Doku heute abend

Thema - Kroatische Fans im WM-Taumel

Zeitgeschehen

Christoph Feurstein präsentiert in „Thema“ am Montag, dem 16. Juli 2018, um 21.05 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Kroatische Fans im WM-Taumel
Zum ersten Mal in der Geschichte steht die kroatische Nationalmannschaft in einem Weltmeisterschaftsfinale. Und die große kroatische Community in Österreich feiert an Spielabenden laut und euphorisch. Aber: Neben kroatischen Flaggen tauchten dabei auch nationalistische Ustascha-Symbole auf. „Wenn jemand mit seinem Fuß einen Ball kickt, ist das noch nicht politisch. Aber alles drum herum ist es“, sagt Sportsoziologe Otmar Weiß. Er beschäftigt sich mit den verbindenden und den trennenden Aspekten des Fußballs. Dario Brentin schreibt seine Doktorarbeit darüber: „Es gibt keine Sportart, die die nationale Identität so stärkt und transportiert wie der Fußball. Für eine junge Nation wie Kroatien ist das essenziell. Auch für die Kroaten in der österreichischen Diaspora.“ Andrea Poschmaier und Christoph Seibel beobachten das WM-Finale auf der Wiener Ottakringer Straße.

Rettung aus der Höhle 
Nach 17 Tagen sind die zwölf Buben und ihr Trainer aus der thailändischen Tham-Luang-Höhle gerettet worden. Wie arbeiten die Höhlenretter in Österreich? Immer wieder werden Menschen eingeschlossen, etwa in der Salzburger Lamprechtshöhle. Auch hier ist das Wasser schon mehrmals durch starken Regen plötzlich angestiegen, Touristen konnten die Höhle nicht mehr verlassen. Karoline Glitzner war im Team der Höhlenrettung und kennt die Lamprechtshöhle seit ihrer Kindheit. „Für Kinder ist es beängstigend, in der Höhle eingeschlossen zu sein. Durch das Wasser ist es sehr laut drinnen, und man weiß nicht genau, wie lange es dauern wird, bis man draußen ist“, sagt die Höhlenexpertin. Ein Bericht von Eva Kordesch und Michael Eisner.

Demenz – Volkskrankheit der Zukunft 
130.000 Menschen in Österreich leiden unter Demenz. Diese Zahl wird sich in den nächsten 30 Jahren verdoppeln. Schon heute sind bis zu 85 Prozent aller Senioren in Pflegeheimen von einer Form der Demenz betroffen. Oft ist das Pflegepersonal überfordert. Der Verein MAS-Alzheimerhilfe hat in Oberösterreich das Konzept des Aktivtrainings für Demenzpatienten entwickelt. „Die Menschen werden ruhiger und fröhlicher, die Krankheit schreitet sogar langsamer voran. Und mein Stresspegel ist deutlich gesunken“, sagt die Aktivtrainerin Claudia Hosner. Die meisten Erkrankten werden in der Familie gepflegt. Viele Angehörige holen sich zu spät Hilfe. „Ich habe mir unsere Pension schon anders vorgestellt. In mir ist so etwas wie Wut hochgekommen. Das muss man sich eingestehen“, sagt Ulrike Wallner, deren Mann Alzheimer hat. In einer Selbsthilfegruppe der Caritas findet sie Unterstützung. Markus Stachl berichtet.

Im Reich der Affen – Primatenforschung mitten in Kärnten
Die Bilder gingen um die Welt: 1996 entwischten 40 Japanmakaken – nicht in Japan, sondern mitten in den Kärntner Wäldern. Peter Gaubatz wollte sich seinen Traum eines eigenen „Affenbergs“ in Landskron erfüllen und hatte die Tiere aus Japan eingeflogen. Mit Mühe konnten die exotischen Tiere eingefangen werden, und offenbar fühlen sie sich wohl in Kärnten – aus 40 wurden mittlerweile 163 Makaken. Das Reich der Affen nahe Villach gilt als europaweit einzigartiges Forschungszentrum für Primatologie. Im Herbst soll sogar ein Universitätslehrgang für Affenforschung starten, berichtet Christoph Bendas.

ORF2

Doku 20:15

Serien Sport
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ORF III Doku
Lassing - Die ganze Geschichte DOKUMENTATION
Lassing - ein Name, der aus der jüngeren österreichischen Geschichte nicht mehr wegzudenken ist. Zum heurigen zwanzigsten Jahrestag zeigt der ORFIII Themenmontag alle Hintergründe zu dieser Bergwerkskatastrophe, die sowohl Österreich als auch den heimischen Bergbau verändert hat. Die Bilder von der wundersamen Errettung des bereits totgeglaubten Bergmannes Georg Hainzl haben sich ebenso ins kollektive Bewusstsein eingegraben wie die Nachricht, dass der Suchtrupp von zehn Kumpels hoffnungslos verschüttet worden ist. Der steirische Regisseur Alfred Ninaus sowie Drehbuchautor und Co-Regisseur Fritz Aigner und Redakteur Rainer Springenschmid haben in monatelanger akribischer Arbeit alle Hintergründe zu diesem Unglück recherchiert. Der erste Teil seiner Produktion zeigt die Vorgeschichte zur Katastrophe - Ungereimtheiten und Fehler beim Abbau, blind ausgestellte Bescheide, Missachtung von Betriebsplänen, mangelndes Sicherheitsbewusstsein, umfassender Schwarzabbau. Eine Computeranimation des ganzen weitverzweigten Bergwerks gibt einen Einblick, wann wo was passiert ist und welche Folgen es gehabt hat.
Lassing - Die ganze Geschichte DOKUMENTATION
ServusTV Doku
Bergwelten ALPINISMUS Himalaya, GB 2017
"Himal-aya" - in Sanskrit "der Ort des Schnees" - ist das höchste Gebirge der Welt. Hier kommt die Erde dem Himmel so nah wie nirgendwo sonst. Es ist der Schauplatz der Mutigen, die sich mit den Naturgewalten messen: Achttausend Meter hohe Gipfel, dünne Luft, Schnee und Eis. Der Himalaya ist eine tektonische Grenze, eine halbmondförmige Mauer zwischen Tibet und China im Norden, und Indien im Süden. Seine immense Höhe kann keine Karte veranschaulichen. Nur die weltbesten Bergsteiger sind fähig, sich dieser Herausforderung zu stellen. Doch die Gipfel zu erklimmen, ist mehr als ein einzigartiges Abenteuer. Für die Menschen, die hier geboren sind, bedeuten die Berge ihre Heimat, ihr Leben. Das Leben kann ertragreich sein, knapp unterhalb der Schneefallgrenze, trotz der extremen Höhe und der ständigen Bedrohung durch Erdrutsche und Lawinen.
Sport und Talk aus dem Hangar-7 TALKSHOW, A 2018
ARD Doku
Brennpunkt ZEITGESCHEHEN
Zum ersten Mal treffen sich US-Präsident Donald Trump und Russlands Präsident Wladimir Putin zu einem bilateralen Gipfel. Der "Brennpunkt" im Ersten analysiert das mit großer Spannung erwartete Treffen und bewertet die Gipfelergebnisse. Die Liste möglicher Themen ist lang: atomare Abrüstung, Lockerung der westlichen Wirtschaftssanktionen gegen Russland, der Bürgerkrieg in Syrien. Wegen seiner großen Nähe zu Russland muss Donald Trump im eigenen Land eine Untersuchung durch den ehemaligen FBI-Direktor über sich ergehen lassen. Wladimir Putin erhofft sich vom Treffen in Helsinki konkrete Verbesserungen für Russland und dessen Wirtschaft. Über das Gipfeltreffen von Donald Trump und Wladimir Putin berichtet der "Brennpunkt" live aus Helsinki.
Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel KOMÖDIE, USA 2016
3SAT Doku
Unsere wilde Schweiz LANDSCHAFTSBILD Das Oberengadin (Folge: 1)
Die Landschaft um die Engadiner Seenplatte bietet mehrere Superlative: die höchste Schifffahrtslinie Europas, die größte Steinbockpopulation der Schweiz, die ältesten Zirbelkiefern Graubündens. Auf dem Weg dorthin geht es 200 schroffe Höhenmeter den Malojapass nach oben - nur abwärts geht es vorerst nicht. Stattdessen ein gibt es ein Hochplateau mit vier eindrucksvollen Seen inmitten einer bombastischen Bergwelt mit steil aufragenden Gipfeln. Obwohl das Wetter es nicht vermuten lässt, bestehen die Engadiner darauf, die Schnittkante zwischen Afrika und Europa zu sein. So verblüffend das klingt, plattentektonisch gesehen stimmt es. Hier stoßen die afrikanische und die eurasische Kontinentalplatte aufeinander. Als sie sich einst entschlossen, zu kollidieren, haben sie die Berge aufgeschoben, und es kam zu der sogenannten Blattverschiebung, die noch heute dafür sorgt, dass es hinter dem Malojapass erst sechs Kilometer später wieder ins Tal geht. Dazwischen liegen die vier Seen. Mit ihren knapp 10 000 Quadratkilometern Fläche sind sie von großer Bedeutung für den Wasserhaushalt, für das Klima und auch als reichhaltige Ökosysteme. Rund um die Seen und auf den höher gelegenen Bergwiesen, Hochmooren oder Gipfelfelsen tummelt sich alles, was in der Alpen-Flora und - Fauna Rang und Namen hat: Enzian und Edelweiß, Steinbock und Murmeltier, jahrhundertealte Zirbelkiefern. So kurz der Sommer hier ist, so gewaltig weiß er sich zu inszenieren: eine Symphonie aus Farben und Formen. Orgien aus dem plötzlich explodierenden Grün der Almen, gesprenkelt mit der weiß schäumenden Gischt schmelzwasserführender Wildbäche. Auch in Sachen Wetter wird an einem Tag schon mal das ganze Repertoire aufgefahren: Sonnenstrahlen im Morgennebel, gleißendes Mittagslicht, abgelöst von plötzlich aufziehenden spektakulären Wolkenformationen und wildem Gewitter. Alles zusammen ein Naturschauspiel, das schon Philosophen, Dichter und Maler beflügelte, die die Oberengadiner Seenplatte immer wieder bereisten und in dessen Licht und Farben sie Inspiration und Frieden fanden.
Unsere wilde Schweiz LANDSCHAFTSBILD Der Vanil Noir (Folge: 2)
ZDFinfo Doku
Wunder der Wissenschaft WISSENSCHAFT Echte Drachen und Blutregen, GB 2017
Chris Packham klärt den plötzlichen Tod von Hunderten von Rentieren in Norwegen auf, entdeckt einen kochenden Fluss in Peru und findet heraus, warum in Spanien blutroter Regen vom Himmel fiel. Die Doku zeigt einen Vogel, der mit seinen Flügeln singt, eine Hündin, die den Brustkrebs ihres Frauchens entdeckt und ihr das Leben gerettet hat, und erzählt schließlich die zu Herzen gehende Liebesgeschichte eines Storchenpaares in Kroatien. Dank Smartphones und preiswerter Kameras werden heutzutage außerordentliche Begebenheiten überall auf der Welt festgehalten. Mitglieder der Bevölkerung, Wissenschaftler, Abenteurer und Forscher filmen ungewöhnliche Ereignisse dann, wenn sie geschehen. "Wunder der Wissenschaft" nutzt ihre Aufnahmen und geht diesen außerordentlichen Vorfällen auf den Grund. Diese Staffel trifft Taucher, die unter Wasser eine durchsichtige Blase von der Größe eines Elefanten entdeckt haben, begegnet Wissenschaftlern, die eine ganze Horde von Mäusen dabei gefilmt haben, wie sie die Gehirne von Seevögel-Küken fressen, und erfährt, woher der Eis-Fluss kommt, der in der saudi-arabischen Wüste gefilmt wurde. Von großen Weißen Haien, die auf Death Metal stehen, bis hin zu Ameisen, die sich beim Klingeln eines Handys in Zombies verwandeln - "Wunder der Wissenschaft" enträtselt jede Menge schräger Verhaltensweisen. Mithilfe wissenschaftlicher Experimente, Detektivarbeit und Augenzeugen-Berichten zeigt die Reihe, was auf unserer verrückten Welt so alles passiert.
Loch Ness - Mythos auf dem Prüfstand DOKUMENTATION, D 2015
PHOENIX Doku
Zarensturz - das Ende der Romanows GESCHICHTE, D 2017
Der Aufstand im Februar 1917 stürzte Nikolaus II., die Rote Revolution im Oktober ermordete ihn. Es war das Ende der Romanows, ein Wendepunkt der Weltgeschichte. Nicht die "Bolschewiki", sondern bürgerliche Kräfte, gemäßigte Sozialdemokraten, revoltierende Arbeiter, aber auch Adlige und Militärs setzten der 300-jährigen Herrschaft der Romanows ein Ende.
Lenin, die Deutschen und der Zarenmord GESCHICHTE, D 2016
WELT Doku
Geheimnisvoller Planet: Geisterstädte DOKUMENTATION, USA 2014
Als Folge einer Naturkatastrophe verlassen Menschen oftmals notgedrungen ihre Städte. Was zurück bleibt, sind menschenleere Orte, die faszinieren können: sogenannte Geisterstädte. Statt ehemaliger Bewohner nehmen nun Flora und Fauna das Gebiet in Anspruch. Doch was passiert im Inneren der Bauwerke? Wie lange können sie der rohen Natur standhalten? Die Geschichten dreier verschiedener Städte zeigen, welche Ausmaße Umwelteinflüsse auf vom Menschen Erschaffenes bereits hatten.
Lost Places - Brücken DOKUMENTATION, GB 2016
NTV Doku
Geheimwaffe auf See - Der Kalte Krieg GESCHICHTE, GB 2017 / ?
Das 19. Jahrhundert war die Ära des technologischen Wandels und veränderte die Konstruktion von Schiffen grundlegend. 1860 war die britische 'HMS Warrior' das größte und schnellste Schiff der Welt sowie das erste Panzerschiff. Wenige Jahre später war sie bereits veraltet und wurde durch das gepanzerte Kriegsschiff 'USS-Monitor' der US-Marine abgelöst. Es wird gezeigt, wie die Entwicklung des Schiffbaus die Marinekriegsführung veränderte.
Geheimwaffe auf See - Torpedos GESCHICHTE, GB 2017 / 2018
Sport1 Doku
Yukon Gold DOKUMENTATION Zahltag (Folge: 37)
Goldrausch auf SPORT1: Die Doku-Serie "Yukon Gold" begleitet die harte und riskante Suche nach dem begehrten Edelmetall im äußersten Nordwesten Kanadas. Die Verlockung einer Schatzsuche ist auch in der modernen Zeit unwiderstehlich. Und trotz des technologischen Fortschritts gilt früher wie heute das Goldgräber-Gesetz: Nur die Starken überleben.
Yukon Gold DOKUMENTATION Alles oder nichts (Folge: 38)
WDR Doku
Ausgerechnet DOKUMENTATION Holland Viel für wenig KOCHSHOW Vielfältig und sparsam kochen mit Fleisch (Folge: 1)
SF1 Doku
Au Pair DOKUMENTATION (Folge: 2), CH 2018
SRF begleitet in einer vierteiligen Doku-Serie zwei Mädchen und zwei Jungen während ihrem Au-pair-Jahr in der Schweiz. Nando ist 15 Jahre alt, als das Abenteuer «Au-pair» losgeht. Der Surseer reist für ein Jahr nach Senarclens VD. Die 18-jährige Alessia aus Massagno TI geht zu einer Gastfamilie in Oberrieden am Zürichsee und wird dort zwei Kinder betreuen. Der Baselbieter Andri, 16, spielt gern Gitarre und nimmt diese auch mit zur Gastfamilie nach Montcherand VD, ganz zur Freude seiner Gastkinder. Und die 16-jährige Ludivine aus Villaz-St-Pierre FR kommt für ein Jahr nach Buch am Irchel ZH - zu einer Familie mit vier Kindern. Es ist der Aufbruch in ein neues Leben, in eine neue Familie und eine neue Sprachregion der Schweiz. Ein Au-pair-Jahr ist nicht nur eine Sprachschule, es ist eine Lebensschule.
10vor10 NACHRICHTEN, CH 2018
SF2 Doku
Morgen sind wir Champions DOKU-REIHE Wir wollen Europameister werden (Folge: 1), CH 2018
Den Traum, einmal Fussball-Champion zu sein, leben in der Schweiz auch immer mehr Mädchen. Wie ihre männlichen Kollegen streben viele von ihnen eine Profikarriere im Ausland an. Den Sprung in eine attraktive Liga nach England oder Deutschland zu schaffen, ist brutal hart. Fast ohne Lohn trainieren die jungen Frauen wie die Profis und gehen parallel noch in die Schule und Ausbildung. Dazu immer das Risiko, dass eine schwere Verletzung den Traum für immer beenden kann.
Morgen sind wir Champions DOKU-REIHE Alishas Ziel: Profi im Ausland werden (Folge: 2), CH 2018
SF2 Doku
Morgen sind wir Champions DOKU-REIHE Alishas Ziel: Profi im Ausland werden (Folge: 2), CH 2018
Den Traum, einmal Fussball-Champion zu sein, leben in der Schweiz auch immer mehr Mädchen. Wie ihre männlichen Kollegen streben viele von ihnen eine Profikarriere im Ausland an. Den Sprung in eine attraktive Liga nach England oder Deutschland zu schaffen, ist brutal hart. Fast ohne Lohn trainieren die jungen Frauen wie die Profis und gehen parallel noch in die Schule und Ausbildung. Dazu immer das Risiko, dass eine schwere Verletzung den Traum für immer beenden kann.
Morgen sind wir Champions DOKU-REIHE Malins Bewährungsprobe als Kapitän (Folge: 3), CH 2018

Mo 21:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ZDFinfo Doku
Loch Ness - Mythos auf dem Prüfstand DOKUMENTATION, D 2015
Forscher prüfen anhand neuester forensischer Technologie Filmmaterial und Fotos, die bei den unzähligen Sichtungen des Ungeheuers von Loch Ness aufgenommen wurden, auf Echtheit. Der Historiker Albert Jack ist überzeugt, der wahre Ursprung des Ungeheuers von Loch Ness läge in einer komplexen Interaktion zwischen Medienberichten, natürlichen Phänomenen, der Sichtung ganz normaler Tiere und unserer eigenen, ausufernden Fantasie.
Bigfoot - Mythos auf dem Prüfstand DOKUMENTATION, D 2015
PHOENIX Doku
Lenin, die Deutschen und der Zarenmord GESCHICHTE, D 2016
Im Februar 1917 lebt Wladimir Iljitsch Uljanow, genannt Lenin, in Zürich. Der studierte Jurist, Anführer der Bolschiwiki, einem Sammelbecken radikaler russischer Sozialdemokraten, ist vor der Geheimpolizei des Zaren aus Russland geflohen. In Zürich studiert er den Marxismus und träumt von der Weltrevolution. Nach Russland hat er kaum Kontakt, denn der 1. Weltkrieg erschwert den Briefverkehr. Nur eineinhalb Jahre später rollt Lenin im Rolls Royce durch Moskau und regiert im Kreml. Die Romanows, die seit 300 Jahren das Zarenreich regieren, sind plötzlich Geschichte. Wie konnte ein Mann allein die Welt derart auf den Kopf stellen und welche Rolle spielten dabei die Deutschen?
heute journal NACHRICHTEN
WELT Doku
Lost Places - Brücken DOKUMENTATION, GB 2016
Vor nicht allzu langer Zeit haben sie noch die tiefsten Täler und reißendsten Ströme dieser Erde sicher und zuverlässig überquert, heute schon haben diese einst so majestätischen Brückenbauten ausgedient und sind fernab des alltäglichen Treibens längst in Vergessenheit geraten. Dennoch haben sie als Meisterwerke und Mammutprojekte ihrer Zeit den klugen Köpfen hinter den imposanten Bauten bis heute ein Denkmal gesetzt.
Brasiliens Mega-Staudamm - Strom für Millionen DOKUMENTATION, GB 2012
Sport1 Doku
Yukon Gold DOKUMENTATION Alles oder nichts (Folge: 38)
Goldrausch auf SPORT1: Die Doku-Serie "Yukon Gold" begleitet die harte und riskante Suche nach dem begehrten Edelmetall im äußersten Nordwesten Kanadas. Die Verlockung einer Schatzsuche ist auch in der modernen Zeit unwiderstehlich. Und trotz des technologischen Fortschritts gilt früher wie heute das Goldgräber-Gesetz: Nur die Starken überleben.
Sport Quiz QUIZSHOW
BR Doku
Bayern erleben LAND UND LEUTE Unsere Kindheit in Bayern: draußen, D 2018
Für die kleine Anja aus Oberfranken ist der elterliche Garten ein Abenteuerspielplatz! Hier kann sie sich Ende der 70er-Jahre austoben und ist doch nicht weit weg von ihren Eltern. Ganz anders noch bei Heidi, die 1947 als kleines Flüchtlingsmädchen in das völlig zerbombte München kommt. Einen Garten gibt es nicht, nur eine kleine Baracke. Also geht es raus, in den Trümmern spielen und die ganze Stadt erkunden! Erwin dagegen wächst auf dem Land auf, in einem kleinen Dorf im Bayerischen Wald. Als Anfang der 60er-Jahre Winnetou in die Kinos kommt, werden er und sein kleiner Bruder prompt zu Bayerwald-Indianern, was ihr Vater fleißig filmt. 30 Jahre später sind diese Motive noch immer sehr beliebt: Auch Annabelle und ihr Bruder Johannes schmücken sich mit Federn und bauen ein Tipi auf. Einmal im Jahr organisiert der Opa in der Oberpfalz ein großes Indianerfest für die ganze Familie. "Nicht schon wieder!" - das hört man die kleine Nora öfter sagen, wenn mal wieder Besuch da ist. Denn dann geht es immer an die deutsch-deutsche Grenze, die damals wenige Kilometer hinter ihrem Dorf in Oberfranken verläuft. Alle rein ins Auto, hin zum Grenzzaun und vorsichtig mit dem Fernglas rüberschauen - vielleicht winkt ja dieses Mal einer? Auf ein Zuwinken wartet auch der siebenjährige Max, wenn er mal wieder an der A8 sitzt und neue Automodelle studiert. Anfang der 50er-Jahre ist nur leider sehr wenig Verkehr, oft vergehen Minuten, bis mal wieder eines vorbeifährt ...
Rundschau Magazin NACHRICHTEN, D 2018
NDR Doku
Die Ernährungs-Docs DOKUMENTATION
Essen als Medizin: In der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungsstrategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. In dieser neuen Folge "Die Ernährungs-Docs" kommt Heino L. an Bord der Hausboot-Praxis. Nach dem Herzinfarkt eines Freundes lässt sich der 55-Jährige aus Senden im Münsterland durchchecken und erfährt, dass er eine Herzmuskelverdickung hat. Die häufigste Ursache dafür ist ein zu hoher Blutdruck. "Ernährungs-Doc" Jörn Klasen mahnt, dass dringend verhindert werden muss, dass der Herzmuskel weiter verdickt, denn sonst droht eine Herzschwäche. Er verordnet ihm eine spezielle Herz- Diät. Dass der Kunsthandwerker schon oft den Kuchen durch ein belegtes Brötchen ersetzt hat, reicht bei Weitem nicht: Heino L. soll Intervallfasten, nur zwei Mahlzeiten am Tag zu sich nehmen und dabei auf ausreichend Eiweiß achten, sonst hält er die langen Pausen nicht durch. Und ganz wichtig: salzarm essen. Wird er so seinen Bluthochdruck in den Griff kriegen und sein Herz entlasten können? Daniela B. hat seit 19 Jahren eine unheilbare Krankheit: Multiple Sklerose. Ungewöhnlich früh, schon im Alter von elf Jahren wurde bei ihr MS diagnostiziert. Fast alle Medikamente gegen die chronische Nervenentzündung hat sie bereits ausprobiert. Jetzt bliebe der 30-Jährigen als letzte Möglichkeit eine Chemotherapie. Internist Matthias Riedl wählt einen Ansatz, der gerade erst erforscht wird: Er will mit gezielter Ernährung die guten Darmbakterien stärken und so eine gesunde Nervenfunktion fördern. Dabei sollen vor allem Ballaststoffe helfen wie Vollkornprodukte oder auch das in der Apfelschale enthaltene Pektin sowie Probiotika, die zum Beispiel in rohem Sauerkraut stecken. Und auf Light-Produkte soll die Kölnerin ganz verzichten, Süßstoff fördert die schlechten Darmbakterien. Kann die neue Ernährung tatsächlich eine Verbesserung bringen? Schließlich kommt ein Mann aufs Praxisboot, dessen vermeintlich harmlose Krankheit ihn in Lebensgefahr bringt: Klaus F. hat erhöhte Blutfettwerte. Der Internist Matthias Riedl sagt ihm, dass seine Triglyceride zehnfach zu hoch sind. Es besteht die Gefahr einer Bauchspeicheldrüsenentzündung. Diese Pankreatitis ist extrem gefährlich! Der 63-Jährige aus Himmelpforten in Niedersachsen ist geschockt. Wie schlimm es um ihn steht, war ihm nicht klar. Mit einer auf pflanzlichem Eiweiß basierten Ernährung und guten Fetten soll er seinen Cholesterinspiegel senken. Unterstützend sollen auch der Verzehr von fettem Seefisch und Nüssen dazu beitragen. Und auch Bewegung ist wichtig. Der "Ernährungs-Doc" schickt den passionierten Radfahrer zum Aquacycling. Wird das Maßnahmenbündel helfen, die Blutfettwerte wieder zu senken?
NDR//Aktuell NACHRICHTEN
SF2 Doku
Morgen sind wir Champions DOKU-REIHE Malins Bewährungsprobe als Kapitän (Folge: 3), CH 2018
Den Traum, einmal Fussball-Champion zu sein, leben in der Schweiz auch immer mehr Mädchen. Wie ihre männlichen Kollegen streben viele von ihnen eine Profikarriere im Ausland an. Den Sprung in eine attraktive Liga nach England oder Deutschland zu schaffen, ist brutal hart. Fast ohne Lohn trainieren die jungen Frauen wie die Profis und gehen parallel noch in die Schule und Ausbildung. Dazu immer das Risiko, dass eine schwere Verletzung den Traum für immer beenden kann.
Fussball: FIFA WM 2018 - Der Rückblick FUßBALL, 2018
ORF2 Doku
Thema ZEITGESCHEHEN Kroatische Fans im WM-Taumel

Christoph Feurstein präsentiert in „Thema“ am Montag, dem 16. Juli 2018, um 21.05 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Kroatische Fans im WM-Taumel
Zum ersten Mal in der Geschichte steht die kroatische Nationalmannschaft in einem Weltmeisterschaftsfinale. Und die große kroatische Community in Österreich feiert an Spielabenden laut und euphorisch. Aber: Neben kroatischen Flaggen tauchten dabei auch nationalistische Ustascha-Symbole auf. „Wenn jemand mit seinem Fuß einen Ball kickt, ist das noch nicht politisch. Aber alles drum herum ist es“, sagt Sportsoziologe Otmar Weiß. Er beschäftigt sich mit den verbindenden und den trennenden Aspekten des Fußballs. Dario Brentin schreibt seine Doktorarbeit darüber: „Es gibt keine Sportart, die die nationale Identität so stärkt und transportiert wie der Fußball. Für eine junge Nation wie Kroatien ist das essenziell. Auch für die Kroaten in der österreichischen Diaspora.“ Andrea Poschmaier und Christoph Seibel beobachten das WM-Finale auf der Wiener Ottakringer Straße.

Rettung aus der Höhle 
Nach 17 Tagen sind die zwölf Buben und ihr Trainer aus der thailändischen Tham-Luang-Höhle gerettet worden. Wie arbeiten die Höhlenretter in Österreich? Immer wieder werden Menschen eingeschlossen, etwa in der Salzburger Lamprechtshöhle. Auch hier ist das Wasser schon mehrmals durch starken Regen plötzlich angestiegen, Touristen konnten die Höhle nicht mehr verlassen. Karoline Glitzner war im Team der Höhlenrettung und kennt die Lamprechtshöhle seit ihrer Kindheit. „Für Kinder ist es beängstigend, in der Höhle eingeschlossen zu sein. Durch das Wasser ist es sehr laut drinnen, und man weiß nicht genau, wie lange es dauern wird, bis man draußen ist“, sagt die Höhlenexpertin. Ein Bericht von Eva Kordesch und Michael Eisner.

Demenz – Volkskrankheit der Zukunft 
130.000 Menschen in Österreich leiden unter Demenz. Diese Zahl wird sich in den nächsten 30 Jahren verdoppeln. Schon heute sind bis zu 85 Prozent aller Senioren in Pflegeheimen von einer Form der Demenz betroffen. Oft ist das Pflegepersonal überfordert. Der Verein MAS-Alzheimerhilfe hat in Oberösterreich das Konzept des Aktivtrainings für Demenzpatienten entwickelt. „Die Menschen werden ruhiger und fröhlicher, die Krankheit schreitet sogar langsamer voran. Und mein Stresspegel ist deutlich gesunken“, sagt die Aktivtrainerin Claudia Hosner. Die meisten Erkrankten werden in der Familie gepflegt. Viele Angehörige holen sich zu spät Hilfe. „Ich habe mir unsere Pension schon anders vorgestellt. In mir ist so etwas wie Wut hochgekommen. Das muss man sich eingestehen“, sagt Ulrike Wallner, deren Mann Alzheimer hat. In einer Selbsthilfegruppe der Caritas findet sie Unterstützung. Markus Stachl berichtet.

Im Reich der Affen – Primatenforschung mitten in Kärnten
Die Bilder gingen um die Welt: 1996 entwischten 40 Japanmakaken – nicht in Japan, sondern mitten in den Kärntner Wäldern. Peter Gaubatz wollte sich seinen Traum eines eigenen „Affenbergs“ in Landskron erfüllen und hatte die Tiere aus Japan eingeflogen. Mit Mühe konnten die exotischen Tiere eingefangen werden, und offenbar fühlen sie sich wohl in Kärnten – aus 40 wurden mittlerweile 163 Makaken. Das Reich der Affen nahe Villach gilt als europaweit einzigartiges Forschungszentrum für Primatologie. Im Herbst soll sogar ein Universitätslehrgang für Affenforschung starten, berichtet Christoph Bendas.

ZIB 2 NACHRICHTEN
ORF III Doku
Lassing - Die ganze Geschichte DOKUMENTATION
Teil zwei des Lassing-Schwerpunktes handelt von den Rettungsmaßnahmen nach dem Einsturz. Bis heute ist nicht ganz klar, mit welchem Auftrag die zehn Kumpels in den Stollen geschickt worden sind: war es ausschließlich, um den verschütteten Georg Hainzl zu retten, oder sollten sie auch noch das Bergwerk selbst sichern? Eine Sicherung des in sich zusammenrutschenden Stollenwerks, das weiß man heute, wäre eine völlig aussichtslose Aufgabe gewesen. Die Such- und Bergemaßnahmen entwickelten sich immer chaotischer. Wahrsager meldeten sich zu Wort und die internationalen Medien belagerten die Kleingemeinde in Massen mit ihren Ü-Wägen. Zu Wort kommen ehemalige Lassinger Bergleute, Geologen sowie Zeugen der damaligen Ereignisse.
Das Murtal - Leben im Einklang BRAUCHTUM
3SAT Doku
Unsere wilde Schweiz LANDSCHAFTSBILD Der Vanil Noir (Folge: 2)
Nahe der Heimat des berühmten Gruyère-Käses thront das Juwel der Voralpen: der Vanil Noir. Er gilt nicht als einer der höchsten Berge der Schweiz, besticht aber durch die wilde Schönheit. Mit seiner außergewöhnlich vielfältigen Flora und der reichhaltigen Fauna formt der 2389 Meter hohe Gipfel an der Grenze zwischen den Kantonen Freiburg und Waadt das Herz eines Naturschutzgebietes. Ein Geheimtipp für Wanderer und Naturliebhaber. Der Biologe Gregor Kozlowski präsentiert seltene Pflanzenarten wie den Drachenkopf, den Alpenmohn oder den kleinsten Baum der Welt, die Krautweide. Naturschützer, aber auch Almwirte, kämpfen für den Erhalt der prachtvollen Bergwiesen. Der Film führt in das Tal der Schmetterlinge und an verborgene Ruheplätze der schwarzen Kreuzotter, der Vipera Berus. Gewaltige, von der Eiszeit geprägte Felsformationen prägen die Landschaft. In einer Höhle wird das Karstphänomen deutlich. Wildhüter Patrick Romanens nimmt die Zuschauer mit auf seine Steinbocksuche. Die Population mit gut 200 Tieren hat er stets im Auge und erklimmt dafür die höchsten Lagen. Der nicht ungefährliche Aufstieg auf den Vanil Noir lohnt: ein atemberaubendes Panorama und eine nur noch selten anzutreffende Stille lassen die Zeit vergessen - weit oben, wo auch die Bounets Rodzos, die Kobolde, wohnen. Sie sind es, die all die Schönheit geschaffen haben. Davon ist jedenfalls Bergführer und Legendenspezialist Cyrille Cantin überzeugt und mahnt ganz in ihrem Sinne zum Erhalt der noch intakten Natur.
ZIB 2 NACHRICHTEN
NTV Doku
Geheimwaffe auf See - Torpedos GESCHICHTE, GB 2017 / 2018
Mit der Erfindung des Torpedos im Jahr 1866 und dem Bau erster Torpedoboote veränderte sich auch die Kriegsführung. Obwohl es die Briten waren, die diese Entwicklung initiierten, war es die deutsche Marine, die einige der schnellsten und tödlichsten Torpedoboote baute. Die Dokumentation zeigt die Entwicklungsgeschichte der Schnellboote und ihre Fähigkeiten anhand verschiedener historischer Ereignisse.
Nachrichten NACHRICHTEN
DMAX Doku
Fast N' Loud VERKEHR Der 62er Ford Galaxie Teil 2, USA 2017
Beim Ford Galaxie ist der Wurm drin! Der Umbau des betagten Oldtimers gestaltet sich komplizierter als angenommen, denn nach dem Sandstrahlen, zeigt der Wagen sein wahres Gesicht. Zentimeter dicke Schichten Spachtelmasse sind nie ein gutes Zeichen - hier kommt auf das Team viel Arbeit zu. Die Deadline zu halten, wird daher kein Kinderspiel. Bis zur Autoauktion in Leake bleiben den Jungs nur noch wenige Tage Zeit, dort wollen die "Gas Monkeys" das Vehikel zusammen mit einem Firetruck und einem Dodge Polara meistbietend versteigern.
Twin Turbos - Ein Leben für den Rennsport REALITY-SOAP Der Rock Crawler, USA 2018
ZDFinfo Doku
Bigfoot - Mythos auf dem Prüfstand DOKUMENTATION, D 2015
Durchstreift ein riesiges Biest namens "Sasquatch" oder "Bigfoot" - halb Mensch, halb Affe - die Wälder Nordamerikas? Drei Meter groß, rund 450 Kilogramm schwer, mit stinkendem Fell? Das Foto eines riesigen, menschlichen Fußabdrucks ging 1951 um die Welt. Der Fotograf Eric Shipton löste mit seinem Bild, aufgenommen im Himalaya, einen riesigen Hype aus. Seitdem streiten Wissenschaftler über die Existenz dieses riesigen menschenähnlichen Affen.
Vergangene Welten DOKUMENTATION Der wahre Dracula
ORF III Doku
Das Murtal - Leben im Einklang BRAUCHTUM
Die Mur ist der steirische Fluss schlechthin. Er erzählt entlang seines Laufs die Geschichte des Landes, das er durchfließt: eine Geschichte über den Wandel des Murtales von der Industrie zum Tourismus, von der Ausbeutung hin zum Einklang mit der Natur. Nach dem Niedergang der Region durch die Krise des Bergbaus, der Stahlindustrie und der Verschmutzung der Mur durch die Papierindustrie ist die Region wieder im Aufwind: Die Mur hat sich von einer verschmutzten Kloake zum artenreichen Lebensraum gewandelt. Der landschaftliche und kulturelle Reichtum des Landes rückt mehr denn je in den Vordergrund: Die Berge der Krakau, der Naturpark Grebenzen und Brauchtumsveranstaltungen wie der Samson-Lauf bilden die Basis für einen sanften Tourismus. Selbst der Adler ist in die Region zurückgekehrt. Der Film "Das Murtal" von Alfred Ninaus schlägt aus spektakulären Landschaftsaufnahmen, Kultur, Brauchtum und den Menschen, die die Region prägen, einen bunten Bogen, der den aktuellen Zustand des Murtals, aber auch die Perspektiven für die Zukunft zeigt.
In der Hochsteiermark - Bergbau am Erzberg NATUR UND UMWELT

Mo 22:00

Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
WELT Doku
Brasiliens Mega-Staudamm - Strom für Millionen DOKUMENTATION, GB 2012
Die Itaipú-Talsperre zwischen Brasilien und Paraguay ist eines der leistungsfähigsten Wasserkraftwerke der Erde - und das nicht ohne Grund: Es ist die Hauptenergiequelle, aus der die Millionenmetropole São Paolo ihren Strom bezieht. Tief im Inneren des Kraftwerkes sorgen mehrere clevere Erfindungen dafür, dass dabei keine Katastrophen passieren. Die Dokumentation stellt die wichtigsten Bauteile vor und zeigt, wie in gigantischen Ausmaßen aus Wasserkraft Strom gewonnen wird.
Rotterdam - Europas größter Hafen DOKUMENTATION, GB 2012
BR Doku
Lebenslinien MENSCHEN Irmgard und die Widerstandssocken, D 2018
Aus bitterer Armut aufgestiegen führt die Oberpfälzerin Irmgard Gietl mit ihrer Familie ein bescheidenes, aber zufriedenes Leben. Als Mitte der 1980er-Jahre in ihrer Nachbarschaft die atomare Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf gebaut werden soll, beginnt die bis dahin unpolitische Frau, sich zu wehren und für ihre Heimat zu kämpfen indem sie die Demonstranten unterstützt - mit ihren Mitteln.
Löwengrube FAMILIENSERIE Barfrau, D 1990
NTV Doku
Rätselhafte Phänomene 3 DOKUMENTATION, GB 2015 / 2018
Mitten in der Sahara-Wüste liegt das 'Auge Afrikas'. Dabei handelt es sich um ein ringförmiges, kraterähnliches Gebilde, das 40 Kilometer breit ist. Wie ist dieses Naturwunder entstanden? Die Dokumentation liefert eindrucksvolle Bilder aus dem All und geht den mysteriösen Spektakeln unserer Erde auf den Grund.
Nachrichten NACHRICHTEN
3SAT Doku
Das Mädchen vom Änziloch DOKUMENTARFILM, CH 2016
Laura, einzige Tochter einer Bauernfamilie, ist mit ihren Träumen, Ängsten und ihrem Tagebuch allein. Als ein Junge aus der Stadt zur Erntehilfe kommt, hat sie endlich einen Verbündeten. Mit ihm kann sie ihre Fantasien über das sagenumwobene Änziloch teilen, eine tiefe Felsschlucht, in die niemand sich traut. Doch ergründen muss sie es selbst. - Feinfühliges Porträt eines Mädchens, das von allen unterschätzt wird.
Mein Haus zieht mit DOKUMENTATION Abenteuer Hausboot, Camper, Tiny House
ZDFinfo Doku
Vergangene Welten DOKUMENTATION Der wahre Dracula
Ein blutiger Bürgerkrieg und ein Mann, der immer mächtiger wird: Dracula. Ein Vampir ist er nicht, dafür ein junger rumänischer Prinz, berühmt für seinen Mut und seine Grausamkeit. Doch Dracula wurde nicht nur für seine blutigen Erfolge im Krieg berühmt, sondern auch für seine beeindruckende Baukunst. Der Film erweckt die vergangene Welt wieder zum Leben und besucht unter anderem seine Geburtsstadt und sein Schloss: Poenari.
Das Nevada-Dreieck - Mythos auf dem Prüfstand DOKUMENTATION, D 2015
ORF III Doku
In der Hochsteiermark - Bergbau am Erzberg NATUR UND UMWELT
Im Erzberg von Eisenerz, der größten Tagbaumine Mitteleuropas, wird seit Tausenden von Jahren nach Erz geschürft. Das Leben der Menschen ist seit jeher hart - die schwere und gefährliche Arbeit hat die Menschen geprägt. Auch der starke gesellschaftliche Wandel dieser steirischen Bergbauregion ist nicht zu übersehen. Das einst reiche Geschäft mit dem Erz hat durch die Globalisierung und die sinkenden Preise in den letzten Jahrzehnten gelitten. Doch für viele Menschen hier bleibt der Erzberg der einzige Arbeitgeber. Der Film zeigt Eisenerz, die Stadt der harten Kontraste und der Veränderung, und auch das benachbarte Gesäuse.
Lassing - Die ganze Geschichte DOKUMENTATION
ServusTV Doku
Departures - Abenteuer Weltreise ABENTEUER UND ACTION Ruanda - Die Natur holt sich alles wieder, CDN 2013
In Ruanda kam es 1994 zum Völkermord. Über viele Jahre wurde in dem Land auch unkontrolliert gewildert. Um herauszufinden, wie Ruanda sich unter diesem traumatischen Einfluss organisiert, reisen die beiden Abenteurer Justin Lukach und Scott Wilson mit Einheimischen. So können sie hautnah miterleben, wie sich die Tierwelt langsam erholt: Auf Napoleon Island sehen sie schwimmende Kühe, in höheren Regionen treffen sie auf eine Gruppe Berggorillas. Diesen einzigartig schönen Eindrücken steht das Gespräch mit einem Völkermord-Überlebenden in der Kirche von Ntarama und ein Gerichtsverfahren gegenüber. Dabei werden Geschichten von Vergebung und Hoffnung erzählt, die Scott und Justin sehr beeindrucken.
Terra Mater - Wildes Brasilien NATUR UND UMWELT Der zerbrechliche Wald(1/5), A 2014
ARD Doku
Der Pflegeaufstand GESELLSCHAFT UND SOZIALES
Noch nie lebten in Deutschland so viele Menschen in Pflegeheimen. Und noch nie stand Pflege so sehr in der Kritik: Weil der Verdacht besteht, dass die deutsche Pflegegesetzgebung die Würde des Menschen nicht ausreichend schützt, ruft eine Gruppe von Klägern die Instanz an, die über das Grundgesetz wacht - das Bundesverfassungsgericht. Der Vorwurf: Der Staat vernachlässigt seine Schutzpflicht für hunderttausende pflegebedürftige Menschen und gefährdet damit Grundrechte. Der Film nimmt die Beschwerde vor dem Verfassungsgericht zum Ausgangspunkt, um das System der Pflege zu hinterfragen. Wie ist das Pflegesystem seit der Einführung der Pflegeversicherung 1995 in Deutschland organisiert, finanziert und wie wird Pflege kontrolliert? Welche Folgen hat es, dass die Pflegebranche seitdem zu einem lukrativen Markt geworden ist, der von den Marktakteuren weitestgehend selbst verwaltet wird und die sogar ihre eigenen Kontrollkriterien mitbestimmen dürfen? Unsere Reise führt uns u.a. politischen Akteuren, zur Vorstandsvorsitzenden des größten europäischen Pflegekonzerns, zur Kontrolleurin des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen, zum Quereinsteiger, der sein Pflegeheim eigentlich nur gekauft hat weil er ein gutes Geschäft vermutete, zu den Juristen, die die Beschwerde vor dem Verfassungsgericht ausgearbeitet haben und in ein kleines privates Pflegeheim in Bayern, das beweist: Man kann gute und menschliche Pflege gewährleisten. Es gibt keine einfache Antwort, kein simples Urteil. Aber es gibt ein grundsätzliches Problem: Pflege ist zu einem lukrativen Geschäft geworden - und das System der weitgehenden Selbstverwaltung lässt Marktkräfte wirken, die die Interessen der Pflegebedürftigen ins Hintertreffen bringen.
Geheimnisvolle Orte DOKUMENTATION Der Rote Platz (Folge: 5)
Nachfolgende Sendungen laden
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Programm nach
Genre filtern
links | rechts
WISCHEN