ARTE
ARTE Mi. 12.06.
Film

Ein besseres Leben

Nadia (Leïla Bekhti) und ihr Sohn Slimane (Slimane Khettabi) träumen von ihrer Zukunft in einem Haus am See. ARTE France
Nadia (Leïla Bekhti) und Yann (Guillaume Canet) sind frisch verliebt und schmieden gemeinsame Zukunftspläne. ARTE France
Begeistert kaufen sich die zwei Frischverliebten Nadia (Leïla Bekhti) und Yann (Guillaume Canet) einen heruntergekommenen Schuppen an einem See, um darin ein Restaurant zu eröffnen. ARTE France
Yann (Guillaume Canet) schafft es nicht, sich aus der Schuldenfalle zu befreien. In seiner Verzweiflung versucht er sogar, sein Restaurant zu verkaufen. ARTE France
Nachdem Slimanes (Slimane Khettabi) Mutter Nadia nach Kanada gegangen ist, um zu arbeiten, muss sich Yann (Guillaume Canet) alleine um den Jungen kümmern. ARTE France

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

Drama F 2011, 107′ - mit Guillaume Canet, Leïla Bekhti, Slimane Khettabi,

Kurzbeschreibung

Der Koch Yann und die Kellnerin Nadia könnten gemeinsam nicht glücklicher sein. Sie haben sich - und mit Yann einen Vaterersatz für Nadias neunjährigen Sohn - gefunden. Als sie gemeinsam ein Restaurant eröffnen wollen, beginnt ein Abenteuer, auf das sich die beiden nicht vorbereitet haben. Aus dem anfänglichen Traum wird ein Alptraum: Zunehmend haltlos kämpft Yann gegen das Zerbersten seiner Hoffnungen auf ein besseres Leben an ...

Inhalt

Yann ist Koch von Beruf. Doch tief in seinem Inneren schlummert der Traum von einem besseren Leben. Eines Tages lernt er die libanesische Kellnerin Nadia kennen. Sie lernen sich kennen und lieben, und mehr noch: Yann übernimmt die Vaterrolle für Nadias neunjährigen Sohn Slimane. Bei einem Ausflug außerhalb von Paris stoßen die drei auf ein leerstehendes Haus an einem See. Yann hat eine Idee: Er möchte die Immobilie kaufen und gemeinsam mit Nadia ein Restaurant eröffnen. Ihr Traum scheint zu Beginn greifbar: die Bewilligung für den Bankkredit - eine Kleinigkeit, die anfänglichen Renovierungsarbeiten im Haus - ein Kinderspiel. Doch so rosig die Zukunft schon erschien, so schnell zerplatzt diese wie eine Seifenblase. Wegen Sicherheitslücken wird ihnen die Eröffnung des Restaurants verwehrt. Yann und Nadia stehen vor der finanziellen Katastrophe. Nadia weiß keinen anderen Ausweg, als nach Kanada zu ziehen, wo sie schnelles Geld machen möchte. Ihren Sohn lässt sie einstweilen bei Yann zurück. Ein fragiles Miteinander macht sich breit. Cédric Kahn zeigt seine Figuren, die von einem besseren Leben träumen, als Gefangene unmenschlicher Strukturen. Doch trotz aller Widrigkeiten zeigt, er wie weit Menschen gehen können, wenn sie bereit sind, zu kämpfen.

Hintergrund

Mit seinem Film "Ein besseres Leben" nimmt sich Cédric Kahn eines sehr aktuellen Gesellschaftsthemas an. Drastisch erzählt er, wie nah Traum und Alptraum beieinanderliegen. Guillaume Canet, der zum ersten Mal mit einem Kind vor der Kamera stand, wurde für seine schauspielerische Leistung mit Preisen geehrt. Seine Rolle des einfachen Kochs mit dem tiefen Wunsch nach einem besseren Leben spielt er mit großer Wahrhaftigkeit.

Sendungsinfos

Darsteller: Guillaume Canet, Leïla Bekhti, Slimane Khettabi Regie: Cédric Kahn Drehbuch: Catherine Paillé, Cédric Kahn Musik: Akido Kamera: Pascal Marti Produzent: Kristina Larsen, Gilles Sandoz Untertitel, Hörfilm, Stereo
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN