Doku heute abend

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Heimat Österreich BRAUCHTUM Im steirischen Vulkanland
Das steirische Vulkanland rund um die Bezirke Südoststeiermark, Hartberg-Fürstenfeld und Weiz ist eine stark von örtlichen Traditionen geprägte Region. Wenn die Tage kürzer werden, ziehen sich die Menschen hier zum Korbflechten zurück, ein Brauch, der die Familien und die einzelnen Generationen verbindet. Martin Vogg zeigt den Wandel hier über die vergangenen Jahrzehnte und lässt die hier verwurzelten Leute über den Reiz und auch über die Rauheit des Lebens hier zu Wort kommen.
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Die gipfelstürmende Schweiz - Das Berner Oberland, 2019
ServusTV Doku
Terra Mater TIERE Pandas hautnah, RC 2019
Der Große Panda gilt als Top-Star und charmanter Botschafter Chinas. Zoos auf der ganzen Welt sind seine Bühne, die Qinling Berge im Herzen Chinas seine wahre Heimat - hier zeigt sich der Große Panda hautnah von seiner unbekannten wilden Seite
Tierbabys - Die ersten Schritte TIERE Einzelkinder, USA 2018
ZDF Doku
Aktenzeichen XY... ungelöst RECHT UND KRIMINALITÄT
Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe Rudi Cerne berichtet über ungeklärte Kriminalfälle
heute journal NACHRICHTEN
3SAT Doku
Kulenkampffs Schuhe DOKUMENTATION, D 2018
Hans-Joachim Kulenkampff, Peter Alexander und Hans Rosenthal waren die Fernsehhelden der 1960er- und 1970er-Jahre. Ihre Shows versprachen leichte Unterhaltung, heile Welt. Der Dokumentarfilm von Regina Schilling eröffnet eine ganz neue Sicht auf das Unterhaltungsfernsehen der Bundesrepublik Deutschland: Es war angetreten, eine ganze Nation von ihren Kriegstraumata zu therapieren, ein unverzichtbarer Ruhepol. Der Dokumentarfilm "Kulenkampffs Schuhe", der vollständig aus Archivmaterial besteht, zeigt anhand von zahlreichen Show-Ausschnitten von damals, Interviews, privatem Super-8-Material, historischen Dokumenten und Fotos Nachkriegsgeschichte auf überraschende, ungewöhnliche und berührende Art und Weise. Ein Film, der generationsübergreifend erforscht, wie die Deutschen wurden, was sie sind. Mit Einschaltquoten von 80 Prozent erlebte das Fernsehen in den der 1960er- und 1970er-Jahren goldene Zeiten. Die Familie saß am Samstagabend im Wohnzimmer, alle freuten sich auf "Einer wird gewinnen" mit Hans-Joachim Kulenkampff oder die "Peter-Alexander-Show". Hans-Joachim Kulenkampff und Peter Alexander waren auch die großen Helden der Familie von Regisseurin Regina Schilling. Und natürlich, etwas später, Hans Rosenthal mit "Dalli Dalli". Die Quizshows verhießen Entspannung - und die hatte Schillings Vater nötig. Er arbeitete rund um die Uhr in seiner eigenen Drogerie. Eine Drogerie im Nachkriegsdeutschland? Kaum etwas wurde mehr gebraucht: aufräumen, Wunden heilen, reparieren, saubermachen, Schädlinge bekämpfen. Was sahen die Väter der Kinder, die da im Schlafanzug vor dem Fernseher saßen, in den Showmastern? Wussten sie, dass Kulenkampff sich an der Ostfront vier Zehen eigenhändig amputiert hatte? Fragten sie sich, ob Peter Alexander wohl auch bei der Hitlerjugend gewesen war? Bei der Wehrmacht, in Kriegsgefangenschaft - wie die meisten jungen Männer dieser Generation? Hatten sie davon gehört, dass Hans Rosenthal jüdisch war, sich in den Kriegsjahren als Vollwaise in einer Berliner Laube versteckte und jeden Moment damit rechnen musste, deportiert zu werden? Die Showmaster gehörten wie Regina Schillings Vater einer sehr besonderen Generation an: erst missbraucht vom Nationalsozialismus, dann eingespannt in das Hamsterrad der Nachkriegszeit, die von Traumatisierungen nichts wusste oder nichts wissen wollte.
Der 3satThema Talk DISKUSSION Fernseh-Show und Nazi-Trauma: Sprechen, Verdrängen, Unterhalten
RTL Doku
Die Michael-Schumacher-Story PORTRÄT, D 2019
Vor 25 Jahren - am 13. November 1994 - gewann Michael Schumacher beim Großen Preis von Australien seinen ersten WM-Titel. RTL nimmt den Jahrestag zum Anlass, um in einer großen Dokumentation das turbulente WM-Jahr 94 aufzurollen. Parallel zur sportlichen Chronologie zeigt die Dokumentation u.a. auch den Menschen Michael Schumacher zu dieser Zeit: als kompromisslosen Racer auf der Strecke, absoluten Teamplayer und liebevollen Familienmenschen.
Die 10 größten Michael-Schumacher-Momente RANKINGSHOW, D 2019
ZDFinfo Doku
Warum wir hassen DOKUMENTATION Völkermord, USA 2019
Menschen sind fähig zu Liebe und Mitgefühl, aber auch zu Grausamkeit, Gewalt und Hass. Warum hassen wir? Was löst dieses Gefühl aus? Was lässt Menschen ihre Menschlichkeit verlieren? In der Folge "Völkermord" untersucht die Juristin Patricia Viseur Sellers die Rollen der Anführer sowie die der Mittäter und Mitläufer bei Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Sellers zeigt aber auch, warum es immer Menschen gibt, die dem Hass widerstehen. Was lässt den einen seine Menschlichkeit verlieren und den anderen an ihr festhalten? Jeder Völkermord hat seine Vorgeschichte. Wie bringen politische Führer ihre Anhänger dazu, die schrecklichsten Gräuel zu begehen? Völkermord ist kein spontanes Phänomen. Es muss geplant, organisiert und in den Köpfen der Ausführenden als selbstverständlich verankert werden. Sind wir alle dazu fähig, oder haben wir die Wahl, uns den menschenverachtenden Mechanismen zu entziehen? Die von Steven Spielberg und Alex Gibney produzierte sechsteilige Doku-Reihe "Warum wir hassen" untersucht eine der ursprünglichsten Emotionen der Menschheit. Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Verhaltens- und der Sozialforschung und illustriert durch eindrucksvolle Beispiele aus Politik und Alltag geht die Serie drei zentralen Fragen nach: Woher kommt Hass? Wie verbreitet er sich? Und wie können wir seine zerstörerische Kraft eindämmen? Jede Folge geht einem speziellen Aspekt nach: dem evolutionären Ursprung von Hass, der Wahrnehmung von anderen als Fremde, der Wirkung von Propaganda, dem Abgleiten in Extremismus, der Eskalation bis zum Völkermord und schließlich der Hoffnung auf ein besseres Selbst. "Warum wir hassen" ist ein Panorama der Geschichte des Hasses und seiner Auswirkungen auf den Einzelnen und die Gesellschaft. Hollywood-Regisseur Steven Spielberg und Oscarpreisträger Alex Gibney untersuchen ein vielschichtiges Spektrum von Hass-Mails, Mobbing, ethisch-religiösen Konflikten, der Verhärtung in der politischen Auseinandersetzung bis hin zu den jüngsten rassistisch motivierten Morden in den USA. Äußerungen von Wissenschaftlern und Journalisten, Tätern und Opfern sind eingewoben in eine Fülle von dokumentarischen Belegen, die das weltweite Phänomen der Polarisierung in all seinen Bereichen auf mitunter erschreckende Weise erhellen.
Schindlers Liste - Eine wahre Geschichte GESCHICHTE
ZDFinfo Doku
Schindlers Liste - Eine wahre Geschichte GESCHICHTE
Oskar Schindler steht für Eigenschaften, die während der Nazidiktatur selten waren: Menschlichkeit und Mut. Steven Spielberg setzte ihm mit "Schindlers Liste" ein filmisches Denkmal. Als Vorlage für Itzhak Stern, dem jüdischen Sekretär, diente das Leben von Mietek Pemper. Helene Hirsch, die Haushälterin des SS-Hauptsturmführers Amon Göth, heißt in Wirklichkeit Helene Rosenzweig. Der Film hat beide in ihrer Heimat besucht.
Die Wahrheit über den Holocaust ZEITGESCHICHTE Terror
PHOENIX Doku
Zugvögel TIERE Kundschafter in fernen Welten, D 2016
Die Dokumentation begleitet unsere Zugvögel in alle Welt - mit atemberaubenden Luftbildern von den Reisen derer, die die "Vogelperspektive" erfunden haben. Im ersten Teil der Dokumentation begleiten wir Gänse-Küken beim Abenteuer des Fliegenlernens. Und der Kamera-Helikopter überquert mit unseren Störchen die gefährliche Straße von Gibraltar und fliegt mit ihnen bis in ihr Winterquartier in Tansania und Kenia.
Zugvögel TIERE Der Kampf ums Überleben, D 2016
WELT Doku
Project Impossible: Gigantische Bauten DOKU-REIHE, USA 2017
Im Big Apple steht der Umbau einer der größten Stahlbogenbrücken der Welt an, der Bayonne Bridge. Seit 1931 zählt sie zu den wichtigsten Verkehrsadern von New York City. Das Chaos, wenn sie für Bauarbeiten gesperrt würde? Undenkbar! Dennoch muss die Brücke um 20 Meter angehoben werden, damit auch größere Schiffe die Wasserstraße passieren können. Die Idee: Oberhalb der alten Fahrbahn soll eine neue Spur entstehen, die alte anschließend abgerissen werden - bei laufendem Straßenverkehr.
Project Impossible: Großbaustelle Amerika DOKU-REIHE, USA 2017
SWR Doku
"Ey, Herr Stober!" - Ein Lehrer kämpft um jedes Kind REPORTAGE
Manchmal ist Herr Stober kurz davor, zu verzweifeln. "Aber das geht ja nicht. Und es bringt auch nichts. Nicht mir und nicht meinen Schülern". Ralf Stober ist Lehrer an der Rosenstein Werkrealschule in Stuttgart-Nord. Und "seine" Schüler sind 23 Jungs und Mädchen der Klasse 10a, die in diesem Jahr ihren Werkrealschulabschluss schaffen wollen. Herr Stober will sie alle auf diesem Weg mitnehmen. Einige von ihnen wird er jedoch unterwegs verlieren. Die Zuschauerinnen und Zuschauer begleiten die 10a und ihren Klassenlehrer sechs Monate lang. Von den Halbjahreszeugnissen im Februar bis zum Abschluss Ende Juli. "betrifft" ist dabei, wenn die Schülerinnen und Schüler voller Hoffnung in die Endphase starten. Doch nicht bei allen werden sich diese Hoffnungen erfüllen. Da ist Bashar, vor kurzem erst aus Syrien geflüchtet, der unbedingt aufs Gymnasium wechseln will. Da ist Mehmet, der noch nie ein Buch gelesen hat. Oder Alexandra, die Hebamme werden will. Mittendrin ist Herr Stober, der einen Drahtseilakt wagt: Immer wieder anzutreiben, immer wieder zu motivieren - und gleichzeitig nicht zu vergessen, wo er hier eigentlich ist. An einer Schule in Stuttgart, an der über 90 Prozent der Kinder ausländische Wurzeln haben. Der Film bewertet nicht, er beobachtet. Im Klassenzimmer, zu Hause, bei Klausuren und Zeugniskonferenzen und auch bei der Abschlussfahrt in Berlin. Autorin Jennifer Rieger ist dabei, wenn Lehrer kurz vorm Durchdrehen sind und Schülerinnen und Schüler einfach nicht mehr zum Unterricht erscheinen. Der Film zeigt, was es heutzutage bedeutet, Lehrerin oder Lehrer zu sein.
Wenn Kinder eigene Wege gehen REPORTAGE
NDR Doku
Expeditionen ins Tierreich LANDSCHAFTSBILD Wildes Österreich - Vom Bergbach zur Donau
Vor dem Hintergrund einmaliger Landschaften macht der Zweiteiler "Wildes Österreich" eine bildgewaltige, epische Reise durch eines der schönsten Länder Europas: von den Alpenbächen bis zur Donau. Durch modernen Massentourismus hat Österreich Gipfel und Grate erschlossen und das Land als "Skination" zur internationalen Marke gemacht. Vieles, was wie urtümliche Natur wirkt, wurde bereits vor langer Zeit vom Menschen geprägt. Dennoch gibt es noch die wilden unberührten Orte mit einer Tierwelt, die ihresgleichen sucht. Die zweite Folge "Wildes Österreich" führt in die Märchenwälder und zu den Granitriesen der Alpen, zu rauschenden Gebirgsbächen und in die Auwälder entlang der ruhig fließenden Donau. Hohe Täler, dichte Wälder, eine wehrhafte Burganlage, die hoch über dem Fluss thront. Ein Ort wie aus einer mittelalterlichen Heldensaga: das Kamptal. Aus einer Baumhöhle sind leise Geräusche zu hören. Gänsesäger haben in einer alten Weide am Flussufer gebrütet. Die Küken sind gerade erst geschlüpft, schon verlässt die Mutter das Nest. Der Nachwuchs ruft nach ihr, doch sie kommt nicht zurück. Vom Fluss aus lockt sie ihre Küken mit lauten Rufen. Was dann folgt, ist der sprichwörtliche Sprung ins kalte Wasser. Die Vorbereitungen zu den Dreharbeiten der aufwendigen Sequenzen haben Monate gedauert. Zunächst mussten die Filmemacher Rita und Michael Schlamberger die Bruthöhlen überhaupt finden und ferngesteuerte Minikameras installieren. Als die Küken kurz vor dem Schlüpfen waren, standen die Naturfilmer rund um die Uhr hinter den Kameras bereit. Dann, eines Morgens, war es so weit: Der erste von elf flauschigen Winzlingen stürzte sich todesmutig in die Tiefe. Entstanden sind berührende und seltene Szenen einer Familienzusammenführung. Im typisch braunen Wasser des Kamp existieren auch die letzten Bestände der Flussperlmuschel. Wegen ihrer wertvollen Perlen und des Perlmutts war sie fast ausgerottet. Und was aussieht wie eine Kreuzung zwischen Regenwurm und Aal ist kein Fisch: Bachneunaugen sind Rundmäuler und gehören zu den ältesten Wirbeltieren der Welt. Die meiste Zeit ihres Lebens verbringen sie, vergraben im Bachbett, als blinde, zahnlose Larven. Das Gesäuse in der Steiermark ist eine von Eis und Wasser geschaffene wilde Hochgebirgslandschaft. Keine Regenfront kommt an den schroffen Gipfeln vorbei. Als Wetterscheide holt das Gebirge ungeheure Mengen an Niederschlägen vom Himmel. Unbändige Fluten brausen durch enge Schluchten. Loses Gestein wird mitgerissen und ins Tal transportiert. Was die Erosion weiter oben absprengt und wegschleift, wird von den wilden Wassern talwärts verfrachtet bis in die größte zusammenhängende natürliche Au-Landschaft Mitteleuropas: ein Naturparadies vor den Toren Wiens, die Donau-Auen. Sie konnten als Nationalpark vor Kraftwerkprojekten gerettet werden. Zu verdanken haben sie ihre Existenz jedoch dem Wiener Hof. Einst waren die Wälder kaiserliches Jagdrevier und somit vor Rodung und Zersiedelung verschont. Für das Kaiserhaus und dessen hohe Gäste wurden pompöse Jagden inszeniert, die tagelang dauerten und Hunderten Wildschweinen und Hirschen das Leben kosteten. Auch der Seeadler wurde bejagt und ausgerottet. Seine Rückkehr als Brutvogel ist eine Erfolgsgeschichte, die untrennbar mit dem Nationalpark verbunden ist.
Inas Reisen LAND UND LEUTE Kopenhagen
MDR Doku
Verstrahlt - Vergiftet - Vergessen DOKUMENTATION Das Erbe der DDR Erdgas-Förderung
Wienhold W. hat Quecksilber in seinen Nieren, im Darm und im Gehirn. Das Sprechen und Gehen fällt ihm schwer. Als junger Mann arbeitete der heute 56-Jährige als Erdgaskumpel. Wie seine Kollegen arbeitete er damals ohne Atemschutz und atmete giftige Dämpfe ein. Denn beim Erdgasbohren sprudelt immer auch ein Giftgemisch aus den Bohrlöchern: Quecksilber, Blei, Benzol und radioaktive Isotope. Viele Kollegen, mit denen Wienhold W. zusammen gearbeitet hat, erreichten nicht mal das Rentenalter. "Exakt - Die Story" erzählt die Geschichten der Betroffenen, die zunehmend verärgert sind über das Totschweigen, Aussitzen oder Ignorieren ihrer Probleme durch die Ämter und das Land und geht den Fragen nach: Warum wurden die Altlasten der DDR Erdgasförderung lange Zeit heruntergespielt? Was ist bis heute ein Riesenproblem und was tun die Behörden dagegen?
Echt INFOMAGAZIN Dringend gesucht! Azubis
rbb Doku
rbb Praxis MAGAZIN
Die Nase tropft, der Kopf pocht - einer aus der Familie ist immer krank. Da kommen einem die Tipps und Tricks zum gesund werden oder bleiben gerade recht.
Die rbb Reporter REPORTAGE Die Waldklasse - Lernen unter freiem Himmel

Mi 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
PHOENIX Doku
Zugvögel TIERE Der Kampf ums Überleben, D 2016
Der zweite Teil der Dokumentation begleitet unsere Zugvögel in alle Welt - mit atemberaubenden Luftbildern von den Reisen derer, die die "Vogelperspektive" erfunden haben. Milliarden von Zugvögeln sterben jedes Jahr auf ihren Reisen. Wir fliegen mit ihnen nach Italien und Sibirien und erleben hautnah, welche Strapazen die tapferen Vielflieger zu überstehen haben. Der Vogelzug war schon immer eine Frage des Überlebens. Nur wenn es sich lohnt, lernen Tiere im Lauf der Evolution zu wandern - meist auf der Suche nach Nahrung oder besseren Brutrevieren. Doch Zugvögel leben heute gefährlich. Im Anthropozän - im Zeitalter der Menschen - sind die Todesraten unter Langstreckenziehern in schwindelerregende Höhen gestiegen: Biotope verschwinden, Vögel werden gejagt oder verenden in Hochspannungsleitungen. Bei vielen Zugvogel-Arten überleben 80 Prozent der Jungvögel nicht einmal das erste Jahr.
heute journal NACHRICHTEN
WELT Doku
Project Impossible: Großbaustelle Amerika DOKU-REIHE, USA 2017
Im Jahr 1941 wurde das Nationaldenkmal Mount Rushmore in den Black Hills, South Dakota, fertiggestellt. Die vier in Fels gehauenen Porträts der US-Präsidenten George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln sind Kult. Doch das Denkmal ist in die Jahre gekommen. Heftige Frost-Tau-Zyklen im Gebirge haben zu tiefen Rissen im Gestein geführt. Um das Monument für die Nachwelt zu bewahren, erstellen Computerprofis per Laserscanner ein millimetergenaues virtuelles 3D-Modell.
London-Sydney - Langstreckenflug nach Down Under LUFTVERKEHR, GB 2017
BR Doku
Kontrovers GESELLSCHAFT UND POLITIK, D 2019
Die Autoren, die zum Teil Auszeichnungen für ihre Beiträge erhielten, beleuchten aktuelle politische Themen und konzentrieren sich in der Rubrik "Die Story" auf ein bestimmtes Sujet.
Rundschau Magazin NACHRICHTEN, D 2019
SWR Doku
Wenn Kinder eigene Wege gehen REPORTAGE
Drei junge Männer teilen dieselbe Ambition: Sie brennen für Breakdance und sind damit auch ganz erfolgreich. Ihr Traum ist, für und von Breakdance zu leben. Die Eltern machen sich Sorgen: Es ist gefährlich für Leib und Seele und überhaupt was ist mit Ausbildung und Studium? Louis, 20, Chau-Lin, 27, und Georg, 23 sind Freunde und leben ganz für Breakdance. Wie die Eltern der drei mit dem ungewöhnlichen Lebenstraum ihrer Söhne umgehen und welchen Weg die jungen Männer schließlich gehen, davon erzählt die Reportage. Georgs Eltern bestehen auf einen Plan B, pochen auf die Bewerbung für einen Studienplatz. Chau-Lins Eltern haben Breakdance zuerst verboten und dann nur erlaubt, wenn er gute Noten heimgebracht hat. Chau-Lin wurde schließlich Physiotherapeut und hat sich damit ein zweites Standbein aufgebaut. Louis Eltern vertrauen ganz der Leidenschaft ihres Sohnes und hoffen, dass er seinen Weg finden wird mit Breakdance. Wie kann sich das für ihn erfüllen? Über einen längeren Zeitraum hat ein Filmteam die drei Freunde und ihre Eltern durch Höhen und Tiefen begleitet. Filmautorin Maike Conway zeigt, wie drei junge Männer beharrlich ihren Weg gehen.
SWR Aktuell NACHRICHTEN
NDR Doku
Inas Reisen LAND UND LEUTE Kopenhagen
In Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen pendelt Entertainerin Ina Müller zwischen Tradition und Moderne. Mit dem Fahrrad erkundet sie die Stadt, per Kutsche nähert sie sich dem Königshaus. Sie verschmäht gebratene Schweinehaut ebenso wie geröstete Grashüpfer. Lieber trifft sie sich zur Volksspeisung im Gemeindezentrum, sammelt Müll in Kopenhagens Kanälen, kutschiert Senioren mit der Rikscha durch die Stadt und findet vor allem heraus, was es mit dem berühmten Ausdruck "hygge" auf sich hat. Immer im Gepäck: Müller'sche Schlagfertigkeit und Witz.
NDR Info INFOMAGAZIN
ORF III Doku
Land der Berge LANDSCHAFTSBILD Die gipfelstürmende Schweiz - Das Berner Oberland, 2019
"Land der Berge" ist dieses Mal unterwegs im Herzen der Schweiz - im Berner Oberland. Neben dem obligatorischen Besuch des berühmten Thuner- und Brienzersees mit dazugehöriger Schifffahrt und einem Streifzug durch die Stadt Thun geht es anschließend in den Berner Alpen hoch hinaus. Spannende Einblicke gewährt auch eine traditonsreiche Glockengießerei und das Chästeilet im Justistal
treffpunkt medizin MAGAZIN Proteine - Der Schlüssel zum ewigen Leben?
ServusTV Doku
Tierbabys - Die ersten Schritte TIERE Einzelkinder, USA 2018
Jeden Tag unternehmen Tierkinder auf der ganzen Welt ihre ersten Schritte: Zu lernen, wie man läuft und wie man jagt - sie alle eint jedoch dieselbe Herausforderung: Die gefährlichste Zeit ihres Lebens schadlos hinter sich zu bringen.
Stolz und Vorurteil LIEBESFILM, GB 2005
rbb Doku
Die rbb Reporter REPORTAGE Die Waldklasse - Lernen unter freiem Himmel
Die staatliche Conrad-Grundschule in Berlin-Wannsee wagt seit zwei Jahren ein Experiment: Anstatt den ganzen Tag im vollen Klassenraum zu hocken, verbringen die Kinder die längste Zeit des Tages im Wald - bei Wind und Wetter. Mathe und Deutsch kommen einfach mit. Der Film begleitet die deutschlandweit einzige Waldklasse bei ihrem Modellversuch.
rbb24 NACHRICHTEN
ZDFinfo Doku
Die Wahrheit über den Holocaust ZEITGESCHICHTE Terror
27. Januar 1945: die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz - Inbegriff für die Ermordung der europäischen Juden. Mehr als 70 Jahre später wollen viele Menschen nichts mehr davon hören. Ein Großteil der jungen Leute aus Deutschland, Frankreich und Israel weiß nicht mehr Bescheid über die historischen Hintergründe. Dies ist die Herausforderung, eine neue globale Geschichte zu erzählen, mit internationalen Perspektiven. Die achtteilige Dokumentationsreihe "Die Wahrheit über den Holocaust" schildert nicht nur den Mord an den europäischen Juden, sondern zeigt auch die Aufarbeitung nach dem Zweiten Weltkrieg - die lange und schwierige Vergangenheitsbewältigung in Deutschland, Europa und Israel.
Die Wahrheit über den Holocaust ZEITGESCHICHTE Ghetto
ORF III Doku
treffpunkt medizin MAGAZIN Proteine - Der Schlüssel zum ewigen Leben?
Proteine gehören zu den wichtigsten Bausteinen des Lebens und daher auch des Menschen - ihre Struktur ist aber noch weitgehend unerforscht. Die Entschlüsselung dieses Codes könnte die Tür zum ewigen Leben öffnen, sagen Wissenschaftler. Aber wollen wir das überhaupt? Die Dokumentation " Proteine - der Schlüssel zum ewigen Leben?" begleitet Forscher in aller Welt auf dieser spannenden Spurensuche.
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Jung und schön bis in den Tod - Kann Genetik alles?

Mi 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
RTLLiving Doku
Fashion Start Up - Der Weg ins Mode-Business DOKU-REIHE Bieterwettbewerb, USA 2016
In dieser Episode kommen Mode und Menschenliebe zusammen: Die Bewerber wollen die Investoren mit modischen Accessoires und einem Trinkwasserprojekt überzeugen. Doch erst ein Feldversuch wird zeigen, ob ihre Ideen tragfähig sind. Und auch die Modeikone Tommy Hilfiger ist an einem der Projekte interessiert.
Das perfekte Dinner KOCHSHOW Tag 3: Adi, Saarland, D 2015
BR Doku
DokThema REPORTAGE Treffpunkt Kriegsgrab - Feiern für den Frieden, D 2019
Alf Meier und Eva Frisch haben das internationale Projekt des Volksbundes Kriegsgräberfürsorge begleitet und eine Gruppe junger Leute aus vier Nationen vorgestellt, die ihre eigenen Ideen und Botschaften für ein friedliches und tolerantes Miteinander in Europa entwickelte. Die Gedenkfeier an der Kriegsgräberstätte zum Abschluss ihrer Zeit in Masuren wird für die Teilnehmer zu ihrer eigenen Feier für den Frieden.
Elser - Er hätte die Welt verändert DRAMA, D 2015
rbb Doku
Wildes Japan LANDSCHAFTSBILD Schneeaffen und Vulkane (Folge: 1)
Japan, ein Land der Gegensätze: im Norden Braunbären beim Lachsfang und Schneeaffen beim Bad in heißen Quellen; im Süden tropische Insellandschaften. Megastädte wie Tokio auf der einen Seite und abgelegene Bergtäler mit fremd wirkenden Traditionen auf der anderen. Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentation widmet sich badenden Affen und brodelnden Vulkanen.
Der Sambesi LANDSCHAFTSBILD Der donnernde Fluss (Folge: 2)
ARTE Doku
Salman Rushdie - Den Tod im Nacken DOKUMENTATION, F 2018
Als 1988 Salman Rushdies "Satanische Verse" erschienen, war sich kaum jemand der Bedrohung bewusst, die vom erstarkenden muslimischen Fundamentalismus ausging. Rushdie lebt nun schon seit 30 Jahren mit jenem Todesurteil, das der iranische Revolutionsführer Ajatollah Chomeini 1989 in einer Fatwa gegen ihn aussprach. An seinem derzeitigen Wohnort New York blickt der Schriftsteller gemeinsam mit William Karel auf Geschichte und Bedeutung seines berühmten Buches zurück, das aktueller denn je erscheint, und spricht über sein Leben, seine Kindheit in Bombay, Donald Trump und natürlich über Literatur.
Die letzte Frau DRAMA, F, I 1975
NTV Doku
Nordkorea hautnah: Undercover im Überwachungsstaat DOKUMENTATION, USA 2017
Wer das Leben der Nordkoreaner filmen will, begibt sich in Lebensgefahr. Authentische Aufnahmen haben somit Seltenheitswert. Gelungen sind sie der Journalistin Lisa Ling, die im Jahr 2006 verdeckt nach Nordkorea reiste. Die Dokumentation zeigt anhand dieser geheimen Aufnahmen, wie sich das Land seitdem verändert hat und ermöglicht einen unverfälschten Einblick hinter die Kulissen des Überwachungsstaates.
Nachrichten NACHRICHTEN
WDR Doku
Wie geht es besser? REPORTAGE Eine Brennpunktschule kämpft für ihre Kinder
Stolz läuft Brandon Ayissou (19) über einen langen roten Teppich. Sein Lieblingslied schallt laut durch den Raum, rechts und links stehen Lehrer, Eltern und Mitschüler und applaudieren. Vorne angekommen überreicht ihm seine Stufenleiterin in der Essener Gesamtschule Bockmühle das Abiturzeugnis. Durchschnitt 2,6. Im Publikum sitzt Brandons Mutter und hat Tränen in den Augen: "Ich danke Gott dafür, dass er das geschafft hat", sagt sie in gebrochenem Deutsch. Denn eigentlich erfüllt Brandon alle Voraussetzungen, um im deutschen Bildungssystem zu scheitern. Zuhause sprechen sie meist kein Deutsch. Brandons Mutter ist alleinerziehend, verdient mit einem Teilzeitjob gerade genug Geld für sich und ihre zwei Kinder. Wenig Chancen an der Brennpunktschule? Es geht auch anders. Unzählige Bildungsstudien zeigen seit Jahren: Arme Kinder und Kinder mit Migrationshintergrund schaffen es seltener aufs Gymnasium, brechen häufiger die Schule ab und werden später schneller arbeitslos als Kinder aus wohlhabenderen Familien - und das bei gleichen kognitiven Fähigkeiten. Doch die Gesamtschule Bockmühle in Essen-Altendorf, einem Brennpunktstadtteil im Norden des Ruhrgebiets, zeigt, dass es auch anders geht. Obwohl zwei Drittel der Schüler hier von Hartz IV leben müssen und fast alle Fünftklässler so wie Brandon mit einer Hauptschulempfehlung an die Schule kommen, machen rund 25% eines Jahrgangs Abitur. Wie schafft die Schule das? Was kann man tun, damit Leistung und nicht Herkunft über den Schulabschluss entscheidet? Aus dem Brennpunkt an die Uni: Ideen für mehr Chancengerechtigkeit Um das herauszufinden, hat Story-Autorin Anna Herbst die Gesamtschule Bockmühle ein halbes Jahr lang begleitet und erlebt, wie Kinder und Jugendliche auch unter schwierigen Rahmenbedingungen in unserem unterfinanzierten Bildungssystem gefördert werden können - etwa durch die besonders intensive Lehrer-Schüler-Beziehung an der Bockmühle. Jede Klasse hat im besten Fall zwei Lehrer, die so viele Fächer in ihrer Klasse unterrichten wie möglich. Sie sind Ansprechpartner in allen Lebenslagen, führen Gespräche mit Eltern und dem Jugendamt, vermitteln Hilfsangebote, suchen mit ihren Schülern Stellen und schreiben Bewerbungen. Wenn es sein muss, gehen sie zusammen zur Polizei oder zum Psychologen. Unterstützt werden die Lehrer dabei von acht Sozialpädagogen. Und: An der Gesamtschule Bockmühle wurde der Frontalunterricht abgeschafft. Damit sich die Lehrer besser um jeden einzelnen der knapp 1.400 Schüler kümmern können, arbeiten alle Schüler selbstständig nach einem Lernplaner. Jeder kann in seinem eigenen Tempo lernen, aber es werden feste Tages- und Wochenziele vereinbart und Verhaltensregeln aufgeschrieben. "Was in unserem Gebäude steckt, ist Gold" Am Ende ist es ein Puzzle aus vielen Maßnahmen, die in Essen ein Gesamtbild formen - und die Bockmühle zu einer Vorreiterin für Chancengleichheit machen. Doch es wird auch deutlich: Ohne das große Engagement der Lehrer würde das alles nicht gehen. Der Film zeigt, wie das Team im Kampf für die Schüler an Grenzen stößt: Das Schulgebäude ist ein Sanierungsfall, der Schulkiosk soll geschlossen werden und es gibt zehn unbesetzte Lehrer-Stellen. Doch die schwierigen Umstände scheinen die Lehrer noch enger zusammenzuschweißen: "Das Gebäude ist der Horror, aber was drin steckt, ist Gold", sagt die 28-jährige Lehrerin Lisa Bartoleit. Für Schulleiterin Julia Gajeweski ist klar, dass Schulen in schwierigen Lagen viel mehr Personal, bessere Ausstattung und vor allem Wertschätzung brauchen. "Bis zu meiner Pensionierung sind es noch ein paar Jahre, so lange oder bis sich endlich etwas ändert, gehe ich hier allen auf die Nerven", sagt sie. Und kämpft weiter.
sport inside DOKUMENTATION
ZDF Doku
auslandsjournal AUSLANDSREPORTAGE, D 2019
Wer wissen will, was außerhalb des Landes auf der politischen und gesellschaftlichen Bühne passiert, der ist hier richtig: Das Magazin liefert in ausführlichen und unterhaltsamen Beiträgen Antworten.
Fliegen am Limit LUFTVERKEHR Der Preis des Wachstums, D 2019
ZDFinfo Doku
Die Wahrheit über den Holocaust ZEITGESCHICHTE Ghetto
Am 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau befreit. Bis heute ist Auschwitz das Synonym für den planmäßigen Genozid der Nationalsozialisten an den europäischen Juden. Die achtteilige Dokumentationsreihe lässt 61 international renommierte Historiker, Autoren, Journalisten und Künstler aus den USA, Israel und Europa zu Wort kommen, unter ihnen Ian Kershaw, Saul Friedländer, Amos Oz und Georg Stefan Troller. "Die Wahrheit über den Holocaust" schildert nicht nur den Mord an den europäischen Juden, sondern zeigt auch die Aufarbeitung nach dem Zweiten Weltkrieg - die lange und schwierige Vergangenheitsbewältigung in Deutschland, Europa und Israel.
Die Wahrheit über den Holocaust ZEITGESCHICHTE Menschenjagd
ORF2 Doku
Syrien - Die Frauen-Armee der Kurden AUSLANDSREPORTAGE
Sie haben die Terrormiliz IS besiegt, doch die Hoffnungen der Kurden auf einen eigenen Staat sind wieder in weite Ferne gerückt. Mit der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien wurden zigtausende Kurden und Kurdinnen aus ihren selbstverwalteten Gebieten vertrieben. In der Schlacht um Kobane und dem Sieg über den IS vor vier Jahren sind die kurdischen Frauen-Truppen berühmt geworden. Der Gedanke, von einer Frau getötet zu werden, war den IS-Terroristen ein besonderes Gräuel, weil ihnen, so die Vorstellung, dann das Paradies als Märtyrer versagt bleiben würde. Das WELTjournal zeigt die Geschichte von JiyanTolhildan, einer jungen kurdischen Guerilla-Kommandantin. Sie ist die militärische Befehlshaberin einer Frauen-Miliz, die über den bewaffneten Kampf hinaus, das Recht auf Gleichstellung inmitten einer patriarchalen Gesellschaft einfordert und umsetzt.
Kurdistan - Traum vom eigenen Staat DOKUMENTATION
rbb Doku
Der Sambesi LANDSCHAFTSBILD Der donnernde Fluss (Folge: 2)
Die spektakulären Viktoriafälle locken alljährlich unzählige Besucher an. Doch der Fluss, der sie speist, ist über weite Strecken nahezu unbekannt: der Sambesi. Als viertlängster Fluss Afrikas erstreckt er sich über fast 2.600 Kilometer und durchfließt sechs Staaten. Der zweite Teil der Serie begleitet ihn von den Viktoriafällen im Grenzland von Sambia und Simbabwe bis an die Küste von Mosambik.
Talk aus Berlin GESPRÄCH
ORF III Doku
MERYNS sprechzimmer MAGAZIN Jung und schön bis in den Tod - Kann Genetik alles?
Weltweit ist aktuell über eine halbe Million Menschen über 100 Jahre und älter, so laut Statistischem Bundesamt. Einen so hohen Wert gab es noch nie - Tendenz jährlich steigend. Im Vergleich zur Jahrtausendwende hat sich dieser Wert fast vervierfacht. Die Auswirkungen zeigen sich auch in Österreich: Die österreichische Bevölkerung wird durchschnittlich 81 Jahre, wobei Frauen generell einige Jahre älter werden als Männer. Aber die grundlegende Frage ist wohl, WIE wollen wir altern und nicht wie ALT wollen wir werden? Internist Siegfried Meryn stellt sich in MERYNS sprechzimmer dieser Frage. Gemeinsam mit Dr. Franz Kolland, Altersforscher am Institut für Soziologie an der Universität Wien, Dr. Markus Hengstschläger, Leiter des Instituts für Medizinische Genetik an der MedUni Wien und Dr. Matthias Beck Theologe und Medizinethiker wird diskutiert, über optimale Voraussetzungen für gesundes Altern. (Gesundes Gespräch 2019)
Erbe Österreich DOKUMENTATION Ein Glanz von Ringstraße: Der jüdische Friedhof in Währing
PULS 4 Doku
Pro und Contra mit Corinna Milborn POLITIK, A 2019
Bei "Pro und Contra" nimmt sich Moderatorin Corinna Milborn den wichtigsten Themen der Politik an.
Navy CIS KRIMISERIE Das Museum der Morde (Staffel: 15 Folge: 17), USA 2018
WELT Doku
In Seenot: Die letzte Kreuzfahrt der MV Explorer DOKUMENTATION, CDN 2018
Die 73 Meter lange MV Explorer ist extra für Fahrten in den Polargebieten konzipiert: Das Kreuzfahrtschiff hat einen doppelwandigen Rumpf, der es vor Treibeis schützt. Im Winter 2007 tritt es eine Gedächtnisfahrt zu Ehren des Entdeckers Ernest Shakleton an. Sein Schiff wurde im November 1915 auf dem Weg zur Südpol von Packeis eingeschlossen. Am 23. November 2007 trifft die MV Explorer auf ein Eisfeld und sinkt unaufhaltsam. Jeder an Bord wird gerettet. Was verursachte den Unfall?
In Seenot: Containerriese im Orkan DOKUMENTATION, CDN 2018
WDR Doku
sport inside DOKUMENTATION
In dieser Sendung dreht sich - wie der Name schon sagt - alles um Sport. Jedoch geht es hier ausnahmsweise nicht um die Ergebnisse von aktuellen Veranstaltungen sondern berichtet wird über Hintergründe und die Geschichte des Sports.
Berlin Rebel High School DOKUMENTARFILM
Nachfolgende Sendungen laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN