ARTE Mediathek heute

Mozart - Von Gottes Gnaden

Mozart - Von Gottes Gnaden

ARTE
VIDEO
Show
Mozart - Von Gottes Gnaden

Mozart - Von Gottes Gnaden

Klassische Musik

1779 kehrte Wolfgang Amadeus Mozart von seinem unrühmlichen Paris-Aufenthalt – er lebte in ärmlichen Verhältnissen und hatte nicht die erhoffte Anstellung am Hof von Versailles erhalten – nach Salzburg zurück. Dort begab er sich widerwillig in den Dienst des Erzbischofs Colloredo. In dieser für ihn sehr schwierigen Schaffensperiode entstanden zwei seiner wichtigsten sakralen Werke, die Krönungsmesse und – einige Monate später – die „Vesperae solennes de Confessore“. Beide Stücke zeichnen sich durch die gleiche Streicherorchestrierung ohne Altstimme aus und bergen zwei der bewegendsten Melodien des Kirchenmusikrepertoires: das berühmte „Agnus Dei“ aus der Krönungsmesse und das „Laudate Dominum“ aus den „Vesperae solennes de Confessore“. Schauplatz dieses feierlichen Mozartkonzerts ist die Kathedrale von Saint-Omer in Nordfrankreich. Zu diesem Anlass in ein besonderes Licht getaucht, bildet das Meisterwerk der gotischen Architektur einen feierlichen Rahmen für zwei der bedeutendsten Werke Mozarts. Die Interpretation des Kammerchors Accentus und des Insula Orchestra unter der Leitung von Laurence Equilbey machen das Konzert zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Sandrine Piau, eine treue musikalische Wegbegleiterin der Dirigentin, verleiht den beiden Kompositionen mit ihrer klaren Stimme einen faszinierenden Glanz.
ARTE
VIDEO
Show
Silex and the City

Silex and the City - Retrospektive der Kreidekinemathek

ARTE
VIDEO
Kids

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

heute neu

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Show
Video
Video
61:28
Mozart - Von Gottes Gnaden KLASSISCHE MUSIK, F 2016
1779 kehrte Wolfgang Amadeus Mozart von seinem unrühmlichen Paris-Aufenthalt – er lebte in ärmlichen Verhältnissen und hatte nicht die erhoffte Anstellung am Hof von Versailles erhalten – nach Salzburg zurück. Dort begab er sich widerwillig in den Dienst des Erzbischofs Colloredo. In dieser für ihn sehr schwierigen Schaffensperiode entstanden zwei seiner wichtigsten sakralen Werke, die Krönungsmesse und – einige Monate später – die „Vesperae solennes de Confessore“. Beide Stücke zeichnen sich durch die gleiche Streicherorchestrierung ohne Altstimme aus und bergen zwei der bewegendsten Melodien des Kirchenmusikrepertoires: das berühmte „Agnus Dei“ aus der Krönungsmesse und das „Laudate Dominum“ aus den „Vesperae solennes de Confessore“. Schauplatz dieses feierlichen Mozartkonzerts ist die Kathedrale von Saint-Omer in Nordfrankreich. Zu diesem Anlass in ein besonderes Licht getaucht, bildet das Meisterwerk der gotischen Architektur einen feierlichen Rahmen für zwei der bedeutendsten Werke Mozarts. Die Interpretation des Kammerchors Accentus und des Insula Orchestra unter der Leitung von Laurence Equilbey machen das Konzert zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Sandrine Piau, eine treue musikalische Wegbegleiterin der Dirigentin, verleiht den beiden Kompositionen mit ihrer klaren Stimme einen faszinierenden Glanz.
ARTE Kids
Video
Video
3:00
Silex and the City ZEICHENTRICKSERIE Retrospektive der Kreidekinemathek, F 2016
Die Kreidekinemathek zeigt eine Retrospektive über Godard und Truffaut. Sie macht deutlich, dass das Filmschaffen ohne die Nouvelle Vague nie aus dem Urzeit-Ozean herausgekommen wäre. „Und meine Silex? … Gefallen sie dir?“
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN