ARTE Mediathek heute

TV-Programm des deutsch-französischen Rundfunkveranstalters Association Relative à la Télévision Européenne. ARTE sendet ein Vollprogramm mit den Schwerpunkten Kultur, außergewöhnliche Dokumentationen, zeitgenössische Spielfilme sowie Musik- und Theaterproduktionen.

heute neu

3SAT PRO7
Sender Zeit Zeit Titel Start Titel
ARTE Doku
Video
Video
69:37
Aus meinem syrischen Zimmer DOKUMENTARFILM, D, F, SYR 2014
Der Filmemacher und Künstler Hazem Alhamwi beschreibt in seinem Film die Ursprünge und Auslöser des syrischen Bürgerkriegs, er schildert das Erziehungssystem, den Herrscherkult, den alltäglichen Terror. In der Kunst findet Hazem ein Ventil, all das zu verarbeiten: Eingeschlossen in seinem Zimmer malt er wie ein Berserker und drückt mit seinen Zeichnungen aus, wie die Angst bis in die Poren aller Nachbarn und Freunde eindringt. Er spricht in seinem Film mit Weggefährten und Verwandten, Künstler und Kreative wie er, die oft jahrelang im Gefängnis waren und sich offen vor der Kamera über die Grausamkeiten des Systems äußern. Andere, die während seiner ersten Drehzeit 2011 noch offen zu sprechen wagten, haben in der Zwischenzeit zu viel Angst vor Repressionen bekommen. Sie hat Hazem in seinem Malstil mit Masken unkenntlich gemacht, um sie zu schützen. Hazem Alhamwi lebt inzwischen im Exil. Sein Film hatte auf dem Festival DOK Leipzig Premiere und wurde seitdem zu vielen Festivals auch im arabischen Raum eingeladen. Ein eindrucksvolles und bedrückendes Porträt des Bürgerkriegs in Syrien und seiner Auswirkungen auf jeden Einzelnen.
ARTE Doku
Video
Video
65:57
Poetik des Gehirns DOKUMENTARFILM, F 2015
Die Frage nach der Verbindung zwischen Körper und Psyche zieht sich durch die Geschichte der Menschheit, seit der Antike befasste sich die Philosophie mit ihr. Je nach Epoche, Kultur und Sprache stellt sich die Frage anders – heute beschäftigen sich die Neurowissenschaften damit. Alles, was wir erleben, begreifen und fühlen hinterlässt Spuren in uns, in den Nervenzellen des Gehirns. Diese Parallelwelt, die auf der anderen Seite der persönlichen Biografie liegt, und das Hin und Her zwischen emotionalem Erleben und wissenschaftlicher Erkenntnis erkundet die Regisseurin wie Alice hinter den Spiegeln. Über ihre persönlichen Erinnerungen und Erfahrungen nähert sich Nurith Aviv in „Poetik des Gehirns“ den Entdeckungen der Neurowissenschaften über die Wechselwirkungen zwischen Körper und Geist. Ihre Biografie wird Ausgangspunkt einer ungewöhnlichen Reise. Der rote Faden, der Erinnerungen, Träume, Körper, Sprache und Gerüche miteinander verbindet, sind einige Fotos aus der Kindheit, zwei Orte (Tel Aviv und Paris) und sechs Wissenschaftler: Neurobiologen, Neurophysiologen, Psycholinguisten und Psychoanalytiker. Aviv verwebt ihre Biografie mit den Aussagen der Wissenschaftler, die ein anderes Licht, einen anderen Blick werfen auf die Beziehungen zwischen Körper und Geist. Eine Reise zwischen Erinnerung und Traum, mit „Umwegen“ durch den Körper, die Sprache, den Geruch, die Erfahrungen eines Menschenlebens.
ARTE Kids
Video
Video
2:15
Athleticus ZEICHENTRICKSERIE Auf der Tennis-Tribüne, F 2017
Eine tennisverrückte Giraffe verfolgt begeistert einen Wettkampf von der Tribüne aus. Doch dann stößt mitten im Spiel eine Gruppe von Schildkröten hinzu ...
Weitere Tage laden
Sender auswählen

Jetzt in der Senderleiste auf klicken.

Gelesen
Seite merken

Lesezeichen für tvheute.at erstellen:
Jetzt in der Symbolleiste auf klicken.

Gelesen
Sender navigieren
links | rechts
WISCHEN