Skispringen - FIS Weltcup 2018/19 in Engelberg(SUI)

Skispringen Nach dem Springen in Titisee-Neustadt führt der nächste Wettkampf die Athleten in die Schweiz. Vom 14. bis 16. Dezember geht es in Engelberg um weitere Weltcup-Punkte. Gute Erinnerungen an die Gross-Titlis-Schanze dürfte dabei der DSV-Adler Richard Freitag haben. Der Deutsche landete in der letzten Saison beim Weltcup in Engelberg auf Rang eins, vor dem Polen Kamil Stoch. Für die Skiflieger stellt der Wettkampf die letzte Möglichkeit dar, sich auf die bevorstehende Vierschanzentournee vorzubereiten, die ab dem 29. Dezemeber mit dem Springen in Oberstdorf startet.
EURO

Judo - Masters in Guangzhou

Judo Mit der Aufnahme von Judo in sein Programmportfolio stärkt Eurosport sein Engagement das ganze Jahr über die Highlights aus den olympischen Sportarten zu präsentieren. Vom 15. bis 16. Dezember findet sich die Judo-Elite in China ein, um am Grand Slam Turnier in Guangzhou teilzunehmen. Insgesamt werden 93 Judokas aus 21 unterschiedlichen Nationen bei dem Event zu Gast sein.
EURO

Snooker - Scottish Open in Glasgow

Snooker Vom 10. bis 16. Dezember finden die Scottish Open in Glasgow statt. Das Snookerturnier ist Teil der Home Nations Series. Die Turnierserie besteht aus vier Turnieren (English Open, Northern Ireland Open, Scottish Open und Welsh Open) und fand zum ersten Mal in der Saison 2016/2017 statt. Falls ein Spieler alle vier Turniere gewinnt, erhält er einen Sonderbonus von 1 Mio. £. Im letzten Jahr sicherte sich der Australier Neil Robertson den Sieg. Im Finale schlug er den Chinesen Cao Yupeng knapp mit 9:8 und gewann seinen ersten Home-Nations-Titel überhaupt.
EURO

Skispringen - FIS Weltcup 2018/19 in Engelberg(SUI)

Skispringen Nach dem Springen in Titisee-Neustadt führt der nächste Wettkampf die Athleten in die Schweiz. Vom 14. bis 16. Dezember geht es in Engelberg um weitere Weltcup-Punkte. Gute Erinnerungen an die Gross-Titlis-Schanze dürfte dabei der DSV-Adler Richard Freitag haben. Der Deutsche landete in der letzten Saison beim Weltcup in Engelberg auf Rang eins, vor dem Polen Kamil Stoch. Für die Springer stellt der Wettkampf die letzte Möglichkeit dar, sich auf die bevorstehende Vierschanzentournee vorzubereiten, die ab dem 29. Dezemeber mit dem Springen in Oberstdorf startet.
EURO

EURO heute

Sport1 DAZN
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
EURO Sport
Formel E MOTORSPORT
EURO Sport
Motorsport MOTORSPORT Formel E 2018/19 in Diriyya(KSA)
Die Formel E bezeichnet die weltweit erste vollelektrische Straßenweltmeisterschaft im Rennsport für Formelwagen. In der diesjährigen Saison gehen insgesamt 11 Teams an den Start, die sich auf verschiedenen Stadtkursen miteinander messen. Darunter befinden sich mit Audi, BMW und HWA Racelab drei deutsche Teams, die um den Gesamtsieg mitfahren wollen. Die Formel-Boliden erreichen Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 280 km/h und beschleunigen von 0 auf 100 km/h in 2,8 Sekunden. Seine erste Station macht der Formel E-Zirkus am 15. Dezember erstmalig in Ad Diriyah . Weitere Meisterschaftsrennen führen die Fahrer nach Europa, Mittelamerika und Asien. Das Saisonfinale steigt im Juli 2019 in New York. Dort wird in einem Doppelrennen der neue Champion gekrönt.
EURO Sport
Biathlon BIATHLON IBU Weltcup 2018/19 in Hochfilzen(AUT)
Eurosport ist auch in der Saison 2018/19 wieder bei allen Biathlon-Veranstaltungen live dabei. Im Dezember können die Biathleten bei drei Wettkämpfen wichtige Weltcup-Punkte sammeln. Nach dem Start in die neue Saison in Pokljuka steht vom 10. bis 16. Dezember der Weltcup in Hochfilzen auf dem Programm. Gute Erinnerungen an Österreich dürfte dabei vor allem der Norweger Johannes Thingnes Bø haben. Er entschied den Sprint (10 km) und die Verfolgung (12,5 km) jeweils für sich und triumphierte ebenfalls mit der norwegischen Staffel. Aus deutscher Sicht gilt Hochfilzen besonders für die Frauenstaffel als gutes Pflaster. Im letzten Jahr entschieden Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Maren Hammerschmidt und Laura Dahlmeier den Wettkampf über 4 x 6 Km für sich.
EURO Sport
Biathlon BIATHLON IBU Weltcup 2018/19 in Hochfilzen(AUT)
Eurosport ist auch in der Saison 2018/19 wieder bei allen Biathlon-Veranstaltungen live dabei. Im Dezember können die Biathleten bei drei Wettkämpfen wichtige Weltcup-Punkte sammeln. Nach dem Start in die neue Saison in Pokljuka steht vom 10. bis 16. Dezember der Weltcup in Hochfilzen auf dem Programm. Gute Erinnerungen an Österreich dürfte dabei vor allem der Norweger Johannes Thingnes Bø haben. Er entschied den Sprint (10 km) und die Verfolgung (12,5 km) jeweils für sich und triumphierte ebenfalls mit der norwegischen Staffel. Aus deutscher Sicht gilt Hochfilzen besonders für die Frauenstaffel als gutes Pflaster. Im letzten Jahr entschieden Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Maren Hammerschmidt und Laura Dahlmeier den Wettkampf über 4 x 6 Km für sich.
EURO Sport
Biathlon BIATHLON IBU Weltcup 2018/19 in Hochfilzen(AUT)
Eurosport ist auch in der Saison 2018/19 wieder bei allen Biathlon-Veranstaltungen live dabei. Im Dezember können die Biathleten bei drei Wettkämpfen wichtige Weltcup-Punkte sammeln. Nach dem Start in die neue Saison in Pokljuka steht vom 10. bis 16. Dezember der Weltcup in Hochfilzen auf dem Programm. Gute Erinnerungen an Österreich dürfte dabei vor allem der Norweger Johannes Thingnes Bø haben. Er entschied den Sprint (10 km) und die Verfolgung (12,5 km) jeweils für sich und triumphierte ebenfalls mit der norwegischen Staffel. Aus deutscher Sicht gilt Hochfilzen besonders für die Frauenstaffel als gutes Pflaster. Im letzten Jahr entschieden Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Maren Hammerschmidt und Laura Dahlmeier den Wettkampf über 4 x 6 Km für sich.
EURO Sport
Motorsport MOTORSPORT Formel E 2018/19 in Diriyya(KSA)
Die Formel E bezeichnet die weltweit erste vollelektrische Straßenweltmeisterschaft im Rennsport für Formelwagen. In der diesjährigen Saison gehen insgesamt 11 Teams an den Start, die sich auf verschiedenen Stadtkursen miteinander messen. Darunter befinden sich mit Audi, BMW und HWA Racelab drei deutsche Teams, die um den Gesamtsieg mitfahren wollen. Die Formel-Boliden erreichen Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 280 km/h und beschleunigen von 0 auf 100 km/h in 2,8 Sekunden. Seine erste Station macht der Formel E-Zirkus am 15. Dezember erstmalig in Ad Diriyah . Weitere Meisterschaftsrennen führen die Fahrer nach Europa, Mittelamerika und Asien. Das Saisonfinale steigt im Juli 2019 in New York. Dort wird in einem Doppelrennen der neue Champion gekrönt.
EURO Sport
Motorsport MOTORSPORT Formel E 2018/19 in Diriyya(KSA)
Die Formel E bezeichnet die weltweit erste vollelektrische Straßenweltmeisterschaft im Rennsport für Formelwagen. In der diesjährigen Saison gehen insgesamt 11 Teams an den Start, die sich auf verschiedenen Stadtkursen miteinander messen. Darunter befinden sich mit Audi, BMW und HWA Racelab drei deutsche Teams, die um den Gesamtsieg mitfahren wollen. Die Formel-Boliden erreichen Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 280 km/h und beschleunigen von 0 auf 100 km/h in 2,8 Sekunden. Seine erste Station macht der Formel E-Zirkus am 15. Dezember erstmalig in Ad Diriyah . Weitere Meisterschaftsrennen führen die Fahrer nach Europa, Mittelamerika und Asien. Das Saisonfinale steigt im Juli 2019 in New York. Dort wird in einem Doppelrennen der neue Champion gekrönt.
EURO Sport
Motorsport MOTORSPORT Formel E 2018/19 in Diriyya(KSA)
Die Formel E bezeichnet die weltweit erste vollelektrische Straßenweltmeisterschaft im Rennsport für Formelwagen. In der diesjährigen Saison gehen insgesamt 11 Teams an den Start, die sich auf verschiedenen Stadtkursen miteinander messen. Darunter befinden sich mit Audi, BMW und HWA Racelab drei deutsche Teams, die um den Gesamtsieg mitfahren wollen. Die Formel-Boliden erreichen Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 280 km/h und beschleunigen von 0 auf 100 km/h in 2,8 Sekunden. Seine erste Station macht der Formel E-Zirkus am 15. Dezember erstmalig in Ad Diriyah . Weitere Meisterschaftsrennen führen die Fahrer nach Europa, Mittelamerika und Asien. Das Saisonfinale steigt im Juli 2019 in New York. Dort wird in einem Doppelrennen der neue Champion gekrönt.
EURO Sport
Biathlon BIATHLON IBU Weltcup 2018/19 in Hochfilzen(AUT)
Eurosport ist auch in der Saison 2018/19 wieder bei allen Biathlon-Veranstaltungen live dabei. Im Dezember können die Biathleten bei drei Wettkämpfen wichtige Weltcup-Punkte sammeln. Nach dem Start in die neue Saison in Pokljuka steht vom 10. bis 16. Dezember der Weltcup in Hochfilzen auf dem Programm. Gute Erinnerungen an Österreich dürfte dabei vor allem der Norweger Johannes Thingnes Bø haben. Er entschied den Sprint (10 km) und die Verfolgung (12,5 km) jeweils für sich und triumphierte ebenfalls mit der norwegischen Staffel. Aus deutscher Sicht gilt Hochfilzen besonders für die Frauenstaffel als gutes Pflaster. Im letzten Jahr entschieden Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Maren Hammerschmidt und Laura Dahlmeier den Wettkampf über 4 x 6 Km für sich.
EURO Sport
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcup 2018/19 in Engelberg(SUI)
Nach dem Springen in Titisee-Neustadt führt der nächste Wettkampf die Athleten in die Schweiz. Vom 14. bis 16. Dezember geht es in Engelberg um weitere Weltcup-Punkte. Gute Erinnerungen an die Gross-Titlis-Schanze dürfte dabei der DSV-Adler Richard Freitag haben. Der Deutsche landete in der letzten Saison beim Weltcup in Engelberg auf Rang eins, vor dem Polen Kamil Stoch. Für die Springer stellt der Wettkampf die letzte Möglichkeit dar, sich auf die bevorstehende Vierschanzentournee vorzubereiten, die ab dem 29. Dezemeber mit dem Springen in Oberstdorf startet.
EURO Sport
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcup 2018/19 in Engelberg(SUI)
Nach dem Springen in Titisee-Neustadt führt der nächste Wettkampf die Athleten in die Schweiz. Vom 14. bis 16. Dezember geht es in Engelberg um weitere Weltcup-Punkte. Gute Erinnerungen an die Gross-Titlis-Schanze dürfte dabei der DSV-Adler Richard Freitag haben. Der Deutsche landete in der letzten Saison beim Weltcup in Engelberg auf Rang eins, vor dem Polen Kamil Stoch. Für die Skiflieger stellt der Wettkampf die letzte Möglichkeit dar, sich auf die bevorstehende Vierschanzentournee vorzubereiten, die ab dem 29. Dezemeber mit dem Springen in Oberstdorf startet.
EURO Sport
Rennrodeln RODELN FIL Weltcup 2018/19 in Lake Placid, NY(USA)
Auch in dieser Woche stürzen sich die waghalsigsten Rennrodler wieder in den Eiskanal. Nach den Rennen in Kanada reist die Elite der Schlittenfahrer weiter in die USA. Im Eiskanal von Lake Placid findet dort vom 15. bis 16. Dezember der nächste Weltcup statt. Die deutsche Dominanz im Rennrodeln ist in der Sportwelt nahezu einzigartig. Kaum eine andere Sportart wird seit Jahrzehnten so deutlich von einer Nation beherrscht. Dennoch zeigen sich andere Nationen seit den letzten Jahren stark verbessert. Bei der Frage um den Gesamtsieg führt gleichwohl kein Weg an den deutschen Rodlern um Felix Loch, Natalie Geisenberger und Toni Eggert im Doppelsitzer vorbei.
EURO Sport
Biathlon BIATHLON IBU Weltcup 2018/19 in Hochfilzen(AUT)
Eurosport ist auch in der Saison 2018/19 wieder bei allen Biathlon-Veranstaltungen live dabei. Im Dezember können die Biathleten bei drei Wettkämpfen wichtige Weltcup-Punkte sammeln. Nach dem Start in die neue Saison in Pokljuka steht vom 10. bis 16. Dezember der Weltcup in Hochfilzen auf dem Programm. Gute Erinnerungen an Österreich dürfte dabei vor allem der Norweger Johannes Thingnes Bø haben. Er entschied den Sprint (10 km) und die Verfolgung (12,5 km) jeweils für sich und triumphierte ebenfalls mit der norwegischen Staffel. Aus deutscher Sicht gilt Hochfilzen besonders für die Frauenstaffel als gutes Pflaster. Im letzten Jahr entschieden Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Maren Hammerschmidt und Laura Dahlmeier den Wettkampf über 4 x 6 Km für sich.
EURO Sport
Judo JUDO Masters in Guangzhou
Mit der Aufnahme von Judo in sein Programmportfolio stärkt Eurosport sein Engagement das ganze Jahr über die Highlights aus den olympischen Sportarten zu präsentieren. Vom 15. bis 16. Dezember findet sich die Judo-Elite in China ein, um am Grand Slam Turnier in Guangzhou teilzunehmen. Insgesamt werden 93 Judokas aus 21 unterschiedlichen Nationen bei dem Event zu Gast sein.
EURO
Nachrichten NACHRICHTEN Eurosport News
Alle aktuellen News aus der Welt des Sport kurz und kompakt. Mit den Eurosport News bleiben sie immer auf dem Laufenden.
EURO Sport
Snooker SNOOKER Scottish Open in Glasgow
Vom 10. bis 16. Dezember finden die Scottish Open in Glasgow statt. Das Snookerturnier ist Teil der Home Nations Series. Die Turnierserie besteht aus vier Turnieren (English Open, Northern Ireland Open, Scottish Open und Welsh Open) und fand zum ersten Mal in der Saison 2016/2017 statt. Falls ein Spieler alle vier Turniere gewinnt, erhält er einen Sonderbonus von 1 Mio. £. Im letzten Jahr sicherte sich der Australier Neil Robertson den Sieg. Im Finale schlug er den Chinesen Cao Yupeng knapp mit 9:8 und gewann seinen ersten Home-Nations-Titel überhaupt.
EURO
Nachrichten NACHRICHTEN Eurosport News
Alle aktuellen News aus der Welt des Sport kurz und kompakt. Mit den Eurosport News bleiben sie immer auf dem Laufenden.
EURO Sport
Skispringen SKISPRINGEN FIS Weltcup 2018/19 in Engelberg(SUI)
Nach dem Springen in Titisee-Neustadt führt der nächste Wettkampf die Athleten in die Schweiz. Vom 14. bis 16. Dezember geht es in Engelberg um weitere Weltcup-Punkte. Gute Erinnerungen an die Gross-Titlis-Schanze dürfte dabei der DSV-Adler Richard Freitag haben. Der Deutsche landete in der letzten Saison beim Weltcup in Engelberg auf Rang eins, vor dem Polen Kamil Stoch. Für die Springer stellt der Wettkampf die letzte Möglichkeit dar, sich auf die bevorstehende Vierschanzentournee vorzubereiten, die ab dem 29. Dezemeber mit dem Springen in Oberstdorf startet.
EURO Sport
Radsport RADSPORT Bahnradweltcup in London(GBR)
Nach dem Weltcup in Val d'Isère markiert die Veranstaltung in Courchevel das zweite Wettkampf-Event in Frankreich in Folge. Vom 21. bis 22. Dezember geht es für die weibliche Ski Alpin-Elite in rund anderthalb Autostunden von Val d'Isère in Courchevel um weitere Weltcup-Punkte. Für die Athletinnen stehen Slalom- und Riesenslalom-Rennen auf dem Programm.
Mehr laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN