Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ServusTV Doku
Terra Mater - Unsere extreme Welt NATUR UND UMWELT Temperatur, A 2017
Ob Hitze, Dürre, Höhe oder Kälte: Terra Mater zeigt, welche erstaunlichen Wege das Leben gefunden hat, um mit extremsten Bedingungen zurecht zu kommen.
Wilde Schlösser NATUR UND UMWELT Carcassonne - Im Reich der Eulen, D 2017
ORF III Doku
Heimat Österreich BRAUCHTUM Reise durch den Lungau
Der Lungau zählt zu den faszinierendsten Gegenden Salzburgs. Die Dokumentation portraitiert Menschen, die hier leben und die langjährigen Traditionen pflegen. Vom Lungau aus zogen die Sauschneider, frühe Wanderarbeiter, in die Gebiete der ehemaligen habsburgischen Kronländer und nach Bayern, um die Eber zu kastrieren - sie waren hoch geachtete und fürstlich entlohnte Spezialisten. Regisseur Gerald Groß hat einen der letzten von ihnen getroffen - sein Gäu war bis in die 1960er Jahre die Oberpfalz. Ein Förster aus dem Ausseer Land ist hier ansässig geworden und er hat junge Musikanten um sich versammelt: die Lungauer Aufgeiger. Beim Jubiläumsschießen der Stoamugl-Musikanten am Prebersee wird nicht direkt auf die Scheiben gezielt, sondern auf deren Spiegelbild im Wasser. Das Wasserscheiben-Schießen hat eine lange Tradition und ist nur auf ganz wenigen Moorseen überhaupt möglich.
treffpunkt medizin MAGAZIN Chronischer Schmerz - Geißel der modernen Gesellschaft, A 2017
3SAT Doku
Mensch Trump! PORTRÄT Provokateur, Populist, Präsident "Die Rechte Wende" - Beobachtungen jenseits der Mitte GESELLSCHAFT UND POLITIK
RTLLiving Doku
Inside British Vogue - Die Bibel der Modewelt MEDIEN (Folge: 1), GB 2016
Die britische Ausgabe der berühmten Modezeitschrift 'Vogue' gewährt dem Filmemacher Richard Macer ein Jahr lang exklusiven Einblick in ihre Redaktionsräume. Er begleitet die langjährige Chefredakteurin Alexandra Shulman, die mit Hochdruck an der Jubiläumsausgabe zum 100. Geburtstag des stilprägenden Magazins arbeitet. Wird es Alexandra in Zeiten von Instagram & Co gelingen, die Relevanz der 'Vogue' am Kiosk zu bewahren?
Project Runway CASTINGSHOW Modekunst, USA 2013
ZDFinfo Doku
Thomas Edison - Genie des Jahrhunderts PORTRÄT Licht und Schatten
Thomas Alva Edison ist als genialer Erfinder in die Geschichtsbücher eingegangen. Gleichzeitig galt er aber auch als skrupelloser Geschäftsmann. Er lebte von 1847 bis 1931. Mit seiner Produktivität konnte es kaum einer aufnehmen. Über tausend Patente meldete er im Laufe seines Lebens an. Aus diesem Grund wird noch heute der Erfinderfeiertag am 11. Februar, Edisons Geburtstag, in den USA gefeiert.
Thomas Edison - Genie des Jahrhunderts PORTRÄT Mythos und Wahrheit
PHOENIX Doku
Kielings wildes Deutschland TIERE (Folge: 1), 2012
Urige Wälder, Wildnis, weite und stille Natur soweit das Auge reicht - das gibt es nicht nur in Kanada, Südamerika oder Australien, sondern auch in Deutschland, oft nur wenige Autominuten von der eigenen Haustür entfernt. Doch vielen Menschen sind die Naturschätze Deutschlands so unbekannt wie ein fremder Kontinent. Fast 60.000 Kilometer reist der bekannte Tierfilmer Andreas Kieling durch Deutschland: von den Alpen bis zum Wattenmeer, von den Mittelgebirgen bis zu den großen Flusstälern.
Kielings wildes Deutschland TIERE (Folge: 2), 2012
N24 Doku
Winzige Welten - Faszination Modellbau DOKUMENTATION, D 2011
Schrauben, Kleben, Löten: Die Wirklichkeit im Miniformat nachzubilden ist längst nicht mehr nur für kleine Kinder interessant. Die Reportage zeigt Menschen, deren Leidenschaft Modellbau ist. In seiner Werkstatt bastelt Modellautobauer Rainer S. Miniflitzer: vom originalgetreuen Renner bis zum ausgefallenen Fantasiemodell - natürlich zu 100 Prozent in Handarbeit und ohne Fertigbausätze. Und in Berlin-Mitte können Modellbaubegeisterte die Hauptstadt auf 3.000 qm bestaunen.
Nils Holgersson - Deutschlands größte Autofähre DOKUMENTATION, 2009
NTV Doku
Die gefährlichsten Flughäfen der Welt 1 DOKUMENTATION
Hier will man weder starten noch landen. Denn die gefährlichsten Flughäfen der Welt genügen in Sachen Bauart und Sicherheit bei weitem nicht den Anforderungen der Luftfahrt im 21. Jahrhundert. Konstruiert vor über 50 Jahren sind sie heute eigentlich ungeeignet für den modernen Reiseverkehr - und trotzdem werden sie immer noch angeflogen. Die Doku deckt die besonderen Probleme der gefährlichsten Flughäfen der Welt auf.
Die gefährlichsten Flughäfen der Welt 2 DOKUMENTATION
SWR Doku
Boris Becker - Der Spieler DOKUMENTARFILM
Im Juli 1985 reckt ein Siebzehnjähriger seine Fäuste in den Himmel über London. Boris Becker, der rotblonde Junge aus Leimen hat Wimbledon gewonnen, das bedeutendste Tennisturnier der Welt. 15.000 Menschen jubeln im Stadion, Millionen vor den Fernsehschirmen. Es ist die große Zäsur im Leben von Boris Becker, die alles verändern soll. Dieser Sieg ist erst der Anfang. Dreimal gewinnt Boris Becker Wimbledon, holt insgesamt sechs Grand-Slam Titel. Seine erste Million macht er mit 18, spielt insgesamt 25 Millionen an Preisgeldern ein. Sein Name wird zur Marke und sorgt für noch mehr Millionen in den Kassen der Werbeindustrie. Es folgen Einladungen von Präsidenten, Königshäusern, vom Weißen Haus und vom Papst. Er löst in Deutschland eine Beckermania aus, wird rumgereicht und vereinnahmt. Becker, dem es doch nur um seinen Tennissport geht, ist zu jung, um auf ein Leben in Öffentlichkeit vorbereitet zu sein. Mit dem Ruhm kommen die Erwartungen und die ganze Welt schaut zu. Bis heute. "Seit über 30 Jahren lebe ich öffentlich. Dafür zahlt man einen Preis." Der Film "Boris Becker - Der Spieler" - aus Anlass seines 50. Geburtstages im November - blickt zurück auf die unvergessenen Auftritte des Leimeners auf den Tennisplätzen dieser Welt. Die Dokumentation widmet sich aber auch den Nachrichten zur Pleite Beckers, die seit Monaten die Schlagzeilen bestimmen. Wer ist Boris Becker? Die Autoren begleiten seit Ende 2016 die öffentlichen Auftritte Boris Beckers, der sie als einziges Fernsehteam mit in sein Haus nach London nimmt und in die Ferien nach Ibiza. Kammertöns und Wech beobachten ihn bei einem nächtlichen Pokerturnier in Tschechien und folgen ihm zu einem Auftritt in die englische Eliteuniversität Cambridge. Die Kamera ist dabei, wenn Becker sich einer längst überfälligen Operation am Sprunggelenk unterzieht. Bei all den Begegnungen macht Becker keinen Hehl aus seiner inneren Verfassung. Seine Verletzlichkeit ist zu spüren, sein Siegeswille und manchmal auch sein Einzelkämpfertum: "Den einen besten Freund habe ich nicht. Es gibt keinen Menschen, der alles von mir weiß." Das Team reist mit ihm nach Monte Carlo und Paris - und ist mit der Kamera dabei, als Ende Juni die ersten Schlagzeilen über seine Schulden die Runde machen. Die erste Reaktion Beckers vor der Kamera ist die entrüstete Frage "Was habe ich den Redakteuren getan? Was den Herausgebern?". Er empfindet die Veröffentlichungen als "Rufmord", sogar als "Totschlag". Den Autoren gegenüber ist Becker völlig offen. Er lässt sie teilnehmen an seiner Verzweiflung und an seiner Siegesgewissheit. Zum ersten Mal äußert er sich im Fernsehen zu seiner Finanzsituation und den Zusammenhalt in seiner Familie. Er vergleicht Tennis mit dem Leben, das er jetzt führt: "Das Ziel ist immer das Gleiche: das Spiel zu gewinnen". Die Erkenntnis, niemals wieder etwas so gut zu können wie Tennisspielen, kann tragische Züge haben. Wie andere Ausnahmeathleten auch hat Becker manchmal Mühe, den Erfolg und den guten Stil unbeschadet in den Alltag zu retten. In das zweite Kapitel seines Lebens. Über Jahre vertraut er auf den Rat von eigennützigen Beratern, von denen viele sein Licht suchen. Und der Boulevard findet in ihm eine offenbar nie versiegende Quelle für Lob oder Häme. Gegen eine übergroße Vereinnahmung in seiner Heimat wehrt sich Becker: "Ich bin nicht Euer Boris." Über Boris Becker sprechen seine Ehefrau Lilly, seine Ex-Frau Barbara, seine Mutter Elvira, seine Schwester Sabine. Ehefrau Lilly fasst ihre Erfahrungen so zusammen: "Wenn Du mit Boris Becker zusammenlebst dann hast Du ihn in guten und in schlechten Tagen, aber ich liebe ihn, weil er sich nicht unterkriegen lässt." Zu Wort kommen sein langjähriger Manager Ion Tiriac, sein Trainer Günther Bosch sowie ehemalige deutsche Tennisprofis wie Michael Stich und Carl-Uwe Steeb. Tiriac erinnert sich an den jungen Boris, dem er beigebracht habe, nach seinen, Tiriacs Regeln zu leben und zu spielen: "Er war ja noch so ein Baby. Was immer ich sagte, war Gesetz". Bosch vergisst nicht den Kampfgeist seines Schützlings: "Manchmal tropfte Blut durch seinen Schuh". Steeb weiß noch: "Boris ging beim Gegner dahin, wo es wehtut".
Kinderdocs - Geschichten von der Intensivstation DOKUMENTATION (Folge: 1)
NDR Doku
Expeditionen ins Tierreich TIERE Wildes Deutschland - Der Teutoburger Wald
Der Teutoburger Wald erstreckt sich auf 150 Kilometer über Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, von Osnabrück bis Paderborn. Er gilt als einer der schönsten Wälder Deutschlands. Berühmt wurde das deutsche Mittelgebirge durch die Varusschlacht im Jahre 9 n. Chr. Der Cheruskerfürst Hermann besiegte hier das römische Besatzungsheer. Sein Denkmal bei Detmold ist noch heute das bedeutendste Wahrzeichen des Teutoburger Waldes. Der Wald, den die Römer einst fürchteten, ist heute für seine urwüchsige Natur bekannt. Die dichten, hohen Gehölze auf dem Bergkamm sind Heimat von Wildschweinen und Rothirschen, Siebenschläfern und Erdkröten: wertvoller Wald und einzigartiger Lebensraum. In feuchten und windstillen Winternächten ist an den imposanten Externsteinen ein seltenes Phänomen zu beobachten: Haareis wächst aus alten Ästen am Boden. Wie durch Zauberhand schieben sich gefrorene Fäden aus dem Totholz. Dünn wie Haare, können sie bis zu 20 Zentimeter in nur einer Nacht wachsen. In der Wistinghauser Senne leben tierische Waldpfleger. Im Zuge eines Naturschutzgroßprojektes wurden Exmoorponys und Schottische Hochlandrinder angesiedelt, um den Wald in Ordnung zu halten. Dabei erschaffen sie offene Lichtungen, die für andere Tiere, zum Beispiel dem Neuntöter, wichtig sind. In den alten, oft über 100 Jahre alten Buchen findet der seltene Schwarzspecht genug Platz, um seine Höhle in das Holz zu hämmern. Fast einen Monat dauert der Bau dieser Höhle. Bis zu 17 Mal muss der Specht zuhaken, bis sich ein einziger Span löst. Es werden etwa 10.000 Späne, bis die Höhle fertig ist! Während der zweijährigen Dreharbeiten gelang es den Tierfilmern Svenja Schieke und Ralph Schieke, die Tierwelt des Teutoburger Waldes intensiv zu dokumentieren. Zeitraffer und Jahreszeiten-Morphings bringen die eindrucksvolle Dynamik des Waldes nahe. Aus der Luft setzen hochwertige Bilder von ferngesteuerten Flugkameras die einzigartige Waldlandschaft in Szene. Die ungewöhnlichen Blickwinkel und einzigartigen Verhaltensaufnahmen schaffen ein Porträt des Teutoburger Waldes wie es so noch nicht gezeigt wurde.
Treckerfahrer dürfen das! DOKUMENTATION
MDR Doku
Beutezüge in Wohngebieten RECHT UND KRIMINALITÄT Teufelskreis Beschaffungskriminalität
Die Rauschgiftkriminalität nimmt zu. 2014 sogar mit zweistelligen Steigerungsraten in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Viele Abhängige konsumieren einen Mix an Drogen: Crystal, Kokain, Marihuana, Ecstasy, Alkohol. Das Eine zum Aufputschen, das Andere um nach Tagen wieder runterzukommen! Nach dem Trip geht es dann um Geld für neue Drogen. Die Folge: Einbrüche, Fahrraddiebstähle, Raub. 2013 gab es in Halle 973 Einbrüche in Kellerräume. 2014 waren es mit rund 1.900 fast doppelt so viele Delikte. Die Beschaffungskriminalität ist seit Jahren ein Problem in Städten wie Leipzig, Chemnitz oder Magdeburg. Seit langem sind auch Kleinstädte wie Gera oder Zwickau sowie ländliche Regionen wie das Erzgebirge oder das Vogtland betroffen. "Exakt - Die Story" begleitet einen Hehler, der die hilflose Situation seiner "Kunden" skrupellos ausnutzt. Er zahlt ihnen für Diebesgut gerade so viel, dass sie drei bis vier Tage über die Runden kommen, um dann mit neuer weiterer Ware wieder vor ihm zu stehen. Ein Laptop? Ein Handy S6? Eine High-End-Gangschaltung für ein Rennrad? Kein Problem. Die Hehler schicken ihre Kunden sogar zielgerichtet mit Bestellungen los. Meist bekommen sie dann das Gewünschte innerhalb weniger Tage und verkaufen es weiter an die Besteller, die oft genau wissen, dass es sich um heiße Ware handelt. Die Betroffenen, die Bestohlenen fühlen sich verunsichert. In Leipzig gibt es zahlreiche Haushalte, die im Laufe der letzten Jahre mit Beschaffungskriminalität konfrontiert wurden. Seit August 2015 versucht die Polizei mit der Projektgruppe Beschaffungskriminalität den Druck auf die Kleinkriminellen und ihre Hintermänner zu erhöhen. Exakt - Die Story begleitet exklusiv eine Razzia im Milieu und trifft einen jungen Drogensüchtigen, der im Gefängnis Kontakte knüpfte, um nach der Freilassung als Drogenkurier ins Geschäft einzusteigen. Trotz der Gefahr reizt ihn das Geld: Bis zu 6.000 Euro für 8 Stunden Kurierfahrt. Wer einmal drogenkrank ist, bleibt es meist ein Leben lang. Angela Gräser, Sozialarbeiterin aus Gotha, kennt die Szene seit 20 Jahren. Sie sagt: von hundert Abhängigen, die versuchen aus dem Kreislauf der Sucht auszubrechen, schafft es einer oder eine. Die 34-jährige Jessi hat es geschafft. Sie ist seit zweieinhalb Jahren drogenfrei, zieht zwei Kinder groß. Der Suchtdruck und die Sehnsucht nach einem "sorgenfreien" Leben unter Drogen kommen auch heute noch oft zurück. Angela Gräser hilft ihr, nicht wieder auf die schiefe Bahn zu geraten. "Exakt - Die Story" über drogensüchtige Täter, die mal Opfer, mal Getriebene sind, die andere zu Opfern werden lassen und fragt, was die Polizei unternimmt, um der hohen Beschaffungskriminalität endlich Herr zu werden.
Die Spur der Täter RECHT UND KRIMINALITÄT
rbb Doku
rbb Praxis MAGAZIN
Endlich ohne Arbeit ausspannen, das tut auch der Gesundheit gut, so die Hoffnung vieler Menschen. Doch der Eintritt in die Rente gilt als einer der "Top-Ten-Stressoren", das haben Studien belegt. Wir begleiten drei Menschen aus unserer Region, die Lösungen suchen zwischen Arztbesuchen und neuem Alltag.
Täter - Opfer - Polizei RECHT UND KRIMINALITÄT

Mi 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
3SAT Doku
"Die Rechte Wende" - Beobachtungen jenseits der Mitte GESELLSCHAFT UND POLITIK ZIB 2 NACHRICHTEN
ZDFinfo Doku
Thomas Edison - Genie des Jahrhunderts PORTRÄT Mythos und Wahrheit
1880 ließ Thomas Alva Edison die Glühlampe in den USA patentieren. Er hat sie zwar ausgearbeitet und perfektioniert - erfunden hatte sie aber ein anderer. Doch als genialer Erfinder wusste Edison seine Erkenntnisse zu vermarkten. Dank seiner Geschäftstüchtigkeit galt er seiner Zeit als einer der reichsten Männer.
Der zündende Funke DOKUMENTATION Die Geschichte des Feuerwerks, D 2014
PHOENIX Doku
Kielings wildes Deutschland TIERE (Folge: 2), 2012
Für Tiere und Pflanzen ist Deutschland längst zum Einwanderungsland geworden: Heute existieren hier 4000 Arten mehr als vor 20 Jahren. Viele von ihnen nutzen geschickt Lebensräume, die der Mensch geschaffen hat. Erstaunlicherweise können sich die wilden Bewohner gerade dort zurückziehen und finden genug zu fressen. Allen voran der Wolf, der sich auf den Truppenübungsplätzen in der Lausitz wohl fühlt. Selbst in den Großstädten hat die Artenvielfalt in den letzten Jahrzehnten deutlich zugenommen: Füchse, Vögel oder Biber gehören vielerorts zum Stadtbild.
Patient Amerika DOKUMENTATION Gesundheit unbezahlbar, D 2017
BR Doku
Kontrovers POLITIK, 2017
Die Autoren, die zum Teil Auszeichnungen für ihre Beiträge erhielten, beleuchten aktuelle politische Themen und konzentrieren sich in der Rubrik "Die Story" auf ein bestimmtes Sujet.
Rundschau Magazin NACHRICHTEN, D 2017
SWR Doku
Kinderdocs - Geschichten von der Intensivstation DOKUMENTATION (Folge: 1)
Notaufnahme der Mainzer Uniklinik am frühen Nachmittag: Der Rettungswagen bringt einen kleinen Jungen mit schweren Verbrühungen. Große Teile von Schultern und Rücken sind verletzt. 20 Prozent seiner Haut ist verbrüht. Die Intensivmediziner rund um Dr. Ralph Huth stabilisieren zunächst seinen Kreislauf und die Atmung. Erst dann übernehmen die Kinder-Chirurgen den Jungen. Die verletzte Haut wird mit speziellem Verbandsmaterial abgedeckt. Rund 80 Kinder verbrühen oder verbrennen sich täglich in Deutschland. Im Idealfall ist eine Kinder-Intensivstation in der Nähe - wie hier in der Mainzer Universitäts-Klinik. Tausende Mitarbeiter, Patienten und Studenten strömen täglich auf das Gelände. In der Kinderklinik und Kinderchirurgie stehen rund 150 Betten zur Verfügung. Spezialisten aller Fachrichtungen kommen hier zusammen und kümmern sich interdisziplinär um die kleinen Patienten. Der Leiter der Kinderklinik Prof Zepp erklärt: "Kinderheilkunde ist die letzte Fachdisziplin, die den Menschen noch ganzheitlich betrachtet. Also wir sind die Internisten für Kinder, aber gleichzeitig die Neurologen, die Hautärzte. Man behandelt im Prinzip jede medizinische Fragestellung. Ein Kind ist immer Teil einer Familie. Das heißt, wenn das Kind erkrankt, sind natürlich die Eltern betroffen, Geschwister sind mit betroffen. Insofern ist der Kinderarzt eigentlich immer ein Familienarzt!" "Papa, komm wir hauen ab" - kurz bevor der sechsjährige Leon von der Schwester abgeholt wird, wird er dann doch nervös und will nach Hause. Leon wird an diesem Tag zum zweiten Mal in der Mainzer Uniklinik am Herzen operiert. Gleich nach seiner Geburt mussten die Ärzte seinen angeborenen Herzfehler korrigieren. In den letzten Monaten ging es Leon immer schlechter. Sein Herz konnte nicht mehr volle Leistung bringen. Nun wird der Kinderherzchirurg Dr. Dübner eine Engstelle unterhalb der Aortenklappe in Leons Herzen wegschneiden. Sein Vater wartet in der Zwischenzeit in der Klinik-Kapelle - dort, wo er auch vor sechs Jahren gebetet hat, dass sein Sohn den Eingriff übersteht. Leons Herz ist mittlerweile an die Herz-Lungen-Maschine angeschlossen. Nun hört es auf, zu schlagen. Was für "Nicht-Mediziner" ein dramatischer Moment ist, ist für die Ärzte Routine: Durch eine besondere Flüssigkeit ist das Herz geschützt. Und erst jetzt kann Dr. Dübner Leons Herz öffnen und die Engstelle operieren. Eine Stunde später tastet der Chirurg mit dem Zeigefinger an Leons Herz. Er kann fühlen, dass die Engstelle beseitigt ist. Leons Herz schlägt wieder ohne Einschränkungen. Er wird noch einige Tage auf der Kinderintensivstation liegen müssen. Dort können ihn sein Vater und seine Mutter täglich besuchen.
SWR Aktuell NACHRICHTEN
NDR Doku
Treckerfahrer dürfen das! DOKUMENTATION
Treckerfan Sven Tietzer und seine knallrote "Brunhilde", ein Porsche-Trecker AP 22, sind diesmal auf der Suche nach sportlicher Herausforderung und deutscher Treckergeschichte. Beim ersten Wettkampf in dieser Folge dürfen Sven und "Brunhilde" erst einmal nur zugucken, denn ein Rasentreckerrennen fordert den Fahrern einiges ab. Aber immerhin dürfen Sven und "Brunhilde" die Rolle des des SafetyCars übernehmen. Richtig warm machen darf Sven sich dann im wahrsten Sinne des Wortes bei einem Abstecher zu den Hollener Treckerfreunden aus dem Ammerland. Seine Aufgabe: Torfstechen auf Zeit. Und nebenbei kann er lernen, wie man das früher noch mit alten Maschinen gemacht hat. Noch mehr Ahnung von Treckern aus früheren Zeiten hat der "Lanz-Papst Norddeutschlands" aus Oyten bei Bremen, Johann Esselmann. Seine Liebe zum Lanz Bulldog besteht schon seit 65 Jahren. Am Ende dürfen Sven und Brunhilde dann endlich zeigen, was sie so drauf haben: bei der Treckerrallye der Schlepperfreunde Hahausen dem Harzer Vorland.
NDR//Aktuell NACHRICHTEN
WDR Doku
Könnes kämpft gegen Online-Abzocke DOKUMENTATION
Statt sich durch überfüllte Innenstädte zu quälen, gehen inzwischen zwei Drittel aller Deutschen lieber online auf Shopping-Tour - und werden dabei im Jahr 2017 die stattliche Summe von 48,7 Milliarden Euro ausgeben. Der Vorteil: Die Artikel sind oft deutlich günstiger als im Laden um die Ecke - und: man erspart sich auch gleich noch die lästige Schlepperei, lässt sich den Einkauf bequem nach Hause liefern. Der Nachteil: Nicht alles, was man bestellt und bezahlt, wird dann auch tatsächlich geliefert. In der Anonymität des Internets steigt die Zahl der Betrüger in bedrohlichem Ausmaß. Der Schaden durch Fake-Shops, Abo-Fallen oder auch Kleinanzeigenbetrug geht in die Milliarden. Allein in NRW gab es im Jahr 2016 40.905 Fälle mit dem "Tatmittel Internet". Wie kann man sich vor dieser Art der Abzocke schützen - und was kann man machen, wenn man in die Falle getappt ist? Viele Verbraucher fühlen sich den neuen Betrugsmaschen hilflos ausgeliefert. Für Dieter Könnes und sein Team Grund genug, diese Maschen aufzudecken. Dazu startet Könnes einen außergewöhnlichen Test und dokumentiert, wie die Übeltäter zu Werk gehen, kämpft für betroffene Opfer und konfrontiert die Betrüger mit ihren Machenschaften.
WDR aktuell NACHRICHTEN
rbb Doku
Täter - Opfer - Polizei RECHT UND KRIMINALITÄT rbb AKTUELL NACHRICHTEN
ORF III Doku
treffpunkt medizin MAGAZIN Chronischer Schmerz - Geißel der modernen Gesellschaft, A 2017
Volkskrankheit Schmerz: In Österreich leben etwa 1,5 Millionen Schmerzpatienten. Schmerzen zu haben ist für jeden Menschen unangenehm und wird von dem Wunsch begleitet, sie möglichst schnell loszuwerden. Prinzipiell hat der Schmerz hat seine Funktion als Warnsignal. Er zeigt auf, dass unser Körper Schaden genommen hat, der behoben bzw. auskuriert werden muss. Gleichzeitig lernen wir auch aus Schmerzen und haben ein sogenanntes Schmerzgedächtnis, das sich auch verselbständigen kann. Hätten wir kein Schmerzen, würden wir Gefahr laufen, an unseren Verletzungen zu sterben. So kann eine Betäubung der Schmerzwahrnehmung zwar eine Linderung des Gefühlszustandes mit sich bringen, allerdings keine unmittelbare Heilung. Daher ist es wichtig, dem Schmerz auf den Grund zu gehen. Die häufigsten Arten sind Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Kopfschmerzen aber auch Nervenschmerzen sowie psychogene Schmerzen, also Schmerzen, die einen seelischen Ursprung haben. Wenn spezifische Schmerzen länger als 6 Monate anhalten, dann spricht man von chronischen Schmerzen. Die chronische Schmerzkrankheit entsteht, wenn der Schmerz seine eigentliche Funktion als Warnsignal verloren hat und sich zu einem eigenständigen Krankheitsbild entwickelt. Eine Chronifizierung entsteht aus vielen unterschiedlichen Gründen, oft jedoch aus der Ursache, dass Schmerzen über eine längere Zeit unbehandelt bleiben oder ungenügend behandelt werden. Zu körperlichen Beschwerden kommen dann oft psychische und soziale Probleme hinzu, die den Alltag und das Berufsleben massiv beeinträchtigen. Die preisgekrönte Reihe "treffpunkt medizin" rückt immer Mittwochs im Doppelschlag mit MERYNS sprechzimmer medizinische Forschung und Wissenschaft ins Bild. Thema diesmal bei treffpunkt medizin: Chronischer Schmerz - Geißel der modernen Gesellschaft
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Patient Gesundheitssystem - noch zu retten?
N24 Doku
Nils Holgersson - Deutschlands größte Autofähre DOKUMENTATION, 2009
Mit einer Geschwindigkeit von 41 Kilometern pro Stunde bewegt sich die 190 Meter lange Autofähre "Nils Holgersson" über die Ostsee. Täglich verlässt der Koloss den Heimathafen in Lübeck-Travemünde und macht sich auf die siebenstündige Reise nach Trelleborg in Südschweden. Die geladenen Lkws werden auf drei Ladedecks verteilt. An den Zeitdruck ist die 50-köpfige Besatzung längst gewöhnt.
U32 - Soldaten unter Wasser DOKUMENTATION, 2016
NTV Doku
Die gefährlichsten Flughäfen der Welt 2 DOKUMENTATION Nachrichten NACHRICHTEN
ServusTV Doku
Wilde Schlösser NATUR UND UMWELT Carcassonne - Im Reich der Eulen, D 2017
Natur und Kultur am Fuße der französischen Pyrenäen: Die Tierwelt rund um und in Carcassonne, einer der ältesten und beeindruckendsten Burgen Europas.
Foxcatcher DRAMA, USA 2014
MDR Doku
Die Spur der Täter RECHT UND KRIMINALITÄT
Ein Blick über die Schulter "echter" Sherlock Holmes zu werfen kann äußerst spannend sein. Denn wie kommt man einem Täter auf die Spur, dessen Verbrechen als perfekt inszeniert galt?
MDR aktuell NACHRICHTEN
ZDFinfo Doku
Der zündende Funke DOKUMENTATION Die Geschichte des Feuerwerks, D 2014
Sie schlug Krieger in die Flucht, imponierte Königen und machte die zu Helden, die sie beherrschten: die Pyrotechnik. Welches Geheimnis steckt hinter der Faszination für das Feuerwerk? "Der zündende Funke" erzählt die Geschichte des Feuerwerks mit Zeichentrickaufnahmen und Reenactments. Ein sprühendes Kapitel Kulturgeschichte, das seit Jahrhunderten fasziniert. Die Geschichte des zündenden Funkens beginnt in China, wo vor 1400 Jahren ein weiser Mönch mit Bambusrohren experimentiert und den ersten Böller der Welt erfindet. Bis heute ist die Entwicklung der Pyrotechnik bedeutend für das Militär. Und so mancher Büchsenmeister machte sich neben dem Kriegsgeschäft mit Feuerwerk einen Namen. Die Brüder Ruggieri - Pyrotechnik-Popstars ihrer Zeit - wurden zu Feuerwerkern der europäischen Königshäuser. Ihr Spektakel diente der höfischen Berichterstattung. 1749 ging ihr Feuerwerk für Georg II. im englischen Regen baden, und sogar die von Händel eigens komponierte Feuerwerksmusik konnte die Aufführung nicht mehr retten. Den Ruggieri-Brüdern hat es nicht geschadet. Ihr Name begleitet die Geschichte des Feuerwerks bis heute. Jedes Jahr wird die Burg von Carcassonne am 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag, in Funken aus Farbe getaucht. Hunderttausende Besucher kommen zum größten Spektakel des Jahres in die Stadt und verfolgen am Himmel eine minutiös festgelegte Komposition der Ruggieris.
Geistesblitze - Geniale Erfindungen WISSENSCHAFT Geld und Gold, GB 2015
PHOENIX Doku
Patient Amerika DOKUMENTATION Gesundheit unbezahlbar, D 2017
Diese Menschen müssen mit dem täglichen Wahnsinn des amerikanischen Gesundheitssystems kämpfen: Jessica leidet an Multipler Sklerose. Sie ist unheilbar krank und musste wegen ihrer hohen Arztrechnungen Privat-Insolvenz anmelden. Etwa 40 Prozent der Amerikaner haben Schulden aufgrund von Arzt - oder Krankenhausrechnungen. Paula Hill ist Krankenschwester. Meile für Meile klappert sie Siedlungen im armen Südwesten Virginias ab und behandelt kostenlos nichtversicherte Kranke. Sie sagt ganz klar: Gesundheit ist in den USA ein Luxusgut. Für viele unbezahlbar. Und da ist der Anästhesist Dr. Keith Smith, der sagt: Kein Patient weiß, welche Rechnung ihn am Ende eines - egal wie kurzen - Krankenhausaufenthalts erwartet. Viele Kliniken fordern astronomische Summen. Echter Wettbewerb? Fehlanzeige. Dabei gibt kein Land der Welt mehr für die Gesundheitsversorgung seiner Bürger aus als die USA. Über 3 Billionen Dollar. Knapp 10.000 Dollar sind das pro Kopf und damit doppelt so viel wie Deutschland. Trotzdem liegen die USA weltweit bei der Lebenserwartung weit hinten. Egal, um welche Krankenversicherung sich die Politiker in Washington streiten: Das eigentliche Problem ist das amerikanische Gesundheitssystem - überteuert und ineffizient. Den Preis dafür zahlen die Kranken.
phoenix Runde DISKUSSION
ORF2 Doku
Luxus und mehr GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Marina Hoermanseder Fünf-Sterne Hotels bieten in ihren Suiten extravagantes 24-Stunden Service bei Übernachtungspreisen von 8000 € und mehr. Dafür bekommt der anspruchsvolle Gast beim sogenannten "Inroom Dining" auf Knopfdruck, via Tablet, Speisen aus der Haubenküche serviert, egal ob einen Snack oder einfach alles, was die Karte zu bieten hat. Hohe Ansprüche nicht nur an Dienstleistungen, sondern an sich selbst zu stellen, das macht die österreichische Modedesignerin Marina Hoermanseder. Sie sorgte u.a. mit ihren ausgefallenen Entwürfen für die beiden Popdiven Lady Gaga und Rihanna für Furore. Für sie ist es der größte Luxus, dass sie "den Traum des eigenen Modelabels leben darf!" Sie macht worauf sie Lust hat und nimmt sich auch die Freiheit die Kaufgier der Menschen zu kritisieren.
ZIB 2 NACHRICHTEN
ARTE Doku
Hissa Hilal - Eine Stimme hinter dem Schleier KÜNSTLERINNENPORTRÄT, D 2016
Die saudi-arabische Poetin Hissa Hilal schaffte etwas, was vorher noch keiner Frau gelang: Sie erreichte das Finale der Fernsehshow "Million's Poet", eines Dichter-Wettbewerbs mit einem Preisgeld in Millionenhöhe, der von Männern dominiert wird. Live, vor 75 Millionen Fernsehzuschauern, kritisierte Hissa Hilal die Fatwa eines berüchtigten Saudi-Geistlichen und wurde über Nacht berühmt. Aber sie riskierte dabei auch ihr Leben.
Schoßgebete DRAMA, D 2013
ORF III Doku
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Patient Gesundheitssystem - noch zu retten?
Die eine Seite: Gesundheitssysteme auf dem internationalen Prüfstand. Eine Mitte 2017 im Fachmagazin Lancet veröffentlichte amerikanische Studie vergleicht die Todesrate nach bestimmten Krankheiten wie Tuberkulose oder gut therapierbaren Krebsarten in 195 Ländern dieser Erde: Österreich belegt dabei weit nach der Schweiz, aber einiges vor Deutschland den guten 14. Platz. Die andere Seite: Patienten in übervollen Wartezimmern, Krankenbetten auf Ambulanzgängen, ewige Wartezeiten auf therapieentscheidende Untersuchungen, überarbeitete Ärzte und frustrierte Patienten. Kurz: Im Alltag und in den Spitälern ordiniert scheinbar die Zweiklassenmedizin. Das ausführliche Arzt-Patientengespräch findet meist teuer erkauft beim Wahlarzt und nicht mehr beim niedergelassenen Allgemeinmediziner statt. Aus Kostengründen: Mehr als 7 Minuten pro Patient sind für Kassenärzte ein Verlustgeschäft, da von der zuständigen Krankenkasse nicht vergütet. Dabei wäre der ärztliche Primärversorger als "Medical Manager" die ideale Drehscheibe zwischen Forschung, Praxis und Spitzenmedizin. Gesundheit liegt also im Spannungsfeld vieler Interessen und es stellt sich die Frage, wie der Mensch wieder in den Mittelpunkt der Medizin gestellt werden kann und ob Bürokratie und ökonomische Vorgaben sich dieser Idee unterordnen. Als kleinen Therapieanstoß können Experten in meryns sprechzimmer dazu kritisches Denken, kreative Ideen und das Testen neuer Wege beisteuern. Werden Krankenhäuser also zunehmend zu Profit-Centern? Was sind primäre Versorgungszentren? Warum sind die Wartezeiten auf therapieentscheidende Untersuchungen so lange? Wie werden Leistungen vergütet? Wird der Hausarzt durch Telemedizin ersetzt? Welche Rolle spielt die Pharmaindustrie und wie sieht ein optimales Gesundheitswesen der Zukunft aus? Unter der Gesprächsleitung von Siegfried Meryn diskutieren dazu in Meryns sprechzimmer: Dr. Gernot Rainer, Lungenfacharzt und Intensivmediziner, Autor von "Kampf der Zweiklassenmedizin", Prof. Dr. Thomas Szekeres, Präsident der Ärztekammer Österreich und Dr.in Sigrid Pilz Wiener Pflege- Patientinnen- und Patientenanwältin; (Gesundes Gespräch 2017)
Erbe Österreich DOKUMENTATION Lebensraum Wiener Zentralfriedhof
RTLLiving Doku
Inside the Actors Studio KÜNSTLERPORTRÄT Amy Adams - Das Interview, USA 2014
Moderator James Lipton hat dieses Mal die US-amerikanische Schauspielerin Amy Adams zum Interview in die berühmte 'Actors Studio Drama School' nach New York eingeladen: Adams, die seit Ende der 1990er-Jahre in über 30 Film- und Fernsehrollen in Erscheinung trat, wird dem interessierten Fachpublikum Geheimnisse ihrer Schauspielkunst offenbaren und darüber hinaus ihren beruflichen Werdegang nachzeichnen.
Das perfekte Dinner KOCHSHOW, D 2006

Mi 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
N24 Doku
U32 - Soldaten unter Wasser DOKUMENTATION, 2016
30 Menschen auf engstem Raum, harte Arbeit rund um die Uhr und kein Kontakt zu Freunden oder der Familie - das Leben auf einem der modernsten U-Boote der Welt ist nichts für schwache Nerven. Die Reportage begleitet die Besatzung des deutschen Unterseebootes U32 bei ihrer Fahrt vom Marine Stützpunkt Eckernförde aus durch den schwerbefahrbaren Nord-Ostsee-Kanal nach Plymouth in England. Die Aufgaben der Besatzung bringen dabei sogar die hartgesottenen Soldaten an ihre Grenzen.
Spezialkommandos im Zweiten Weltkrieg: SAS vs. Rommel GESCHICHTE, GB 2013
NTV Doku
Hinter Gittern - Miami Dade County in Florida RECHT UND KRIMINALITÄT, D
Im Miami Dade Prison gibt es eine Besonderheit: Ein Gefängnis unterteilt in zwei unterschiedliche Welten. Das so genannte Bootcamp und das eigentliche Gefängnis. Im Bootcamp herrscht ein unglaublicher, zum Teil menschenverachtender Drill. Die Insassen, die hier landen, werden psychisch und physisch an ihr Limit gebracht. Dennoch sind sie freiwillig hier. Die Doku zeigt den harten Alltag hinter Gittern.
Nachrichten NACHRICHTEN
WDR Doku
Paradise Papers: Geheime Geschäfte - Die Milliarden-Deals der Rohstoffkonzerne GESELLSCHAFT UND POLITIK Frauenaufstand im Macholand - Die neue Revolution in Lateinamerika REPORTAGE
RTL2 Doku
Die Babystation - Jeden Tag ein kleines Wunder DOKU-REIHE (Folge: 15), D 2015
Ein überwältigender Moment im Leben werdender Eltern: die Geburt ihres Kindes. Mehr als 20.000 Hebammen und 16.000 Ärzte deutschlandweit kämpfen mit Leib und Seele für jedes Baby. Sie sind es, die das Leben auf den Geburtenstationen so besonders machen. "Die Babystation - Jeden Tag ein kleines Wunder" dokumentiert den Alltag auf deutschen Babystationen. Dabei begleitet die Doku-Reihe sowohl werdende Eltern als auch junge Assistenzärzte, angehende Hebammen und Krankenpfleger. In der heutigen Folge muss Sabrina ihr Kind per Kaiserschnitt unter Vollnarkose zur Welt bringen. Bei Jette (25) soll die Geburt vorzeitig eingeleitet werden. Doch die erhofften Wehen bleiben aus...
Autopsie - Mysteriöse Todesfälle RECHT UND KRIMINALITÄT Der Teufel in mir | Tödliches Date (Folge: 161), 2013
DMAX Doku
Shark Tank - Die Business-Profis DOKUMENTATION Episode 29, USA 2012
Jim Tselikis und Sabin Lomac haben mit ihrer Geschäftsidee offenbar einen Volltreffer gelandet. Die beiden sind von Maine nach Los Angeles gezogen und verkaufen dort in einer rollenden Gourmet-Bude leckere Hummer-Brötchen. Die fangfrischen Meeresfrüchte kommen an der Westküste extrem gut an: Das Business boomt, die Leute stehen Schlange! Mit einem zweiten Food-Truck könnten die Jungunternehmer noch mehr Profit machen, doch dafür fehlt ihnen das nötige Kleingeld. Deshalb bieten sie den "Sharks" für 55 000 Dollar fünf Prozent ihrer Firma an.
Shark Tank - Die Business-Profis DOKUMENTATION Episode 30, USA 2012
rbb Doku
Wildes Bayern LAND UND LEUTE Im Schatten des Watzmann
Der Film zeigt die faszinierende Natur in Deutschlands einzigem Alpennationalpark von der Schneeschmelze bis zum Sommer. Wenn die ersten Frühblüher die Frühlingssonne nutzen, balzen die Auerhähne. Steinadler haben Nachwuchs zu versorgen und halten Ausschau nach jungen Gämsen. Auch manche Menschen ringen den kargen Berghängen ein Auskommen ab - die Milchwirtschaft hat hier eine lange Tradition.
Nine - Die Frauen meines Lebens MUSICALFILM, I, USA 2009
ATV Doku
ATV Die Reportage REPORTAGE Schnapsbrenner - Hochprozentiges aus Österreich, A 2017
Marille, Zwetschge, Vogelbeere - die Kunst des Schnapsbrennens liegt den Österreichern im Blut. Weltberühmt sind ihre klaren Köstlichkeiten. Doch mittlerweile versuchen sich immer mehr Destillerien nicht nur an den Klassikern, sondern auch an Whisky und Gin. "ATV Die Reportage" zeigt die Persönlichkeiten hinter den wohlklingenden Namen und wirft einen Blick ins Allerheiligste.
ATV Die Reportage DOKUMENTATION Branntweiner und Beisln, A 2010
ZDFinfo Doku
Geistesblitze - Geniale Erfindungen WISSENSCHAFT Geld und Gold, GB 2015
Eine Frau hatte die Idee zum Spiel, das die Gier salonfähig machte: das Brettspiel Monopoly. Ein Spiele-Hersteller zahlte sie aus, damit sie keine Rechte am endgültigen Spiel geltend machte. Viele Schlagzeuger lieben den einmaligen Klang dieser Becken. Auf der Suche nach Gold fand der Alchemist Avedis Zildjian die geheime Substanz für den großartigen Klang. Sein Geheimnis hütet die Familie wie einen Augapfel seit 400 Jahren.
Geistesblitze - Geniale Erfindungen WISSENSCHAFT Im Angesicht der Gefahr, GB 2015
ORF2 Doku
USA - Profit vor Gesundheit AUSLANDSREPORTAGE
Seit einem Jahr ist US-Präsident Donald Trump nun im Amt - und setzt nach wie vor alles in Bewegung, um die Gesundheitsreform seines Vorgängers auszuhebeln. Nachdem es Trump nicht gelungen ist, Obamacare im Kongress abzuschaffen, versucht er nun, die Reform stückchenweise per Dekret zu annullieren und staatliche Zuschüsse zu streichen. Trumps Pläne könnten für Millionen Amerikaner den Verlust ihrer Gesundheitsversorgung bedeuten. WELTjournal-Reporterin Julieta Rudich zeigt im republikanisch dominierten US-Bundesstaat Georgia die Ängste und Hoffnungen der Menschen angesichts des unsicheren und komplizierten Gesundheitswesens, das von Anfang an als heikler Kompromiss galt. Trumps Angriffe auf Obamacare treiben die Preise für Versicherungen massiv in die Höhe. Warum schafft es das mächtigste Land der Welt nicht, allen Staatsbürgern eine medizinische Versorgung zu garantieren? Ist dieser für viele kranke Menschen lebensbedrohliche Zustand auf die Unfähigkeit des Systems zurückzuführen, oder hat das kränkelnde amerikanische Gesundheitswesen mit ideologischer und kultureller Prägung zu tun? Ein Clown bei einer Parade in der Hauptstadt Atlanta bringt es auf den Punkt: "Medizinische Versorgung ist in den USA ein Business, das Profite generieren soll".
Abstieg - Der amerikanische Alptraum AUSLANDSREPORTAGE
ORF III Doku
Erbe Österreich DOKUMENTATION Lebensraum Wiener Zentralfriedhof Mythos Geschichte DOKUMENTATION Der wilde Wald der Kaiserin
BR Doku
20 Feet From Stardom DOKUMENTARFILM
Wenn Darlene Love, Merry Clayton, Lisa Fischer oder Judith Hill auf der Bühne stehen, sind sie voller Leidenschaft und Hingabe. Doch obwohl ihre Stimmen auf millionenfach verkauften Alben zu hören sind, bringt sie kaum einer damit in Verbindung. Denn als Backgroundsängerinnen stehen sie in der zweiten Reihe, während Namen wie Ray Charles, Mick Jagger, Stevie Wonder und Sting zu Weltruhm gelangten. Der oscarprämierte Dokumentarfilm stellt die Namenlosen vor und erzählt die Musikgeschichte neu.
kinokino KINOMAGAZIN, D 2017
WDR Doku
Frauenaufstand im Macholand - Die neue Revolution in Lateinamerika REPORTAGE
Karina hatte ihren Mann 15-mal angezeigt. Er hatte sie geprügelt, vergewaltigt. Die Polizei in Buenos Aires kümmerte sich nicht. Am Ende der Gewaltspirale zündete ihr Mann Karina an. Sie überlebte mit Verbrennungen von 55 Prozent. Jetzt steht sie unter Polizeischutz, weil die Familie des Mannes sie noch immer nicht in Ruhe lässt und ihr die gemeinsamen Kinder entziehen will. Ein Fall von vielen, denn statistisch stirbt alle 36 Stunden eine Frau in Argentinien durch häusliche Gewalt. Im Macholand Argentinien stieß jeder, der diese Gewalt ansprechen wollte, bis vor kurzem auf eine Mauer des Schweigens. Doch jetzt schreien es Frauenorganisation heraus. Mit Massendemonstrationen gegen den "Femizid" stehen sie auf. Zehntausende waren im November gekommen, um zu demonstrieren. Im März zum Internationalen Frauentag waren es noch mehr. Die Kampagne "Ni una menos", was so viel wie "Keine mehr" bedeutet, formierte sich als neue lautstarke Bewegung. Ausgehend von Argentinien greift sie auf andere Teile Lateinamerikas über. Die Weltspiegelreportage folgt den starken Frauen bei ihrer Arbeit in einer Machowelt, die in den Städten, aber vor allem auf dem Land ungebrochen scheint. Auch in Peru. Wie selbstverständlich Gewalt gegen Frauen ist, zeigt ein noch immer nicht ganz aufgearbeiteter Fall von staatlicher Gewalt. Über Jahre hatte die Regierung von Peru indigene Frauen ohne ihr Wissen sterilisieren lassen. Esperanza, einer Bäuerin aus dem Norden Perus, wurden 1996 Nahrungsmittel und Vitamine angeboten - tatsächlich aber wurde sie unter Narkose gesetzt. Als sie aufwachte, litt sie unter extremen Schmerzen im Unterleib. Man hatte sie sterilisiert. Zwangssterilisationen hatte sich der peruanische Staat einfach herausgenommen - als Mittel gegen Bevölkerungswachstum. Die Weltgesundheitsorganisation führte Peru in einem Bericht von 2013 auf Platz drei der Länder mit der höchsten Zahl von weiblichen Gewaltopfern. Michael Stocks besucht mit seinem Team die neuen Revolutionärinnen, bringt uns ihre Welt nahe und begleitet den Kampf der Frauen gegen die Unterdrückung im Macholand.
Glaubenskrieger DOKUMENTATION
SF1 Doku
Liebesnöte in Japan DOKUMENTATION Ein Film von Antoine Lassaigne
Tote Hose im Liebesleben im Land der aufgehenden Sonne. Ein Viertel der Japanerinnen und Japaner zwischen 30 und 40 Jahren hatten noch nie eine sexuelle Beziehung und die Hälfte der Gesamtbevölkerung gibt an, kein regelmässiges Liebesleben zu haben. Es erstaunt daher nicht, dass die Geburtenrate sinkt. Wenn es so weitergeht, könnte die japanische Bevölkerung bis 2060 um 30 Prozent geschrumpft sein. Was läuft da schief? Die Dokumentation «Liebesnöte in Japan» geht dieser Frage nach.
Tagesschau Nacht NACHRICHTEN, CH 2017
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN