panorama" liegt hoch oben in einem Brückenpfeiler und ist bei der feinen Gesellschaft Salechards sehr angesagt. Die Designer-Möbel für sein Restaurant kommen jedoch aus dem viertausend Kilometer entfernten Moskau.
Am Schwarzen Meer LAND UND LEUTE Die Küste von Georgien
rbb Doku
rbb spezial ZEITGESCHEHEN Schlagerchampions - Das große Fest der Besten MUSIKSHOW
SKYbl Doku
Matze Knops Homeoffice DOKUMENTATION #wirbleibenzuhause
Comedian Matze Knop kommentiert von zuhause aus News rund um Covid-19. Via Skype kommen Prominente und Sportler zu Wort - und natürlich seine beliebtesten Figuren wie Jürgen Klopp und Loddar Matthäus.
Live Sky Sport News HD SPORTNEWS Abendreport
SKYsp1 Doku
Matze Knops Homeoffice DOKUMENTATION #wirbleibenzuhause
Comedian Matze Knop kommentiert von zuhause aus News rund um Covid-19. Via Skype kommen Prominente und Sportler zu Wort - und natürlich seine beliebtesten Figuren wie Jürgen Klopp und Loddar Matthäus.
Live Sky Sport News HD SPORTNEWS Abendreport

Do 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Putin - Russlands neuer Zar POLITIK, F 2018
Der russische Präsident und ehemalige KGB-Agent Wladimir Putin will sein Land wieder zur Supermacht machen. Aber im ganzen Land wächst der Unmut, Putin ist geschwächt. Er hat die Opposition mundtot gemacht und seine Macht im Innern gefestigt. Doch die Menschen prangern den wirtschaftlichen Niedergang ihres Landes an. Seit die Ölpreise fallen, verarmt das russische Volk immer stärker. Viele fordern Putins Rücktritt. Der Herrscher im Kreml verschanzt sich und beschuldigt den Westen, sich gegen ihn verschworen zu haben.
Balkan in Flammen ZEITGESCHICHTE Pulverfass Jugoslawien, D 2019
NDR Doku
Am Schwarzen Meer LAND UND LEUTE Die Küste von Georgien
Grüne Oasen am Schwarzen Meer, Gebirgsketten an der Küste und eine schillernde Metropole, Tiflis. Georgien ist unverwechselbar. Das Land hat nur 3,7 Millionen Einwohner. Aber die pflegen einzigartige Traditionen und Bräuche, die es so nirgends auf der Welt noch einmal gibt. Dem leicht magnetischen Sand von Ureki werden magische Kräfte nachgesagt. Im Dschawacheti-Gebirge wachsen die ältesten Weinsorten der Welt. Und die Hafenstadt Batumi ganz im Süden Georgiens galt schon zu Zeiten der Sowjetunion als Sehnsuchtsziel. Georgischer Tanz ist schnell, akrobatisch und anstrengend. Und bei Georgiens Jugend voll im Trend. Saba, Luca und Nica haben es sogar in die nationale Tanzauswahl geschafft. Die Drillinge sind die jungen Stars der Szene. Auf der Bühne sind sie nicht auseinanderzuhalten, erst recht nicht, wenn sie sich synchron um die Wette drehen. Die Orte Chulo und Tago sind nur per Seilbahn miteinander verbunden. Die Gondel aus Sowjetzeiten ist das öffentliche Nahverkehrsmittel für Schüler, Marktfrauen und Handwerker. Das Besondere: die Seilbahnstrecke ist 1.720 Meter lang und hat keinen einzigen Stützpfeiler. Zviadi Bolkvadze ist Gondelführer und für die sichere Fahrt verantwortlich. Bei starkem Wind muss er die Bahn auf freier Strecke stoppen, dann hängen die Fahrgäste manchmal bis zu einer Stunde in der Luft, bevor es endlich weitergeht. Der schwarze Sand von Ureki ist einzigartig: eisenhaltig und magnetisch. Hier wurde zu Sowjetzeiten das Sanatorium Freundschaft gegründet, das noch heute existiert. Ramaz Cheishvili ist Arzt und ein gefragter Mann, denn seine Magnetsandtherapien sind bei alten und jungen Georgiern beliebt. Im Sanatorium selbst ist die Zeit stehen geblieben: keine Computer, museumsreife Geräte und in die Jahre gekommene Behandlungsräume. Aber der heilende Sand, der macht das alles wieder wett.
NDR Info INFOMAGAZIN
HR Doku
Heinz Schenk - ganz persönlich! KÜNSTLERPORTRÄT
Er hat sein Publikum über Jahrzehnte begeistert - in Erfolgssendungen wie dem "Blauen Bock". Millionen Fernsehzuschauer kennen Heinz Schenk als babbelnden Oberkellner und witzigen Botschafter hessischer Lebensart. Wie aber war der große Entertainer, der am 1. Mai 2014 gestorben ist, wirklich? Wie lebte er, was waren seine Wünsche und Sorgen? Sein Haus in Wiesbaden ist noch heute nahezu unverändert. Hier bewahrte sich Heinz Schenk alle Erinnerungen an sein Leben auf - eine akribisch geordnete Sammlung, dazu viele Geschenke prominenter Weggefährten. Moderator Holger Weinert, der Heinz Schenk viele Jahre kannte, und Margit Sponheimer, eine der engsten Freundinnen, stellen den Menschen Heinz Schenk vor. Sie besuchen exklusiv das Haus, das demnächst verkauft und Teil einer Stiftung zu Gunsten junger Künstler wird. Im gemütlichen Barzimmer, in dem Heinz Schenk seine Freunde empfing, erzählt Margit Sponheimer viele persönliche Geschichten und Anekdoten aus dem Leben des Entertainers. Wie war er abseits der großen Bühne? Nicht zuletzt: Wie ging er mit dem Älterwerden um? In Einspielfilmen kommen Freunde und Weggefährten zu Wort: Mireille Mathieu erzählt, warum sie immer zu Weihnachten eine Kiste Champagner schickte. Paola erinnert sich, wie sie Heinz Schenk mit versteckter Kamera hereingelegt hat. Regisseur Dieter Wedel berichtet, wie skurril die Dreharbeiten mit dem "großen Hessen" in den USA waren. "Heinz Schenk - ganz persönlich!" ist eine sensible, aber vor allem unterhaltsame Hommage an einen Menschen, den seine Erfahrungen aus der Kindheit prägten und der doch niemals seinen Humor verlor.
Karl-Heinz und Hiltrud forever - "Babbel net" COMEDYSHOW
ORF2 Doku
Bewusst gesund Spezial - Fasten MAGAZIN
Die Österreicherinnen und Österreicher haben eine relativ hohe Lebenserwartung - allerdings eine im internationalen Vergleich unterdurchschnittliche Anzahl von gesunden Lebensjahren. Was aber schwächt uns so sehr, dass wir öfter und früher - zu früh - alt und krank werden? Die Antwort ist zumindest, was die Ernährung angeht, relativ einfach: "Zu viel" - das ist der Kern des Problems. Zu viel Fleisch, zu viel Süßes, zu viel Ungesundes. Wir haben 5 Frauen und Männer aus verschiedenen Bundesländern für ein Experiment des Verzichts auf dieses "Zu viel" gewinnen können. Sie sind, gemeinsam mit Barbara Stöckl, für uns in das Kurhaus Marienkron gegangen, um ihre Schwäche für das "Zu viel" zu überwinden. Bewusst gesund Spezial begleitet dieses Fastenexperiment und gibt Informationen über verschiedenste Formen des Fastens: Basenfasten, Saftfasten, Intervallfasten. Für wen ist was geeignet? Wie findet man die richtige Fasten-Methode? Und was bewirkt Fasten für Körper & Geist?
ZIB 2 NACHRICHTEN
WELT Doku
Giganten auf Achse - Transportprofis im Einsatz DOKUMENTATION, 2014
Wie gelangt eine 140 Tonnen schwere und 40 Meter lange Minenfräse von ihrem Hersteller bis zum Bonner Hafen? Die perfekte Lösung dafür ist ein Autokran. Doch Schwertransporte wie dieser sind Zentimeterarbeit: Jede schmale Kurve wird zum Problem, jedes Straßenschild muss weichen. Die Reportage zeigt Autokranteams bei ihren schwierigen Jobs auf Deutschlands engen Straßen und Baustellen. Welche Schwierigkeiten erwarten die Transportprofis?
PS-Schnäppchen - Oldtimer aus den USA REPORTAGE, 2019
NTV Doku
Ein Tag in der Wildnis - Die Savanne NATUR UND UMWELT Africa's Savannah, USA 2018
Die afrikanische Savanne erstreckt sich über 25 Länder und ist das Zuhause fürüber zwei Millionen Tiere. Und jeden Tag wird dort ein ewiger Kampf umsÜberleben ausgefochten. Vom König der Tiere, dem Löwen, bis hin zum kleinenErdmännchen - die Filmemacher haben für ihre Dokumentation 24 Stunden langdas Leben in der Wildnis mit der Kamera eingefangen und zeigen denunbarmherzigen Lebensrhythmus der Natur.
Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Servus Reportage REPORTAGE Strategie oder Chaos - mit Salamitaktik aus der Corona-Krise, A 2020
Ein Aufatmen geht durch die Republik. Das Ende der Zwangsmaßnahmen scheint in greifbare Nähe gerückt. Doch was ist der Plan für das Exit Szenario? Trotz angekündigter Lockerungen wird eine langfristige Exit-Strategie nicht kommuniziert. Welchen Plan verfolgt die Regierung bei dem Rückzug vom Shutdown? Wann beginnt eine kritische Diskussion über die Maßnahmen und Pläne zur Eindämmung des Virus? Die Servus Reportage fragt nach.
Talk im Hangar-7 TALKSHOW, A 2020
RTL2 Doku
Reeperbahn Privat! Das wahre Leben auf dem Kiez REPORTAGEREIHE Herzschmerz: Jezz und Krümel stehen vor einer schweren Entscheidung (Folge: 9), D 202
Bei Daniel und Susanna liegen die Nerven kurz vor der Eröffnung ihrer dritten Kneipe blank. Können sie den Termin halten? Für Nageldesignerin Jezz droht der Traum vom eigenen Salon zu platzen.
Extrem sauber - Putzteufel im Messie-Chaos DOKU-SOAP Morlin und Michaela (Folge: 16), D 2019
ATV Doku
Die Schrebergärtner DOKUMENTATION, A 2020
Her Zecher sammelt seit Jahren Kakteen und hat sich in seinem Garten ein wahres Paradies erschaffen. Der Pensionist besitzt sogar eine eigene Kaktusart, die nach ihm höchstpersönlich benannt ist. Im Kleingartenverein Wasserwiese treffen sich die Anwohner regelmäßig zu Ratsch und Tratsch im anliegenden Schutzhaus. Kellner Willi empfängt die Gäste und sorgt für ihr leibliches Wohl.
Das Geschäft mit der Liebe DOKU-SOAP Liebesgrüße aus Minsk, A 2019
ORF1 Doku
Dok 1 DOKUMENTATION An der Pflegefront - Helfen in Coronazeiten
Als Helden des Alltags werden die Betreuerinnen und Betreuer von älteren Menschen vor neue Herausforderungen gestellt. Sie kümmern sich um eine "Hauptrisikogruppe", die dringend auf Hilfe angewiesen ist und besuchen Pflegebedürftige in ihren eigenen vier Wänden. Wie sie ihren Job in diesen schwierigen Zeiten meistern und wie es den Menschen zu Hause geht, das zeigt diese Dok1 Reportage von Silvan Huber.
Gute Nacht Österreich SHOW
ZDFinfo Doku
Balkan in Flammen ZEITGESCHICHTE Pulverfass Jugoslawien, D 2019
Die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien gilt als Titos Utopie eines Vielvölkerstaates. Nach dem Tod des Diktators aber zerbricht das Konstrukt mit rasender Geschwindigkeit. In dieser Folge der dreiteiligen Doku-Reihe "Balkan in Flammen" beginnt die Spurensuche in der Vorgeschichte von Jugoslawien. Unter dem Einfluss wechselnder Herrscher und Reiche formt sich über Jahrhunderte ein Ländergebilde mit fünf Nationalitäten und drei Sprachen. Und nicht zuletzt vier Religionen. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts jedoch brechen die ersten ethnischen Konflikte aus. Nach dem Zweiten Weltkrieg gelingt es dem Volkshelden und schillernden Diktator Josip Broz Tito, ein sozialistisches Jugoslawien aufzubauen. Die dreiteilige Doku-Reihe untersucht den Zerfall der ehemaligen Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien im Herzen der Balkanregion. Worin liegen die historischen Ursachen der nationalistischen Konflikte, die ab 1991 in grausamen Kriegen gipfelten? Warum ließ sich das Konstrukt des von Staatschef Josip Broz Tito 1945 geformten geeinten Jugoslawiens nach seinem Tod nicht mehr aufrechterhalten? Mithilfe von Historikern und Zeitzeugen analysieren die drei Dokumentationen den Untergang einer politischen und gesellschaftlichen Vision.
Balkan in Flammen ZEITGESCHICHTE Ein Land zerfällt, D 2019

Do 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
MDR Doku
Wem gehört der Osten? DOKUMENTATION Der Wald Wem gehört der Osten? DOKUMENTATION Der Harz
WELT Doku
PS-Schnäppchen - Oldtimer aus den USA REPORTAGE, 2019
In Dallas, im US-Bundesstaat Texas, findet eine große Fahrzeug-Auktion statt: Rund tausend Pkw werden hier in vier Tagen versteigert. Zu den bekanntesten Auto-Verkäufern in den Vereinigten Staaten gehört Alex Manos. Sein Geschäft in Los Angeles vertreibt Oldtimer rund um den Globus. Erfahren im Einkauf von US-amerikanischen Oldtimern ist Dieter Thiel aus Wuppertal, der die historischen Fahrzeuge für seine Kunden erwirbt. Die Reportage gibt einen Einblick in den Handel mit Oldtimern aus den USA.
Der Traum vom eigenen Pool - Vom Eigenbau bis zum Luxus-Schwimmbad DOKUMENTATION, 2017
NTV Doku
Ein Tag in der Wildnis - Die Atacama-Wüste NATUR UND UMWELT Chile's Atacama Desert, USA 2018
Es ist eine der trockensten Gegenden der Erde - die Atacama-Wüste in Chile. Trotz extremer Temperaturen und unbarmherziger Lebensumstände gibt es dort ganz unterschiedliche und Pflanzen und Tiere, die in der Lage sind, dort zu überleben. Dazu gehören unter anderem Schlangen, Wüstenfüchse und sogar Pinguine. Die Dokumentation zeigt 24 Stunden aus dem Lebensrhythmus dieser widerstandsfähigen Wüstenbewohner.
News Spezial NACHRICHTEN, D 2005 / 2020
PHOENIX Doku
Chinas mythische Berge LAND UND LEUTE Emei Shan, D 2014
In China leben an die 100 Millionen Buddhisten. Der Heilige Berg Emei Shan in der Provinz Sichuan ist mit 3.099 Metern der höchste verehrte Berg der chinesischen Buddhisten, ein Dreitausender in der Nähe der Millionenmetropole Chengdu, an den östlichen Ausläufern des Himalaya. Der Weg hinauf auf den heiligen Gipfel dauert mit dem Auto zwei Stunden, zu Fuß mindestens zwei Tage. Hunderttausende Pilger zieht es jedes Jahr auf den Goldenen Gipfel: 52 Kilometer aufwärts, um dem Himmel näher zu kommen, vorbei an Tempeln und Klöstern, unter dichten Baumkronen des eindrucksvollen Monsunwaldes.
phoenix der tag ZEITGESCHEHEN
3SAT Doku
auslandsjournal spezial AUSLANDSREPORTAGE Pioniere der Lüfte DOKUMENTATION Nonstop über den Atlantik
ZDFinfo Doku
Balkan in Flammen ZEITGESCHICHTE Ein Land zerfällt, D 2019
Es ist das Schicksalsjahr 1990, als in Jugoslawien die ersten freien Wahlen seit dem Zweiten Weltkrieg abgehalten werden. Es ist die Stunde der Nationalisten. Der Zusammenbruch des Vielvölkerstaates ist nur noch eine Frage der Zeit. Als sich Slowenien und Kroatien für unabhängig erklären, versinkt Jugoslawien in einem blutigen Bürgerkrieg. In Kroatien und Bosnien kommt es zu Massenvertreibungen, Vergewaltigungen, Morden. Die internationale Gemeinschaft schaut lange untätig zu. Die Schrecken des Krieges veranlassen über zwei Millionen Menschen zur Flucht. Der Höhepunkt der Kriege aber soll erst noch kommen. Die dreiteilige Doku-Reihe "Balkan in Flammen" untersucht den Zerfall der ehemaligen Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien im Herzen der Balkanregion. Worin liegen die historischen Ursachen der nationalistischen Konflikte, die ab 1991 in grausamen Kriegen gipfelten? Warum ließ sich das Konstrukt des von Staatschef Josip Broz Tito 1945 geformten geeinten Jugoslawiens nach seinem Tod nicht mehr aufrechterhalten? Mithilfe von Historikern und Zeitzeugen analysieren die drei Dokumentationen den Untergang einer politischen und gesellschaftlichen Vision.
Balkan in Flammen ZEITGESCHICHTE Jugoslawien in Trümmern, D 2019
Sat1Gold Doku
Zoo und so - Tierisch wild! ZOO-DOKU Eine Giraffe lernt laufen, GB 2015 Die Hunderetter DOKU-SOAP Trennungsängste, GB 2018
HR Doku
Auf den Spuren einer Serienmörderin - Crime Time RECHT UND KRIMINALITÄT
Gießen, 2017, der Zauberer Riconelly wird ermordet. Nach einigen Irrungen führt der Weg zu Tuba S. Die 36-Jährige soll die Mörderin sein. Bald kommt sogar heraus: Riconelly war nicht ihr erstes Opfer. Tuba S. ist eine der ganz wenigen Serienmörderinnen, die es in Deutschland gibt. In 45 Minuten begeben wir uns unter anderem gemeinsam mit Profiler Mark T. Hofmann auf die spannende Suche nach der Mörderin und gehen der Frage nach: Was macht einen Menschen zu einem Serienmörder?
Blutadler TV-THRILLER, D, A 2012
MDR Doku
Wem gehört der Osten? DOKUMENTATION Der Harz
Der Harz, einst geteiltes deutsches Mittelgebirge, war zu DDR-Zeiten geliebtes Erholungsgebiet und Ferienziel. Die innerdeutsche Grenze prägte die Region lange Zeit, verlief sie doch über Berggipfel und selbst mitten durch Talsperren. Nach der Wende stellte sich auch hier auf der östlichen Gebirgsseite die Frage: Wem gehört eigentlich was und wem soll es in Zukunft gehören? Wald, Wasser, Natur und liebliches Fachwerk - wie in anderen Teilen der ehemaligen DDR führt der Privatisierungsprozess noch bis ins Heute zu Begehrlichkeiten, bietet aber auch neue Möglichkeiten. Zum Harz gehören gewaltige Waldflächen, Naturschutzflächen wie der Hochwald, aber auch viel ehemaliger DDR-Staatsforst. Einer der größten Waldbesitzer im Harz ist heute Clemens Ritter von Kempski. Der Ritter hat familiäre Wurzeln im Harz und kaufte 1994 das größte zusammenhängende Waldstück in Ostdeutschland. Heute besitzt er in der Gegend noch ein paar Hotels und setzt auf sanften Tourismus. Uwe und Susann Thielke, zwei studierte Landwirte aus Sachsen-Anhalt, haben nach der Wende den Harz für sich als Lebensaufgabe entdeckt. Sie haben inzwischen 50 Hektar Land erworben und einiges dazu gepachtet und züchten Rinder, und zwar eine ganz spezielle Rasse: das rote Harzer Höhenvieh, das sogar in den hohen Lagen des Harzes, wo sonst keine Landwirtschaft mehr möglich ist, gedeiht. Für sie bietet der Harz besonders gute Bedingungen, da die Hochflächen fast alle Nationalparkflächen sind, die sie mit ihren Rindern jedoch nutzen dürfen. Anders als z.B. an der Ostsee fanden sich für zahlreiche Objekte im Harz bis heute keine Käufer. Viele einst ehrwürdige Objekte rotten lange vor sich hin, bevor sie einen Interessenten finden - vor allem die alten Sanatorien. Jahrzehntelang war der Harz auch als Luftkurort bekannt, mit vielen Lungenheilzentren. Viele der Objekte wurden zu DDR-Zeiten vom FDGB-Feriendienst genutzt und standen nach der Wende leer. Für Bernd Rühl eine neue Chance. Vor ein paar Jahren kaufte er gemeinsam mit ein paar Gleichgesinnten eine der ehemaligen Lungenheilkliniken. Nun soll das Objekt als Selbstversorgergemeinschaft genutzt werden - nur mittels privater Darlehen, ohne Bankenbeteiligung und mit viel Enthusiasmus.
Mut vor Mitternacht KIRCHE UND RELIGION
3SAT Doku
Pioniere der Lüfte DOKUMENTATION Nonstop über den Atlantik
Seit der Mensch das Fluggerät erfunden hat, ist es der Traum waghalsiger Piloten, den Atlantik nonstop zu überwinden. Tollkühne Männer und Frauen riskieren ihr Leben dafür. Die Dokumentation geht der Frage nach, was die Menschen vor 100 Jahren dazu bewegte, den Atlantik auf dem Luftweg zu bezwingen. Sie erzählt persönliche Geschichten von Abenteurern, die durch ihren Mut und ihre Entschlossenheit zu Helden wurden. Ein Film über Wagemut und technischen Erfindergeist, über abenteuerliche Flugversuche, grandiose Leistungen und Rekorde, umjubelte Helden der Lüfte, aber auch über Rückschlägen und Katastrophen. "Pioniere der Lüfte - Nonstop über den Atlantik" zeigt seltene Originaldokumente - besonders beindruckend: Originalbilder vom ersten Transatlantikflug des Flugschiffes R34 im Jahr 1919. Alles beginnt 1918 mit einem Aufruf der britischen Tageszeitung "Daily Mail": 10 000 Pfund wird denjenigen versprochen, die "als erste den Atlantik mit einem Flugzeug von jedem beliebigen Punkt in den USA, Kanada oder Neufundland nach Großbritannien oder Irland in maximal 72 Stunden überfliegen". Vier Teams versuchen 1919 von Neufundland aus den Start. Es sind allesamt arbeitslose Kriegsflieger. Nur zwei kommen durch: John Alcock und Arthur Whitten Brown. Als sie mit ihrem zweimotorigen Doppeldecker am 15. Juni 1919 in Irland landen, haben sie den Atlantik auf dem Luftweg zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit bezwungen. Eine Ungerechtigkeit der Geschichte, dass die beiden Engländer mit ihrem Langstreckenrekord bald in Vergessenheit gerieten. In den 1920er-Jahren folgten zahlreiche weitere Versuche und Rekorde. Amelia Earhart, Hermann Köhl und Charles Lindbergh wurden gefeiert wie Popstars, erhielten Orden, reisten umjubelt durch die Lande. Berühmt wird jedoch das "Bremen"-Trio, das 1928 Geschichte schreibt: Hermann Köhl, Ehrenfried Freiherr Günther von Hünefeld und der Ire James Fitzmaurice. Es sind dramatische Szenen, die Köhl später genauestens beschreibt: ein stotternder Motor, Sturm und Nebel, Hunger, Kälte und schließlich die Furcht, sich gänzlich verflogen zu haben. Das eigentliche Ziel, New York, wo Tausende auf sie warten, verpassen die Abenteurer. Aber sie erreichen mit ihrer Notlandung auf Greenly Island nordamerikanischen Boden und haben damit als erste den Atlantik in Ost-West-Richtung bezwungen. Wer glaubt, die Transatlantikfliegerei sei ein reines Männerthema, irrt. In kaum einem anderen Bereich waren Frauen damals so präsent wie als Pilotinnen. Die Amerikanerin Amelia Earhart war 1932 die erste Frau, die den Atlantik in West-Ost-Richtung bezwingt. Allein in einem Flugzeug. Viele andere Pioniere der Lüfte sind jedoch verschollen und abgestürzt beim Versuch, den Ozean zu überwinden.
Geheimnisvolle Orte DOKU-REIHE Der Flughafen Berlin-Tempelhof - Airport mit Geschichte
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN